Montag, 30. Juli 2012

[Review] Alterra Cremedusche Orchidee & Jojoba

Heute stelle ich euch mal wieder ein Produkt aus dem Bereich der Körperpflege vor. Die Cremedusche Orchidee und Jojoba von Alterra verwende ich jetzt schon seit vielen Wochen, sodass ich mir ein gutes Bild von ihr machen konnte.

Alterra ist die Naturkosmetik-Eigenmarke von Rossmann. Bei dieser Duschcreme handelt es sich um eine limitierte Edition, neben ihr sind noch zwei andere Duschcremes-/gels sowie ein Duschpeeling im Standardsortiment von Alterra erhältlich.


Allgemeines:

Erhältlich bei: Rossmann
Preis: 1,45 €
Menge: 250 ml
Haltbarkeit: über 18 Monate (mein Exemplar ist bis 11/2013 haltbar)
Inhaltsstoffe: 


Sonstiges: 
  • das Produkt ist BDIH-zertifiziert
  • das Produkt ist vegan
  • es ist außerdem limitiert

Die  Duschcreme befindet sich in einer für solche Produkte typischen Verpackung. Das Design ist in rosa/pink gehalten und wurde vermutlich an das Orchideen-Motiv auf der Flasche angepasst. Ich finde es ganz hübsch gemacht :)
Auf der Vorderseite sind u.a. auch das Alterra-Logo und das BDIH-Siegel aufgedruckt.
Auf der Rückseite findet man z.B. die Mengenangabe, die Inhaltsstoffe, das Vegan-Siegel und diese Produktbeschreibung:


Die Duschcreme hat eine weißliche, leicht transparente "Farbe" und ist von der Konsistenz her genauso, wie ich mir eine Duschcreme vorstelle: nicht zu flüssig oder glibberig, sondern "geschmeidig" - man merkt, dass pflegende Inhaltsstoffe enthalten sind.


Der Duft des Produktes gefällt mir sehr gut. Ich habe keine Ahnung wie Orchideen riechen (wir haben zwar ganz viele, allerdings sind diese weitestgehend geruchlos, wie ich gerade feststellen musste^^) und somit kann ich nicht sagen, ob die Duschcreme wirklich nach Orchideen duftet. Der Duft ist frisch und sehr süßlich, aber auch blumig.. Mich erinnert er irgendwie mehr an Beeren, ich weiß auch nicht ;) Am besten ihr schnuppert im Laden einmal selbst daran. Ich mag ihn, wie gesagt, sehr gern.
Am stärksten merkt man den Duft natürlich beim Duschen, aber auch danach riecht die Haut noch ganz zart danach.


Das Produkt lässt sich gut auf der Haut verteilen, man kann sich so richtig schön damit eincremen :) Ich für meinen Teil merke im Gegensatz zu "normalen" Duschgels schon beim Duschen die leicht pflegende Wirkung.
Da es sich hierbei um Naturkosmetik handelt, enthält das Produkt auch keine Silikone, Paraffine etc. (s. unten).

Nebenbei empfinde ich das Produkt übrigens als sehr ergiebig und benutze es jetzt schon seit einigen Monaten. (Parallel dazu ein anderes Duschgel und ein Peeling, ich bin aber auch wirklich ein sparsamer Mensch, was solche Sachen angeht :))


Nun also zum letzten wichtigen Punkt: der Pflegewirkung. Eine Duschcreme unterscheidet sich insofern von einem Duschgel, als dass sie reichhaltigere Inhaltsstoffe mitbringt und die Haut nicht nur reinigt, sondern auch pflegt.

Die Duschcreme von Alterra erledigt diese Aufgabe bei meiner Haut sehr gut, auch jetzt im Sommer, wo ich viel häufiger dusche und meine Haut demnach etwas trockener ist als sonst. Im Allgemeinen habe ich sehr unkomplizierte Haut, die immermal etwas zur Trockenheit neigt, manchmal auch etwas stärker.

Nachdem ich die Cremedusche benutzt habe, kann ich das Eincremen meistens weglassen. Die Dusche trocknet meine Haut nicht aus, sondern macht sie ein wenig weicher - sie fühlt sich einfach gepflegter an. Dennoch würde ich nicht sagen, dass das Eincremen total überflüssig wäre (sowie bei den Duschprodukten von Weleda), es ist nur einfach nicht unbedingt notwendig.

