Dienstag, 13. Dezember 2011

Yves Rocher Raubzug nach halber Odyssee ...

Heute kommt ein etwas längerer Post über meine Erfahrungen mit meiner letzten Yves Rocher Bestellung, ich warne euch nur schon mal vor, dass es ein ausufernder Text ist ;)

Ich wollte den Beitrag schon vor einiger Zeit schreiben, hatte aber nie die Zeit, bzw. die Muse dazu ;)

Wenn ihr nur sehen wollt, was ich gekauft habe, dann scrollt einfach weiter nach unten ;)

Es hat jedenfalls etwas länger gedauert, bis ich die Sachen in der Hand halten konnte...


Und zwar gab es - wie sich vielleicht einige von euch erinnern können - um Halloween herum eine Aktion bei Yves Rocher: Dein Wunschprodukt gratis zur nächsten Bestellung. Dazu noch ohne Versandkosten, Mindestbestellwert 10 €.
Da ich ohnehin einige Dinge aus der diesjährigen Weihnachtsserie bestellen wollte, dachte ich, dass ich diese Chance nutzen könnte und bestellte am 31.10. am Abend. Ich weiß das so genau, weil ich zu dem Zeitpunkt sehr krank im Bett lag und an diesem Tag zum ersten Mal in der Lage war, meinen Computer einzuschalten ;) Ich bezahlte jedenfalls sofort per PayPal, damit ich mein Päckchen auch bald bekomme.

Die Tage vergingen und ich wartete vergeblich auf eine Versandbestätigung o.ä... also loggte ich mich auf der Website von Yves Rocher ein, um den Bestellstatus zu checken.
Was ich sah, ließ mich ein wenig stutzen - meine Bestellung von 10,40 € war plötzlich in zwei Bestellungen aufgesplittet worden - eine hatte den Betrag von 8,65 € und war als "bezahlt" gekennzeichnet. Die zweite hatte einen Betrag von 1,75 €, dazu stand etwas von "nicht lieferbarer Artikel" und diese war als "nicht bezahlt" deklariert.
Mir war klar, dass es um einen der Nagellack gehen musste, da diese den Preis von 1,75 € hatten. Anscheinend war einer ausverkauft gewesen. Okay, das ist ja nicht tragisch, aber warum wird meine Bestellung dann aufgeteilt? Und vor allem ein Teil als nicht bezahlt deklariert, wo ich doch sofort alles zusammen bezahlt hatte? Ich hatte nichts zurücküberwiesen bekommen o.ä.

Ich schrieb also eine Mail an den Kundenservice von Yves Rocher, der mir auch sehr schnell antwortete. Allerdings fand ich die Antwort ein wenig kryptisch:

"Guten Tag, Frau X, 
gerne bestätigen wir Ihnen, Ihre Gutschrift über 1,75 von der Rechnung 02... abgezogen wurde. Somit ist die benannte Rechnung ausgeglichen."

Also den ersten Satz habe ich echt gar nicht kapiert. Gutschrift abziehen, hä? Und das fehlende "dass" hat mich auch verwirrt^^ Naja, aber  der letzte Satz ließ mich hoffen :)

Am nächsten Tag bekam ich einen Umschlag von Yves Rocher. Er enthielt den "fehlenden" Nagellack. Leider lag ihm eine Rechnung bei, mit der Aufforderung bis zu einem bestimmten Datum (das nicht mehr fern war) zu überweisen, sonst würde es Extragebühren geben.

Ich checkte online den Bestellstatus, dachte, das würde jetzt beglichen sein, aber nein, da stand immernoch "nicht bezahlt". Ich dachte mir, dass ich erstmal abwarte, bis mein richtiges Päckchen mit dem Rest der Bestellung kommt, vielleicht würde sich bis dahin der Status aktualisieren oder so.
Am nächsten Tag kam das Päckchen schon an, allerdings war der Bezahlstatus online unverändert. Noch dazu stand auf der Rechnung, die im Paket enthalten war, dass die Artikel zwar bezahlt sind, aber auch, dass ich eine Gutschrift in Höhe von 1,75 € erhalten hätte für den nicht lieferbaren Artikel.

