Samstag, 18. August 2012

Sechsmal Nagellack von alessandro

Vor ein paar Wochen erhielt ich eine freundliche Mail mit der Frage, ob ich Lust hätte, ein paar Produkte der Marke alessandro zu testen. Natürlich hatte ich ;)

Alessandro hatte ich durch das große Angebot an Nagellacken und ein paar LE-Displays bei Müller schon oft wahrgenommen. Da die Produkte allerdings nicht ganz meine Preisklasse sind, habe ich sie nie näher betrachtet oder etwas gekauft.
Umso mehr habe ich mich über die Testmöglichkeit gefreut :)

Die Produkte von alessandro sind in verschiedenen Kaufhäusern und Parfümerien erhältlich, wie z.B. bei Douglas, Galeria Kaufhof, Karstadt oder Müller.

Auch im Internet gibt es viele verschiedene Bezugsquellen, u.a. Douglas Online und Zalando.

Der Preis liegt bei 9,95 € für 10 ml Nagellack, womit ich alessandro im mittleren Preissegment ansiedeln würde.


Insgesamt hat alessandro neben zahlreichen Nagelpflege- und Spezialprodukten (z.B. für French Manicure) 99 verschiedene Farblacke im Sortiment.
Meinem Eindruck nach wird es stark von Rot- und Nudetönen dominiert und enthält viele Violett- und Braun-/Taupenuancen. Es gibt aber auch weniger gedeckte Farben wie Gelb und knalliges Blau oder Pink. Da es auch verschiedene Finishes gibt, ist sicher für jeden etwas dabei ;)

Die neue patentierte Formel soll folgende Eigenschaften gewährleisten:
  • Lange Haltbarkeit
  • Kurze Trockenzeit
  • Kein Absplittern
  • Optimaler Schutz
  • Starker Glanz
  • Hohe Farbintensität durch UV-Absorber
  • Einfaches & streifenfreies Auftragen

Ich habe sechs verschiedene Nagellacke zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen, vielen Dank dafür! :)

Leider standen nur auf zwei Exemplaren die Namen drauf, aber anhand der Artikelnummer und mit Hilfe von Google konnte ich auch die anderen Namen ausfindig machen ;)

Ich weiß nicht woran es liegt, dass die anderen namenlos sind, vielleicht handelt es sich um ältere Exemplare, die die Namen noch nicht aufgedruckt haben.

Hier die ersten drei Kandidaten:

v.l.n.r.: Sparkly Champagne, Nude Parisienne, Peppermint Patty

Bei Sparkly Champagne handelt es sich um einen milchigen Nudeton, der einen ganz leichten Einschlag ins Hellrosa hat.
Der Lack besitzt ein Cremefinish. Auf dem Nagelrad hat er in zwei Schichten gedeckt.



Nude Parisienne ist ein mittlerer Braunton mit leichtem Taupe-Einschlag. Auf dem Bild vom Nagelradswatch wirkt er kühler und "taupiger" als in Wirklichkeit, eigentlich sieht die Farbe aufgetragen fast genauso aus wie im Fläschchen.
Auch dieser Lack besitzt ein Cremefinish und hat auf dem Nagelrad sogar in einer Schicht komplett gedeckt. Ich bin gespannt, ob das nachher auf den Nägeln immernoch so ist.



Peppermint Patty ist - wie der Name schon sagt - ein frischer Minzton, bei dem ich nicht sagen kann, ob er mehr grün oder mehr blau ist. Die Farbe ist eine perfekte Mischung. Müsste ich mich entscheiden, würde ich aber sagen, dass er mehr ins Blaue geht ;)
Auch hier wieder ein Cremefinish und eine ausreichende Deckkraft nach zwei Schichten auf dem Nagelrad.



Die anderen drei Nagellacke stammen aus dem roten Farbbereich:

v.l.n.r.: Pink Emotion, Classic Red, Midnight Red

Bei Pink Emotion finde ich den Namen etwas unpassend gewählt. Meiner Meinung nach handelt es sich hier nämlich nicht um Pink, sondern um einen schönen Koralleton, der ein paar Pinkanteile hat.
Auf dem Foto vom Nagelradswatch kommt die Farbe viel zu dezent raus, in Wirklichkeit ist der Lack nämlich recht kräftig und schön sommerlich-knallig.
Der Nagellack hat ein Cremefinish und deckt mit zwei Farbschichten.



