Donnerstag, 27. September 2012

Im Test: essence "Class Of 2013" Eyeshadow Pens

Ich habe meinen Augen nicht getraut, als ich am Montag schon die Class Of 2013 LE von essence entdeckt habe. Ich war nämlich am Nachmittag nur kurz bei dm reingehüpft, um mir die Zeit zu vertreiben und mit dieser LE hätte ich erst im Oktober gerechnet.

Eigentlich hat sie mich im Vorfeld auch nicht groß interessiert. Nur die Lidschattenstifte wollte ich mir ansehen, da ich meine zwei Exemplare aus der Into The Wild LE von 2010 immernoch ganz gern als Base benutze.

Den Rest der Kollektion habe ich kaum eines Blickes gewürdigt, mir ist aber negativ aufgefallen, dass es keinen einzigen Tester gab!
Daher habe ich die beiden Eyeshadow Pens auch "blind" gekauft. Sie kosten 1,75 € das Stück bei 1,7 g Inhalt und sind 12 Monate haltbar.

Der dritte Stift ist blau, ich habe die 01 Want To be My Freshman (helles Gold) und 02 School´s Out Forever (goldiges Taupe) mitgenommen.

Die beiden würde ich euch in diesem Post gern vorstellen - es handelt sich aber nur um einen vorläufigen ersten Eindruck!
Ich habe die Stifte heute selbst das erste Mal benutzt (ich hatte sie nicht gleich am Montag gekauft, sondern später^^) und schreibe diesen Post nur jetzt schon, da es sich ja um eine LE handelt und es die Produkte nicht ewig zu kaufen geben wird.


Die Stifte sind aus Holz, das heißt, man kann sie wahrscheinlich gut anspitzen ;)
Sie haben allerdings diese "mittlere Dicke" - ich glaube, dafür gibt es kaum Spitzer zu kaufen, aber trotzdem wählen die Hersteller gern diese Größe, z.B. bei Lippenstiften.



Auf dem Handrücken geswatched sehen die Farben schon ein wenig anders aus als in der Stiftmine.

Die 01 ist eigentlich nur noch hell und schimmernd, die 02 hat den leichten Taupe-Einschlag immernoch ein bisschen.
Trotzdem hätte ich mir nur eine der beiden Nuancen mitgenommen, wenn essence Tester zur Verfügung gestellt hätte. Denn sie ähneln sich einfach zu stark für meinen Geschmack und sind dabei nicht einmal besonders spannend.



Auf dem Auge sieht man nämlich noch weniger Unterschied zwischen beiden Farben. Sie sind einfach hell und schimmernd.

Ich habe sie heute gleich als Lidschattenbasis eingesetzt.
Auf die innere Hälfte des Lides habe ich die 01 gegeben und auf die äußere Hälfte die 02. Der Unterschied bestand darin, dass die 02 etwas dunkler und bräunlicher aussah.

Die Stifte geben einigermaßen gut Farbe ab, aber man muss schon ein wenig aufdrücken.
Da ich die Stifte ja nur als Base verwenden wollte, habe ich mich nicht um einen total gleichmäßigen Auftrag bemüht. (So helle Schimmerfarben würde ich ohnehin nicht solo tragen.)
Ich empfand die Textur aber als etwas "pastig" und irgendwie schwer auf den Lidern. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie sich gut ausblenden lassen, falls man vorhaben sollte, sie ohne Puderlidschatten zu nutzen.

Ich besitze nur einen einzigen Jumbo Eye Pencil von NYX als Vergleich, aber der ist einfacher und geschmeidiger im Auftrag, die Textur ist nicht so fest. Auch besagte Stifte aus der Into the Wild LE verhalten sich in diesem Punkt anders.

Nachdem ich die Lider grundiert hatte, habe ich ein einfaches AMU mit ein paar meiner neuen Kosmetik Kosmo Lidschatten geschminkt (Creme, Toffee & Edelkakao).

Die Lidschatten ließen sich ganz gut auf der Stift-Basis auftragen, ich fand sie aber einen Ticken schwieriger zu verblenden als auf einer herkömmlichen Lidschattenbase.