Ich war SO verwirrt. Denn ich hatte den Nagellack ja erhalten, keine "Gutschrift". Meinten die mit Gutschrift den Nagellack oder was?
Ich schrieb also nochmal an den Kundenservice, und zwar, dass ich den Betrag nicht nochmal bezahlen würde und es erst Recht nicht einsehen würde, Extragebühren zu bezahlen und dass ich überhaupt nicht weiß, was die mit Gutschrift meinen. Echt, ich war total genervt von dieser unverständlichen Ausdrucksweise und hatte echt Panik, dass da irgendwas schiefläuft..
Die Antwort von Yves Rocher habe ich leider gar nicht bekommen, da mein E-Mail Fach voll war -.-
Der Zahlstatus auf der Website hatte sich allerdings nicht geändert und es blieben mir nur noch 2 Tage bis zur Zahlfrist.. Ich habe nochmal an den Kundenservice geschrieben^^
Irgendwie tat der mir schon Leid, weil ich so genervt habe, aber ich selbst tat mir noch mehr Leid ;)

Mein Mailfach war am nächsten Tag leider schon wieder voll (große Mails mit zu viel MBs für mein kleines Mailfach..), daher ist die Antwort von YR wohl wieder nicht angekommen.
Da es jedoch schon zur Gewohnheit geworden war, den Bestellstatus zu checken, sah ich einen Tag vor der Zahlfrist nach und ENDLICH - dieser blöde Nagellack war nun auch als "bezahlt" markiert worden!
Mensch, ich war so erleichtert! Das war so ein Hin und Her und hat mich total viele Nerven gekostet! Ich hatte (und habe) definitiv erstmal genug von Yves Rocher und werde so schnell nicht wieder dort bestellen, fürchte ich.

Der Kundenservice ist zwar super, die antworten wirklich schnell. Aber die ganze Kommunikation und die Wortwahl sind nicht immer verständlich. Zumindest nicht für mich, vielleicht bin ich auch einfach zu doof. Aber wer bezeichnet denn einen nachgelieferten Artikel als Gutschrift? Sagt mir jetzt bitte, dass ihr das so auch nicht kapiert hättet :D

So, ich möchte jetzt echt nicht noch mehr schreiben - der Text ist ohnehin viel zu lang geworden und ich nehme es niemandem übel, wenn er sich den nicht vollständig durchgelesen hat :D

Daher gehe ich jetzt mal ganz fix zu den Sachen über, die mich so viele Nerven gekostet haben:

  • 2x Handcreme Fruit de Noel & Fleur de Noel (Weihnachtskollektion) - je 1,95 €
  • 2x Lippenpflegestift Fruit de Noel & Fleur de Noel (Weihnachtskollektion) - je 1,50 €
  • 2x Nagellack in Pailette cuivre & Sapin (Weihnachtskollektion) - je 1,75 €
  • Lidschattenpalette (Weihnachtskollektion) - gratis (eigentlich 7,95 €)

So, ich stelle die Sachen nur kurz vor, sonst nimmt dieser Post einfach unendliche Ausmaße an ;)

Die Handcremes wollte ich beide haben, da ich vom letzten Jahr eine hatte - die mit Orange und Schokolade. Ich habe immernoch einen Rest hier und mag die wirklich supergern, der Duft ist toll.
Diese beiden hier duften zwar ganz nett, allerdings finde ich sie überhaupt nicht weihnachtlich vom Geruch her und etwas zu stark parfümiert :(


Mal sehen, ich habe mich noch gar nicht so sehr mit ihnen beschäftigt, da ich gerade noch zwei andere Handcremes aufbrauche. Aber das Design ist wirklich wunderschön.. auch wenn sie mir nicht winterlich genug riechen, sehen sie wenigstens schön aus :D


Das Gleiche gilt für die Lippenpflegestifte - ich habe beide Exemplare von letztem Jahr und besonders den einen liebe ich heiß und innig. Diese beiden konnten ihm bis jetzt nicht das Wasser reichen.. sie duften und schmecken mir zu künstlich, und dann nicht mal nach Weihnachten.. wozu heißt die Kollektion denn " ... de Noel" ?

Dann die beiden Nagellacke.. der kupferfarbene Lack war übrigens der ausverkaufte Artikel, wegen dem ich so viel Ärger hatte.. als ich den aus dem Umschlag gezogen habe, bin ich vor Enttäuschung fast umgekippt. Erstens: ich habe ihn noch nicht benutzt - WIESO sieht der bitte so aus, als ob sich der Paketmann zweimal damit die Nägel lackiert hätte? Das ist doch kein volles Fläschchen!
Und zweitens: Wie sheer ist der denn? Auf dem Bild im Internet sah der so was von anders aus! Leider kann ich euch das nicht zeigen, da er anscheinend wiedermal ausverkauft ist.. Aber das hier ist eher ein Topcoat und nicht das, was ich erwartet habe!


