Sonntag, 2. September 2012

[NOTD] alessandro "Peppermint Patty"

Der erste alessandro Lack, den ich getragen habe, war Peppermint Patty. Das ist zugegeben auch schon ca. drei Wochen her, aber aufgrund meiner Computerprobleme bin ich nicht dazu gekommen, ihn in dieser Zeit vorzustellen.

Der frische, sommerliche Minzton passte einfach perfekt zum Sommerwetter, das in dieser Woche nochmal präsent war. Wie ich hier schon geschrieben habe, handelt es sich bei Peppermint Patty um eine perfekte Mischung aus Hellgrün und -blau mit Cremefinish.


Der Nagellack hat eine angenehme Konsistenz und ließ sich dementsprechend einfach auftragen. Das Pinselchen ist nicht zu breit (schmaler als bei essie oder Catrice), womit ich persönlich besser klar komme.

Ich habe zwei Schichten für ein deckendes Ergebnis benötigt, bei wenigen Fingern konnte man allerdings immernoch den Naturnagel etwas durchschimmern sehen, was ich ein bisschen schade fand.


Zur Trockenzeit kann ich nichts sagen, da ich wie eimmer den schnelltrocknenden Überlack von essence verwendet habe, allerdings ist mir diesbezüglich auch nichts aufgefallen - der Topcoat ist anscheinend kompatibel mit alessandro Nagellacken ;)


Die Haltbarkeit war normal und völlig in Ordnung. Nach vier Tagen hatte ich leichte Abnutzungserscheinungen (Tipwear) und habe dann nach fünf Tagen ablackiert. Der Nagellack ließ sich einfach und problemlos entfernen.


Mein Fazit zu meinem ersten getragenen alessandro Lack: Eine wunderschöne, sommerliche Farbe, die aber sicher nicht einzigartig ist. Mit ein wenig Suchen findet man sicher eine Alternative, wobei ich trotzdem sagen muss, dass ich keinen gleichen Nagellack in meiner Sammlung gefunden habe ;)

Von seinen Eigenschaften her ist der Nagellack gut, bzw. ist der Umgang mit ihm angenehm und problemlos. Allerdings finde ich nicht, dass er sich darin von den meisten meiner anderen Lacke unterscheidet - eine passable Konsistenz, Deckkraft, Haltbarkeit usw. erwarte ich von jedem Nagellack und das finde ich definitiv auch in niederigeren Preisklassen.

Von daher würde ich jetzt nicht 9,95 € für Peppermint Patty ausgeben. Trotzdem bekommt man für den Preis ein solides Produkt und hat sein Geld sicher nicht "zum Fenster rausgeschmissen" ;)
Wenn frau es also nicht ungewöhnlich findet, diese Summe in einen Nagellack zu investieren und nicht der Typ dafür ist, gleich nach einer günstigerenn Alternative zu suchen, wird sie es sicher nicht bereuen.
Für mich persönlich sind knapp 10 € einfach zu viel für einen einzigen Nagellack und ich glaube nicht, dass es je eine Farbe gibt, die mich in dieser Hinsicht umstimmen kann :)

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingunsglos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an alessandro International!

Kommentare:

  1. So eine süße Farbe, gefällt mir richtig gut <3!

    Liebe Grüße, Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) "Süß" ist die Farbe wirklich .. erinnert mich irgendwie an Eis ;)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Hihi, das klingt ja schon ganz anders als "süß"^^ Stimmt aber auch irgendwie :)

      Löschen
  3. Oh ja, der Lack ist richtig toll! Aber preislich wäre er mir das auch nicht wert, geht mir da wie dir. lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gerade in LEs gibt es ja immer wieder mal mintfarbene Lacke. Auch, wenn es vielleicht nicht gerade diese Nuance ist - Alternativen gibt es im Prinzip fast immer :)

      Löschen
  4. Die Farbe ist echt klasse. Aber die Marke spricht mich trotzdem nicht so an, dass ich den recht hohen Preis bezahlen würde. Trotzdem danke fürs Vorstellen :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem :) Ich muss sagen, dass mich überhaupt noch keine Marke überzeugen konnte, 10 € für einen Lack auszugeben, auch alessandro nicht^^ Aber die LEs habe ich mir immermal angeschaut, da gibt es ja oft kleinere Lacke, die weniger kosten.. gekauft habe ich aber auch noch nichts aus den LEs ;)

      Löschen
  5. 10e sind schon recht viel, ich hab ir bisher nichtmal einen Essie lack wegen dem Preis geholt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso, selbst essie ist mir noch etwas zu preisintensiv - es gibt auch so viele gute Lacke, die einfach günstiger sind und als Schülerin entscheidet man sich oft lieber für preiswerteren Marken ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)