Das Ganze sah mit den Puderlidschatten dann so aus:


Was ich zu der Wirkung der Stifte sagen kann ist:

Ich finde, meine Augenlider sehen durch den leicht metallischen Effekt der Stifte ziemlich faltig/runzlig aus. Besonders, sobald der Puderlidschatten ins Spiel kommt, der verstärkt das Ganze noch. Sie wirken fast wie Baumrinde. 
Das AMU bekommt ein sehr "schwer" schimmerndes Finish - ich kann es nicht gut beschreiben, aber vielleicht versteht ihr anhand der Bilder, was ich meine ;) Es ist einfach die Art des Schimmers, er ist eher grob und nicht so fein wie z.B. bei den Cremelidschatten aus den Pöttchen.

Außerdem wirken die Farben der Puderlidschatten auf dieser Grundlage automatisch etwas kühler und frostiger. Die Lidschatten, die ich benutzt habe, sind an sich nämlich recht warm.

Auf dem Foto sieht man vielleicht, was ich mit dem "Baumrinden-Effekt" meine:


Mmh, ich weiß nicht so recht, was ich von den Stiften halten soll.
Sie sind nicht schlecht, aber für mich persönlich etwas überflüssig. Ich hatte mir wirklich erhofft, dass sie einen feineren Schimmer besitzen, dafür aber mehr Farbe abgeben - Champagnergold bzw. Altgold-Taupe. Und dass sie sich schön cremig mit der Haut verbinden..


Die Haltbarkeit scheint allerdings super zu sein. Die Swatches gingen überhaupt nicht richtig von meinem Handrücken abzuwaschen. Aber auch das AMU hält bis jetzt schon den ganzen Tag durch. Nichts ist verrutscht oder verblasst - es hält bombenfest. Ich werde hier heute Abend aber definitiv noch einen Nachtrag machen.

Mein vorläufiges Fazit: Die Stifte sind nicht übel und sie erfüllen ihren Zweck zumindest als Lidschattenbasis recht gut. (Wie gesagt: solo würde ich sie nicht tragen. Erstens wegen der nicht vorhandenen Farbe dem eisigen Schimmer und zweitens glaube ich nicht, dass man ein schön gleichmäßiges Ergebnis damit hinbekommt. )

Aber ich persönlich hätte sie mir sparen können , bzw. hätte einer ausgereicht, da man auf dem Auge praktisch keinen Unterschied mehr ausmachen kann. Die Farben sind einfach beide sehr hell und stark schimmernd.. ein wenig zu metallisch für meinen Geschmack, wobei das für bestimmte Anlässe sicher ganz gut passt und ich das erst noch mit anderen Lidschattennuancen austesten möchte. Schlecht sieht es zumindest nicht aus, auch wenn ich auf dieses leicht Runzlige verzichten könnte^^

Aber ich weiß einfach, dass ich immer lieber zu einer "normalen" Lidschattenbase greifen werde, als zu so einem Stift. Wären die beiden "farbiger" gewesen (also hellgold/altgold) wäre das nochmal etwas anderes gewesen, da man so schön mit Farben hätte experimentieren können.
So sind das für mich zwei sehr stark schimmernde Grundierungen, die ich im Prinzip nicht wirklich brauche, die aber immerhin eine tolle Haltbarkeit zu haben scheinen. (Und für Blau-Liebhaber gibt es ja immernoch den dritten Stift ;))

Nachtrag zur Haltbarkeit: Das AMU blieb absolut unverändert bis ich mich abgeschminkt habe (ca. 21 Uhr) und ich denke, dass es durchaus noch länger durchgehalten hätte. Es sah noch genauso aus wie morgens, soweit ich das beurteilen konnte. Das Ganze ließ sich aber restlos entfernen, wenn auch nicht alles in "einem Wisch" ;)

Habt ihr die LE schon entdeckt? Interessiert euch etwas daraus?