Zugegeben, die goldenen Flakes sind wunderschön und er sieht bestimmt toll aus als Überlack bei Brauntönen oder so.. aber allein schon wegen der Füllhöhe war ich enttäuscht :( Ich meine, die sind sowieso schon so winzig, da macht das Bisschen schon was aus.
Das Grün wiederum gefällt mir sehr und da ist auch noch alles drin. Über die Lacke mache ich nochmal ´nen Extrapost.

Genauso wie zu der Palette, da zeige ich euch noch Swatches und so :)
Die Palette war das Gratis-Produkt, was ich mir ausgesucht habe. Ich fand sie vom Design und von den Farben her sehr ansprechend. Da sie jedoch normal ca. 8 € kostet, hätte ich sie mir nicht gekauft, da ich noch keine Erfahrungen mit Yves Rocher Lidschatten gemacht habe.


Also rein optisch gefallen mir wirklich alle Produkte sehr. Wenn ich die Palette aber gekauft hätte, hätte ich mich gewaltig veralbert gefühlt. Schaut mal, wie winzig die ist.. zum Vergleich ist daneben der Mini-Nagellack:


Also, wenn ihr wisst, wie groß YR Nagellacke sind, habt ihr jetzt vielleicht eine ungefähre Vorstellung :D

Wenn man die Palette öffnet, merkt man, dass drinnen noch mal extra viel Platz ist und die Lidschatten an sich wirklich verdammt klein sind:


Natürlich kann man sich vorher informieren, dass die Palette nur 3 g Inhalt hat, aber wer macht das schon?
Naja, wenigstens die Farben sind wirklich schön! Der Braunton ist matt, die anderen beiden schimmernd, besonders der mittlere Ton ist zauberhaft! Aber wie gesagt, es kommt nochmal ein Extrapost.


Alles in allem, war ich kurz nachdem das ganze Theater mit dem Bezahlen vorbei war, ziemlich ernüchtert.. vor allem wegen den unweihnachtlichen Düften und dem nicht vollen und total sheeren Nagellack :)
Ich dachte echt, ich würde nie wieder bei Yves Rocher bestellen.
Mittlerweile bin ich zwar immernoch gesättigt, aber naja .. die Produkte gefallen mir eigentlich doch ganz gut. Nur hätte ich jetzt jedesmal Angst, dass es wieder Probleme mit der Bestellung gibt. Zwar hatte ich vorher ausschließlich sehr gute Erfahrungen gemacht und wie gesagt - der Kundenservice antwortet wirklich schnell, was super ist - aber das ganze Unternehmen ist mir inzwischen auch nicht mehr sonderlich sympathisch, aus ganz verschiedenen Gründen, die ich jetzt nicht alle hier ausführen muss.

Ich frage mich auch, wann ich meine Bestellung bekommen hätte, wenn ich nicht beim Kundenservice nachgefragt hätte. Ich meine, da stand über eine Woche lang "in Bearbeitung" im Bestellstatus, erst, als ich mich dann wegen dem plötzlichen "nicht bezahlt" gezuckt habe, ist Bewegung in die Sache gekommen und es wurde etwas verschickt.

Ich meine, wenn Yves Rocher schon so eine tolle Aktion macht mit "Dein Lieblingsprodukt gratis", noch dazu ohne Versandkosten, müssen die doch mit einer großen Nachfrage und vielen Bestellungen rechnen. Und wenn sie das dann nicht so richtig gebacken bekommen.. naja. Aber es kann ja immer etwas schieflaufen, vielleicht hatte ich einfach Pech. Ich möchte Yves Rocher wirklich nicht schlecht machen oder so, aber nach diesem "Tanz" hatte ich einfach ein wenig die Nase voll :)
Und das gehört definitiv mit in den Post hier rein, nicht nur das, was ich letztendlich gekauft habe :)

Wie gesagt, die Posts zu den Lacken und der Palette kommen auf jeden Fall noch :)

Ich glaube, das ist der bis jetzt längste Blogpost meines Lebens *hust* und ich hoffe, ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt :D

Ganz liebe Grüße,
Erdbeerelfe

Kommentare:

  1. Puh, also ich kann auch nicht nachvollziehen, was da bei YR schief gelaufen ist. Ich wäre jedenfalls genauso verwirrt gewesen wie du. Bisher lief bei meinen Bestellungen glücklicherweise alles glatt. In letzter Zeit habe ich aber aus verschiedenen Gründen keine Lust mehr, dort zu bestellen.