Bei Classic Red wiederum ist der Name total zutreffend. Noch bevor ich den Namen recherchiert hatte, dachte ich mir, dass dieser Lack wohl das klassischste Rot in meiner ganzen Sammlung ist. Es ist weder zu pink- noch zu orangestichig und wirklich genau dazwischen.
Auf dem Bild unten wirken sowohl der Swatch als auch die Farbe im Fläschchen etwas zu warm, bei der Sonne in den letzten Tagen ist es gar nicht so einfach, farbgetreue Fotos zu schießen ;)
Als Klassiker besitzt dieser Lack natürlich auch ein Cremefinish. Auf dem Nagelrad hat er in zwei Schichten gedeckt, mir ist jedoch aufgefallen, dass die Konsistenz ziemlich dünnflüssig, fast wässrig, war. Mal sehen, wie sich der Lack letztendlich lackieren lässt.



Bei Midnight Red handelt es sich um ein sehr dunkles, kühles Rot, das schon fast auberginefarben aussieht.
Auch diese Farbe hat wieder ein Cremefinish (wozu schreibe ich das eigentlich jedes Mal, alle sechs Farben haben eines ;)) und die Deckkraft war mit einer Schicht schon recht gut. Trotzdem habe ich auf das Nagelrad zwei Schichten aufgetragen.



Außerdem lag meinem Testpäckchen noch das neue Speed Dry Trockenspray bei, welches ich natürlich auch noch vorstellen werde. Für eine ausführliche Review habe ich es aber noch nicht oft genug verwendet.
Ich hoffe jedenfalls, dass es mich mehr überzeugen kann als das Quick Dry Spray von p2.

Das Speed Dry Spray kostet 14,95 € bei einem Inhalt von 50 ml.



Natürlich werde ich alle Nagellacke auch noch in getragenem Zustand hier auf dem Blog vorstellen, die Swatches auf dem Nagelrad dienten nur für einen ersten Eindruck.

Meine farblichen Favoriten sind Peppermint Patty und Pink Emotion (zwei wirklich tolle Sommerfarben!), sowie der dunkle Midnight Red, bei dem ich schon richtig in Herbststimmung komme.



Habt ihr Nagellack(e) von alessandro? Welche Farbe gefällt euch am besten?


Die Produkte wurde mir kosten- und bedingunsglos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an alessandro International!

Kommentare:

  1. Ich muss sagen, mir gefallen alle Farben ganz gut. Aber das klassische Rot würde ich nicht kaufen, ich habe eins zu Hause (nicht von Alessandro), aber ich trage es eher selten, weil es mir meist zu normal ist, wenn ihr versteht, was ich meine. lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, was du meinst :) Ich trage auch nicht so oft roten Nagellack, ich mag lieber ungewöhnlichere Farben, die nicht jeder zu Hause hat. Dennoch finde ich Rot sehr schön :)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ich finde ihn auch sehr hübsch - so zart. Ich hoffe nur, dass der Ton mit meiner Hautfarbe harmoniert :)

      Löschen
  3. Pink Emotion ist super hübsch *-* Und Peppermint Patty auch! Haben irgendwie einen ziemlich ähnlichen Geschmack :)

    Ich mag die Lacke von Alessandro sehr gern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann gut sein mit dem ähnlichen Geschmack :) Bis jetzt bin ich auch sehr zufrieden, aber bis auf einige Ausnahmen komme ich mit den meisten Lacken gut klar :)

      Löschen
  4. Die sind besonders hübsch!
    Danke für deinen lieben Kommentar ,Bussi :*

    LG ♡

    AntwortenLöschen
  5. Pink Emotion gefällt mir am Besten..tolle Farbe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja finde ich auch - ich glaube, der wird als nächstes lackiert ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)