Kommentare:

  1. Toller Post*__* Ich muss unbedingt Ausschau halten nach der neuen LE. Die Stifte gefallen mir sehr gut aber ich denke auch das sie sich mehr als Base eignen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Ja, einzeln fände ich die hellen Farben nicht so schön und dabei bin ich schon recht blass. Durch den Schimmer "verschmelzen" sie auch nicht so schön mit der Haut. Aber Bases kann man ja nie genug haben^^

      Löschen
  2. mir gefällt der taupige Stift auch gut, schade, dass er einfach nur hell und schimmernd ist. ich hatte auch gehofft, dass er ein wenig kräftiger in der Färbung ist :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wäre er wirklich schöner gewesen.. naja, so habe ich dich wenigstens vor einer kleinen Enttäuschung bewahrt^^

      Löschen
  3. Also mein Fall wären die Stifte nicht, wenn ich deinen post so sehe. Auch der Rest der LE interessiert mich nicht wirklich... lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Rest fand ich auch sehr uninteressant.. selbst die Nagellacke und das will schon was heißen :D

      Löschen
  4. Antworten
    1. Freut mich, dass dir der Post weitergeholfen hat :) Ich finde sie auch ganz nett, aber einer reicht meiner Meinung nach trotzdem völlig aus.

      Löschen
  5. Als ich die Pressebilder gesehen habe, haben mich auch die Lidschattenstifte im meisten interessiert. Aber ich muss sagen, nach deine Review "brauche" ich sie glaube ich nicht mehr, danke! Der "Baumrinden-Effekt" trifft es wirklich auf den Punkt :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass ich dich vor einem möglichen Fehlkauf bewahren konnte, gern geschehen :) Schade, dass den Stiften so viel grober Schimmer beigemischt wurde, dass es eben wie Rinde aussieht - die Stifte, die es 2010 schon mal in einer LE gab waren da meiner Meinung nach wirklich besser gelungen und auch solche hatte ich hier gehofft.

      Löschen
  6. da stand ich heute auch vor, aber wie ich das so sehe, brauch ich sie nicht^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke ich auch :) Zu doof, dass essence keine Tester zur Verfügung gestellt hat, dann hätte ich sicher bloß einen zum Ausprobieren mitgenommen^^

      Löschen
  7. Ich habe mir die Stifte auch angschaut und zum Glück gabe es im Essence Store Frankfurt auch Tester. Selbst die blaue Variante gibt kaum Farbe ab, schimmert aber genauso intensiv wie seine beiden Kollegen. Daher habe ich gleich die Finger davon gelassen.
    Aus der LE habe ich mir lediglich das Transcluent Powder mitgenommen, aber bisher kann ich noch nichts dazu sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja interessant, dass es im essence Store Tester gibt^^ Also ich will auch so einen Store hier haben, das is irgendwie ungerecht ;)
      Solche Puder gibt´s ja immermal in essence LEs, aber da ich solche Produkte eh nicht benutze, achte ich im Laden meist nicht so darauf :)

      Löschen
  8. hmmm ja, die sehen sich doch ziemlich ähnlich ^^ brauche aber aktuell keinen davon

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde es sehr sehr doof, dass Essence keine Tester mehr hat! In einer der letzten LE (glaub Cherry Blossom) gab es teilweise auch schon keine... Warum?
    Ich hab überlegt die Stifte mitzunehmen, es dann aber gelassen und bereue es jetzt dank deines Posts auch nicht. :)
    Dennoch hab ich mir die Tasche geholt (total überflüssig, aber ich finde sie sieht so toll aus) und die Haargummies. Die sehen auch sehr sehr schön aus in den Haaren. Ich werde mir definitiv noch welche holen, schade dass es die nur in 2 Farben gibt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, essence macht irgendwie nur bei manchen LEs Tester. Das ist aber schon eine Weile so. Bei einigen LEs gibt´fast zu allem Tester und bei anderen gibt es einen Tester oder gar keinen :/ Bei der Cherry Blossom LE gab´s immerhin einen für das Rouge ;)

      Dass du die Stifte nicht mitgenommen hast, musst du auch wirklich nicht bereuen. Außer, du brauchst noch eine stark schimmernde Base :)

      In der LE gibt´s Haargummis?? Die sind mir wohl entgangen, muss ich nochmal nachsehen^^
      Das Täschchen fand ich auch süß, aber ich hatte schon das aus der "Ready For Boarding" LE mitgenommen (das so nach Airmail aussah) und das muss reichen. Ich habe nämlich schon soo viele Täschchen ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)