Kurz gefasst heißt das also: die Duschcreme pflegt meine relativ anspruchslose Haut gut, auf jeden Fall viel besser als herkömmliche Duschgels. Eincremen nach dem Duschen ist für mich demnach nicht nötig, ich kann mir aber vorstellen, dass der Pflegeeffekt für Menschen mit trockener Haut nicht stark genug ist.


Fazit: Ich mag die Cremedusche Orchidee & Jojoba sehr gern. Der Duft gefällt mir gut und mit der Pfelgewirkung bin ich auch sehr zufrieden. Das Produkt trocknet meine Haut nicht aus, sondern versorgt sie mit Pflegestoffen. Ich finde, dass der Text auf der Rückseite der Flasche durchaus zutrifft ;)
Wer den Duft mag, kann hier jedenfalls nicht viel falsch machen.

Da es sich um eine limitierte Edition handelt, bin ich mir nicht sicher, wie lange es sie noch geben wird. Ich vermute, dass es für die Wintermonate ein neues Produkt geben wird, aber genau weiß ich es nicht.


Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingunsglos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Alterra / Rossmann!

Kommentare:

  1. Eine tolle, sehr ausführliche Review mit tollen Bildern :D Die Cremedusche klingt echt gut! Dank dir kenne ich jetzt auch den Unterschied zwischen Duschgel und Duschcreme *yeahi* Bisher habe ich da noch nie drauf geachtet ^^

    Vielen Dank für deinen Kommi zu meinem neusten gemordet-Post :D

    Ich weiß leider nicht, ob es das Sanddorn-Shampoo noch irgendwo anders, als auf Rügen zu kaufen gibt. Lasse es mir immer mitbringen :D

    Bodylotions nachkaufen ist super einfach: Ich habe vor etwa 5 Jahren entdeckt, dass Urea-Bodylotion die einzige Bodylotion ist, mit der meine Haut nicht am Morgen nach dem abendlichen Duschen + Eincremen natürlich so trocken ist, dass das ganze Bett voller Hautschuppen ist. (Momentan ist meine Haut besser *freu*) Das Angebot an Urea-Bodylotions ist begrenzt und ich habe mich bei Garnier, Isana und Balea durchgetestet und dann einen klaren Liebling entdeckt :D

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :)

      Ich habe da früher auch nie drauf geachtet ... bis es mir mal selbst unter der Dusche aufgefallen ist, was es da für verschiedene Produktgruppen und - bezeichnungen gibt^^

      Uh, das Problem mit den Hautschuppen und der sehr trockenen Haut hatte ich auch vor ca. 3 Jahren. Ich hatte eine medizinische Pflegelotion, die das einigermaßen in den Griff bekommen hat. Kann gut sein, dass da auch Urea drin war ;) Aber gut zu hören, dass es zur Zeit etwas besser ist bei dir! Meine Haut ist inzwischen wieder so normal, dass es nicht ganz überflüssig ist, alle möglichen Cremes anzuhäufen, da ich sie problemlos verwenden kann (früher oder später)^^

      Löschen
  2. Mhm, Orchideen-Duft mag ich echt gerne und den findet man irgendwie
    selten... danke für den Tipp, das werde ich mal anschnuppern! LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem, ich bin gespannt, ob sie für dich nach Orchidee riecht! :) Weil wie gesagt - unsere Orchideen sind momentan fast geruchlos und ich kann mir nicht recht etwas darunter vorstellen^^

      Löschen
  3. Ich mag solche Cremeduschen sehr, da ich eher etwas trockenere Haut habe. Zwar creme ich mich nach jeder Dusche sowieso ein, aber wenn ich ein pflegendes Duschprodukt verwendet habe, reicht es meistens, nur die besonders trockenen Stellen einzucremen :)
    Wenn meine Duschgel-Ansammlung leer ist, werde ich wohl auch kein Duschgel mehr kaufen, sondern nur noch Duschcreme oder Duschöl, da meine Haut auch recht empfindlich ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, pflegender sind die Duschcremes definitiv. Meine Haut ist momentan zum Glück auch mit stinknormalem Duschgel zufrieden, mal sehen, wie der Winter wird^^ Ein Duschöl hatte ich ja noch nie, das muss ich auch mal ausprobieren! Aber auch erst, wenn ich hier nicht mehr als drei ungeöffnete Produkte stehen habe ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)