Sonntag, 22. Juli 2012

Mein eigens kreiertes Parfum :)

Vor einiger Zeit bekam das nette Angebot, den Onlineshop MyParfuem im Rahmen der MYP❤Bloggers-Aktion zu testen. Ich hatte schon viel über den Shop gelesen und da ich gern Neues ausprobiere und Spaß daran habe, selbst etwas zu kreieren, nahm ich die Herausforderung an :)
Ich denke, auch ihr habt zu einem großen Teil schon von dem Shop gehört, aber noch einmal für die, die es nicht wissen: auf MyParfuem kann man sich sein eigenes Parfum selbst zusammenstellen :)


Ich bin jemand, der mit Parfums eigentlich nicht viel anfangen kann. Ich besitze zwar ein paar, aber die habe ich alle geschenkt bekommen und ich benutze sie auch nur sporadisch. Sie üben einfach keine große Faszination auf mich aus und es ist mir völlig schleierhaft, wie man über 50 Parfums besitzen kann - aber dafür habe ich andere Macken ;)
Ich bin eher der Typ Bodyspray - da ist der Duft nicht so intensiv und hält nur ein paar Stunden, was mir persönlich lieber ist.

Dennoch - ich lasse mich ja immer gern bekehren und wie gesagt: die Aussage "Designe Deinen Duft" hat mich sehr gereizt ;)



Ich werde nun ein bisschen auf den Bestellvorgang eingehen, bevor ich dann über meine Kreation berichte :)

Am interessantesten an MyParfuem ist selbstverständlich die Möglichkeit, sich sein eigenes und individuelles Parfum selbst zusammenzustellen. Dennoch kann man sich z.B. auch anhand eines Persönlichkeitstests einen Duft kreieren lassen oder unter "Topseller" schon fertige Düfte bestellen, wenn man sich nicht an eine Eigenkreation heranwagt. Auch findet man eine Menge Informationen, beispielsweise über das Unternehmen selbst oder die verschiedenen Duftnoten.

Zum Duftdesigner für den eigenen Duft geht es hier.

Zuerst wählt man aus, ob man ein Parfum für eine Frau oder für einen Mann designen möchte.

Dann kann man sich für einen von insgesamt sechs Dufttypen entscheiden. Für Frauen gibt es z.B. "Romantisch", "Extravagant" und "Sportlich", die Männer haben auch sechs Dufttypen, u.a. "Geheimnisvoll", "Maskulin" oder "Trendig" :D


Mit der Entscheidung für einen Dufttyp werden einem unten rechts passende Duftnoten empfohlen. Diese sind jedoch nur Empfehlungen, man kann später aus allen vorhandenen Duftnoten munter auswählen.

Ich habe mich für "Romantisch" entschieden:


Wenn man mit der Maus über die kleinen Duftbilder geht, wird einem natürlich angezeigt, um welche Duftnoten es sich handelt. Eine Himbeere erkenne ich zwar noch, bei manchen Blüten oder Gewürzen muss ich jedoch passen ;)

Im nächsten Schritt geht es dann an die "richtige" Duftentwicklung. Man braucht 10 Anteile für das Parfum. Die Duftnoten sind der Einfachheit halber noch einmal eingeteilt in "Fruchtig" (z.B. Mango, Wassermelone, Natürliche Gräser), "Blütendüfte" (z.B. Veilchen, Asiatischer Lotus, Orangenblüte) und "Orientalisch" (z.B. Weißer Moschus, Bourbon Vanille, Wildleder).

Unter "Empfehlung" sieht man noch einmal die passenden Duftnoten für den gewählten Dufttypen.



Durch das Plus-Symbol kann man ganz einfach Duftnoten hinzufügen und, wenn man sich umentschieden hat, auch wieder löschen.

An dem Kreisdiagramm oben rechts sieht man, wieviele Anteile man den Dufttypen entsprechend gewählt hat. Ich hatte am Ende übrigens einen recht kleine Anzahl an "romantischen" Duftnoten ausgewählt, dennoch blieb der Dufttyp "Romantisch" bestehen.


Wenn man fertig mit der Zusammenstellung des Duftes ist, kommt man zum Flakondesigner.

Man kann zwischen verschiedenen Flakons wählen, die 30, 50 oder 60 ml Parfum enthalten. Die größeren Flakons sind selbstverständlich teurer, da man auch mehr Parfum bekommt. Das günstigste Angebot ohne Extras und mit dem kleinsten Flakon liegt bei 39,90 € (ohne Versand).