    Also richtig toll finde ich nur das Verpackungsdesign der Produkte :) Pflegeprodukte von YR sind in der Regel wegen der Inhaltsstoffe gar nicht mein Fall.
    Der Füllstand des einen Nagellacks ist wirklich ein Witz!

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. es gibt doch immer wieder Ärger... seufz...Hauptsache ist doch, dass alles gut gegangen ist. und wegen dieser Frist musst du dir keine all zu großen Gedanken machen.
    in der Berufsschule hatten wir mal ganz genau nachgefragt und unsere Lehrerin erklärte uns, dass wenn die Zahlungsfrist z.B. am 18.12. ist, dann reicht es, wenn du am 18.12. die Überweisung fertig gemacht hast, aber halt so, dass sie von der Bank noch verbucht werden kann (in der Regel vor 14 Uhr). dann gilt dieses Datum als eingehalten, auch wenn dann die Bank von dem der es bekommt, die Zahlung erst am 19.12. sieht (bei uns im Unternehmen ist es sogar so, dass wir immer "hinterherhinken" und diese Zahlung erst am 20.12. sehen würden. aber das liegt an unserer Arbeitsweise, somit achten wir nicht auf 1 oder 2 Tage mehr. wie das YR macht, weiß ich nicht...)
    ich hoffe, das war verständlich ? =)

    AntwortenLöschen
  3. ich glaube über den nagellack hätte ich mich dermaßen geärgert, dass ich mich beim kundenservice beschwert hätte wegen mängel am produkt. geht ja mal gar nicht!
    ich wäre bei dieser "gesplitteten rechnung" ganz genau so verwirrt gewesen wie du, aber das hat sich ja zum glück geregelt.

    bei der halloween-aktion habe ich auch bestellt - und statt meines gratisproduktes habe ich zusätzlich einen roten lippenstift bekommen und sollte mein ausgesuchtes produkt bezahlen... nach einer mail an den service schenkte man mir den lippie und änderte meinen rechnungsbetrag auf die eigentliche summe ohne mein ausgesuchtes gratisprodukt. hat sich also auch hier gelohnt, nachzuhaken. der service ist wirklich nicht schlecht, auch wenn ich vom preisleistungsverhältnis ansonsten nicht wirklich angetan bin.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich soeben in die Lidschattenpalette verliebt, auch wenn sie so winzig ist :D
    Aber die Verpackung der Produkte ist ja wirklich toll <3

    AntwortenLöschen
  5. himmel, was für ein stress ^^
    puh!
    die palette ist süß!! dies jahr haben mich die weihnachtssachen sonst nicht so angesprochen, im letzten jahr kam ich zu spät, da war die hälfte weg, als ich bestellen wollte :(

    lg
    dawn

    ps: deinen lack hab ich gestern zur post gebracht. hast den hellen bekommen :)

