Mittwoch, 17. November 2010

Baden mit Bathos

Heute hatte ich schulfrei und konnte mir mal ein entspannendes Bad gönnen :)
Dafür habe ich sonst nur am Wochenende Zeit.
Da ich mir ja eigentlich vorgenommen hatte, meine Lush Sachen aufzubrauchen, schnappte ich mir heute einfach mal den Badeschaum namens Bathos.

Das wird jetzt keine richtige Review, denn dieser Badeschaum wurde aus dem Sortiment genommen und so würde euch das ja nichts bringen. Ich schreibe aber trotzdem ein bisschen was, lässt sich in manchen Punkten sicher auf die anderen "Sorten" übertragen :)

So sieht er aus, in Wirklichkeit ist er aber viel rosastichiger:

Das Licht verfälscht zur Zeit wirklich alle Aufnahmen.

Das sagt Lush über Bathos:

"Veilchen und Ylang Ylang zum Teilen. Bathos ist ein violettes Schaumbad, das nach Veilchen duftet, weil wir es mit ätherischem Veilchenblattöl herstellen, für Menschen, die Veilchen lieben - ist doch offensichtlich. Über einzelne Veilchen wurde gedacht, sie brächten Unglück, und man sollte immer einen ganzen Strauß davon haben. Somit bringt Bathos definitiv Glück. Ätherisches Veilchenblattöl ist sehr entspannend; es hilft dir, deine Sorgen zu vergessen und für deine Liebsten dankbar zu sein. Wir mischen sinnlichen Jasminaufguss hinein und sinnlichen Ylang Ylang und es ist perfekt, um mit einem Geliebten geteilt zu werden, wenn du ihm oder ihr so gewogen bist."

Es ist sogar grüner Glitzer drin:



Und ja - haltbar bis 14.12.! Da habe ich ja noch einen Monat Zeit :)

Der Badeschaum riecht sehr gut und intensiv, schon nach Veilchen und Bergamotte, aber irgendwie auch nach Lavendel. Oder habe ich mir das aufgrund der Farbe nur eingebildet? :D

Zur Anwendung soll man den Klumpen in der Mitte durchbrechen, aber ich bin immer ganz sparsam^^
Die Masse lässt sich leicht abbrechen, sie krümelt und bröselt sehr vor sich hin. Dabei ist die Konsistenz auf der einen Seite trocken, auf der anderen aber geschmeidig und ölig - schwer zu beschreiben.


So, ich habe nur ungefähr ein Fünftel genommen, zurück ins Tütchen mit dem Rest^^


Die Bröckchen habe ich dann ins Wasser gestreut, sie lösen sich nicht wirklich von allein auf:

Keine Ahnung, ob man das so machen soll, mir fiel aber nichts besseres ein^^
Wenn man das Wasser aufdreht, schäumt es recht stark. Zwar längst nicht so, wie bei "normalem" Schaumbad, aber doch genug für mich. Damit die Bröckchen sich auflösen, muss man ein bisschen im Wasser rumrühren^^

Am Ende sah es dann so aus:


Ich glaube, ich habe etwas zu wenig genommen :D Normalerweise färben die Sachen von Lush das Wasser ja immer extrem ein, hier hatte das Wasser einen minimalen Rosastich, von dem Glitzer habe ich nix gemerkt. Das habe ich nun von meiner Sparsamkeit ;) Ne, das ist natürlich nicht schlimm. Wenn man buntes, glitzriges Wasser haben will, sollte man zu einer Badebombe greifen :)
Das Wasser war leicht ölig, also ich habe gemerkt, dass da irgend etwas drin war^^
Der Duft war leider längst nicht so intensiv, wie der Klumpen an sich, aber das war okay.
Eine pflegende Wirkung habe ich nicht feststellen können, aber wie gesagt - ich habe wohl echt zu wenig genommen^^
Fazit: Auch wenn es den Schaum noch bei Lush gäbe, würde ich ihn wohl nicht nachkaufen. Der Duft ist zwar nett und alles, aber das ist bei fast jedem Lush Produkt so. Da probiere ich mich lieber durch die anderen Sorten :)

Bis morgen,
Erdbeerelfe

Kommentare:

  1. Es schäumt aber schon ganz gut. Wieviel hatte das Produkt denn gekostet? Ich wollte mir kürzlich ein bißchen was von Lush online bestellen, aber - Wow. Da komm ich teilweise ja bei Douglas noch günstiger weg! ;)

    AntwortenLöschen
  2. hm.. ich möchte so gerne dieses lebkuchen-häuschen haben.. :) kennst du das? ich schätze, ich muss nochmal nach hamburg reinfahren.. ;D

    AntwortenLöschen
  3. Hätte nicht gedacht, dass dieses kleine Stück so viel schäumt. Aber Lush Produkte überrraschen einen doch immer wieder.;)

    AntwortenLöschen
  4. @Tamar: Ich weiß nicht, wieviel es gekostet hat - es war ein Geschenk :)
    Aber diese Produktgruppe hat ungefähr einen Preis zwischen 5€ und 7€. Du hast Recht, die Sachen sind natürlich recht teuer. Aber ich mag´s mehr als irgendwas von Douglas und lasse mir die Sachen sowieso meistens schenken. Sonst bin ich dafür auch zu geizig^^
    Ich habe aber einen Tipp für dich. Wenn du über den britischen Onlineshop bestellst, kommst du viel günstiger weg, denn die Produkte sind dort billiger. Zwar musst du natürlich mehr Versandkosten bezahlen, aber wenn du viel bestellst, lohnt es sich auf jeden Fall. Ist aber sicher nicht der geeignete Weg, um Lush mal auszuprobieren, weil da bestellt man ja erstmal nicht so viel...

    @Dani: Ja, das finde ich auch so toll :) Ich wünsche es mir vlt zu Weihnachten!

    @PEPPERMINT CLOUDS: Hihi, ja das stimmt. Und für mich reicht der Schaum völlig aus :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)