Für einen kleinen Aufpreis kann man das Parfum einfärben lassen. Ohne Färbung kann es aufgrund mancher Duftstoffe eine gelbliche oder bräunliche Farbe haben, was manche vielleicht stören könnte. Mir persönlich wäre es egal, aber das Einfärben ist meiner Meinung nach auch nicht besonders teuer, von daher finde ich diese Option ganz gut.

Je nachdem, welchen Flakon man gewählt hat, kann man sich auch noch das Design der Kappe aussuchen und bestimmen, ob die Pumpe Silber oder Gold sein soll.


Ich habe mich bei dem 30 ml Flakon für eine silberfarbene Pumpe und ein uneingefärbtes Parfum entschieden. Auf dem Bild oben habe ich ein bisschen mit den Möglichkeiten rumgespielt, daher entspricht es nicht meinem fertigen Parfum :)

Wenn man die Grundlagen für den Flakon ausgewählt hat, kommt man zur Beschriftung und zum Design. Ich finde, dass man relativ viele Auswahlmöglichkeiten hat: verschiedene Schriftarten, -farben und -größen, außerdem kann man die Schriftzüge drehen oder auch fett, kursiv und unterstrichen auf den Flakon bringen.

Auch bei dem Bild hat man die Wahl zwischen verschiedenen Motiven, kann bei Größe und Farbe variieren sowie das Motiv drehen.

Mit der Maus kann man Schriftzüge und Motiv so anordnen, wie man möchte.

Ich fand es sehr spaßig, mit den verschiedenen Möglichkeiten herumzuexperimentieren und konnte mich ewig nicht entscheiden.


Unter "Extras" kann man sich anschließend für einen Aufpreis z.B. noch Kristalle in verschiedenen Farben oder (weibliche/männliche) Pheromone ins Parfum mischen lassen O.o

Wenn man fertig ist, bekommt man nochmal einen Überblick über seine Kreation und kommt dann anschließend zur Kasse.

Bezahlen kann man per Vorkasse/Überweisung, Bankeinzug, Kreditkarte oder PayPal. Ich habe meinen Gutschein-Code eingegeben. Die Versandkosten innerhalb von Deutschland betragen 3,90 €, bei mir waren sie im Gutschein mit inklusive.



Insgesamt ist das Ganze wirklich einfach zu bedienen und hat mir persönlich auch sehr viel Spaß gemacht!

Mein Parfum ist nach genau einer Woche bei mir angekommen. Dafür, dass das Parfum ja extra angefertigt werden muss und nicht einfach aus einem Lager geholt wird, fand ich das ziemlich schnell. Alles war gut und sicher verpackt.

Man bekommt sein Parfum in einer Pappverpackung und dazu ein Duftzertifikat ;)
Auf dem Zertifikat findet man noch einmal alle Informationen vom Dufttypen bis zu den einzelnen Anteilen, sowie einen kleinen Text über das Parfum, den ich wahnsinnig putzig finde (sieht man oben auf dem Bild vom Warenkorb ;)). Außerdem bekommt man extra eine eigene Parfuem-ID, falls man den eigens kreierten Duft noch einmal bestellen möchte, ohne nochmals den ganzen Designer durchzuarbeiten.


Tja, wie der eine oder andere vielleicht schon bemerkt hat, habe ich wirklich keine Ahnung von Parfum. Ich habe zwar durchaus bemerkt, dass man eine Duftnote mehrmals wählen konnte um einen größeren Anteil davon zu bekommen, aber dass das die normale Vorgehensweise ist, wusste ich nicht. Ich war eher traurig, dass ich nur 10 Komponenten auswählen konnte und so nicht alle tollen Duftnoten mit in mein Parfum integrieren konnte :D

Als ich noch auf mein Parfum wartete, habe ich z.B. den Post von Rookie gelesen, der es auch erst so ging, allerdings hat sie es noch rechtzeitig bemerkt. Ich hatte also echt Bammel, dass mein zusammengemixter Obstsalat fürchterlich stinkt ;)

So sieht meine Kreation letztendlich aus:


Ich hatte wohl einige gelbliche Duftstoffe mit dabei :) Ich finde, der Flakon ist aber ganz süß anzusehen.