    AntwortenLöschen
  6. Wöööh.. da hätt ich ja auch kein Bock mehr drauf nach dem ganzen Theater ^^ Und die Lidschatten scheinen ja wirklich seeeehr klein zu sein..
    Ich hatte mal einen goldenen Nagellack von YR, der deinem kupferfarbenen sehr ähnlich sieht und hatte das selbe Problem wie du: kein Stück deckend! Mittlerweile ist er im Besitz von meiner Nichte. :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann auch gut verstehen, dass du da verwirrt warst. Man kann sich zwar denken, was gemeint ist, aber das heißt oft nix..
    Ich würd dir beim nächsten Mal empfehlen, beim Kundenservice anzurufen. Wenn du schonmal was bestellt hast, dann ist auf der Rechnung ne kostenlose Kundenhotline. Auf der Homepage selbst ist nur die kostenpflichtige drin ^^ Ich hab die Hotline bisher immer genutzt und da kann man ja nochmal genau nachfragen, wenn man etwas nicht so ganz verstanden hat.
    Das mit dem Gratisprodukt gibts bei Yves Rocher öfter im Jahr und ich hatte da bisher keine Probleme. Vielleicht lags an der Weihnachtszeit, dass da so viele bestellt haben und dein Paket länger gebraucht hat, bis es losgeschickt werden konnte. Toll ist das natürlich trotzdem nicht, ich hätte mir da auch Gedanken gemacht, vor allem wegen dem Bezahlstatus ^^
    Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich zwar auch schon ein paar Mal Probleme wegen Bestellungen bei Yves Rocher hatte (wegen defekter Artikel eher), aber dass der Kundenservice da immer einwandfrei war und ich denk, dass man eventuelle Probleme auch super mit den Mitarbeitern lösen kann.
    Ich bestell aber auch nur dort, wenns attraktive Angebote gibt, sonst ist es mir auch zu teuer :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaub den Lack mit den Goldenen Flakes schau ich mir mal genauer an. Der passt (finde ich) auch zum Waldgrünen Lack. :)

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Bestellung! Schade, dass Du solche Schwierigkeiten hattest; denn die Sachen sehen gut aus. Insbesondere gefällt mir die Lidschattenpalette.
    Viele liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  10. Oh man, na da hast du ja was durch! Ich glaub ich hätte nicht so eine Geduld gehabt und wäre total ausgeflippt XD Das mit dem Nagellack ist wirklich enttäuschend. Warum versenden die dann überhaupt so etwas? Ich bin auf die Lidschatten Palette gespannt =) Rein optisch gefällt sie mir sehr gut =)
    LG

    AntwortenLöschen
  11. @Nagellack-Junkie: Ja, die Verpackung ist ein Traum <3 Dass die Inhaltsstoffe bei Yves Rocher nicht so das Wahre sind, ist mir erst vor Kurzem aufgefallen, da war ich ehrlich gesagt ein wenig entsetzt. Aus dem Grund habe ich auch auf ´ne weihnachtliche Bodylotion verzichtet. Meine vorherigen Bestellungen sind aber auch immer glatt gelaufen, war halt Pech diesmal :(

    @Jessica Hinz: Hihi, ja, war verständlich, danke :) Dann hätte ich ja noch etwas Zeit gehabt^^ Ich habe es nur überhaupt nicht eingesehen, nochmal zu bezahlen^^ Und ich bin auch froh, dass es sich letztendlich so geklärt hat :)

    @Rhonduin: Ja, auf die Verpackung stehe ich auch total <3 Und zur Palette kommt noch ein Post :)

    @Dawn: Ich fand sie letztes Jahr auch besser, aber da hatte ich trotzdem weniger bestellt ;) Die Palette ist wirklich niedlich :)

    @Frau VanJanssen: ;) Ja die Lidschatten sind klein, aber noch akzeptabel :) Die Lacke von Yves Rocher sind ja öfters recht sheer, da habe ich auch noch einen, fand das aber eigentlich ganz hübsch. Es nervt nur, wenn die Pressebilder so ganz anders aussehen!^^

    @Kratzi: Oh danke für den Tipp mit der gratis Hotline! Denn ich habe auf der Seite auch nur die kostenpflichtige gesehen und wollte da auf keinen Fall anrufen. Dass es auch eine kostenlose geben könnte - darauf wäre ich gar nicht gekommen^^
    Ich stimme dir auf jedne Fall zu mit dem Kundenservice - der scheint wirklich gut zu sein und diese Bestellung soll mich nicht davon abhalten, je wieder bei YR zu bestellen - obwohl ich das genau wie du auch nur bei den attraktiven Angeboten mache, die ja ein paar Mal im Jahr kommen :) Vorher hatte ich wie gesagt auch nie Probleme gehabt.

    @Lu: Stimmt, die muss ich mal in Kombi ausprobieren :) Als Überlack ist der wirklich hübsch :)

    @Britta: Ja, die Produkte an sich sind schon schön, aber auf den ganzen Stress deswegen hätte ich echt verzichten können^^ Ich werde morgen oder so einen Post zur Palette schreiben :)

    @Mariechen006: Ich war auch kurz davor :O Diese Ungewissheit hat echt genervt -.- Ich weiß auch nicht, warum die halbvolle Lacke versenden, naja.. und der Post zur Palette kommt bald :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)