Und das Beste: das Parfum stinkt zum Glück nicht! :D
Es riecht sehr süßlich und ziemlich stark (ich habe allerdings eine sehr feine Nase), aber auch frisch und sommerlich. Zwar kann ich (wahrscheinlich wegen der sehr geringen Anteile) kaum eine Duftnote ausmachen - am ehesten noch Pfirsich und nach einiger Zeit auch recht stark die Wassermelone - aber irgendwie mag ich den Duft, er ist eben sehr "obstig" ;) Kaufen würde ich ihn mir zwar nicht unbedingt, aber das will nichts heißen, schließlich habe ich noch nie ein Parfum gekauft ;)
Es riecht auf jeden Fall viel, viel besser als so manche Duftprobe, die ich schon hatte und die ich alle weitergegeben habe, weil sie für mich einfach furchtbar eklig rochen.


Der Duft hält übrigens auch recht lange auf der Haut. Am Abend kann ich ihn immernoch schwach wahrnehmen und ein bisschen abgeschwächt ist er mir sogar lieber :)

Mein Fazit: Ich finde die Idee mit dem eigenen Duft wirklich toll und es macht Spaß, ihn sich zusammenzumixen. Der Shop ist einfach zu bedienen und obwohl ich mir noch mehr Möglichkeiten beim Flakondesigner wünschen würde, hat man gerade beim Duft selbst recht viel Auswahl.
Jedoch hat der ganze Spaß einen nicht gerade kleinen Preis. Mindestens 40 € muss man normalerweise einplanen und das für die kleinste Variante ohne Extras wie Einfärbung, Kristalle etc.
Eigentlich sind 40 € für ein Parfum nicht wirklich außergewöhnlich (es gibt ja durchaus teurere Düfte) und schließlich wird es für jede Person individuell angefertigt. Man muss jedoch bedenken, dass die ganze Aktion auch daneben gehen kann, schließlich hat man nicht die Möglichkeit, das Parfum vorher auszuprobieren. Bei dieser Unsicherheit finde ich die (mindestens) 40 € daher doch schon ziemlich viel. Allerdings gibt es auch eine Geld-zurück-Garantie oder die Möglichkeit, es einfach noch einmal zu probieren. Von daher ist das Risiko nicht mehr ganz so hoch.

Ich persönlich würde jetzt nicht so viel Geld ausgeben, um mich einmal als Parfumeur zu versuchen - allerdings wisst ihr jetzt langsam, dass ich keine Parfumtante bin und noch nicht mal einen Duft für 5 € gekauft habe (ja, ich musste es nochmal erwähnen ;)). Also kann ich mich da schlecht reinversetzen.
Ich denke für jeden Parfumjunkie, der sich auch ein wenig mit Düften etc. auskennt, ist das eine tolle Möglichkeit und gerade für solche Parfum-Liebhaber/innen kann ich den Shop weiterempfehlen.

So, falls jemand vorhatte, sowieso bei MyParfuem zu bestellen oder sich jetzt traut, dem kann ich zum Schluss noch zwei Codes mit auf den Weg geben:
  • MYPeeGG → bei einer Bestellung bei MyParfuem bekommt ihr einen Gutschein von 40 € dazu. Den könnt ihr dann für eine spätere Bestellung verwenden oder als Geschenk für eine parfumverrückte Freundin, Schwester etc.
  • Friends3012 → dieser Code gilt nur noch bis einschließlich morgen (23.07.12), aber damit bekommt ihr anlässlich der "Family and Friends Days" 30 % Rabatt auf alle Parfums und Größen.

Also ich finde beide Codes ganz praktisch ;) Den zweiten Code habe ich gerade erst durch den Newsletter in meinem Postfach gefunden, aber ich wollte ihn euch nicht vorenthalten. Übrigens denke ich nicht, dass man die Codes kombinieren kann, also müsstet ihr euch wahrscheinlich für einen entscheiden ;)

Vielen lieben Dank nochmal an Frau Reinsch von MyParfuem für den netten Kontakt und die Möglichkeit, den Shop zu testen! :)

Falls es jemand bis hier runter geschafft hat - ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche und besonders allen Schülern tolle Sommerferien! (Kein Plan, wo die wann schon angefangen haben... hier ist morgen der erste Ferientag ;))

Eure Erdbeerelfe

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)