Dienstag, 25. September 2012

[Review] lavera Beautiful Lips "Coral Divine"

Ich komme nun zu meiner letzten Review zu den lavera Produkten aus der Natural Glow Trend Edition, die nach wie vor noch hier und da erhältlich ist. Die neue Kollektion Romantic Moments lässt anscheinend noch auf sich warten ;)

Heute geht es um den Lippenstift namens 11 Coral Divine.

Die Lippenstift-Reihe bei lavera nennt sich "Beautiful Lips" und im Standardsortiment sind 10 verschiedene Nuancen erhältlich.

Über diese Farbe sagt lavera:

"Der Lippenstift Beautiful Lips im leuchtenden Farbton Coral Divine zaubert verführerische Lippen. Die einzigartig cremige Textur pflegt und verwöhnt die zarte Lippenpartie."


Allgemeines:

Erhältlich bei: lavera gibt es in verschiedenen Drogeriemärkten (z.B. dm, Müller, Rossmann), Kaufhäusern (z.B. Galeria Kaufhof), Apotheken und Bio-Läden/Reformhäusern. Diese Händler führen aber oft nur die Pflegeprodukte von lavera, manchmal auch nur einzelne Linien daraus. Die Theke mit der dekorativen Kosmetik konnte ich bis jetzt nur bei Müller entdecken. Man kann den Lippenstift aber auch online bestellen wie z.B. hier bei Douglas (oder einfach mal Google bemühen, wenn man kleinere Händler unterstützen möchte ;) Dort, wo ich bestellt habe, ist die Kollektion leider nicht mehr erhältlich.)
Preis: 8,95 €
Menge: nicht angegeben (4,5 g laut Douglas online)
Haltbarkeit: nicht angegeben
Inhaltsstoffe: Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*, Mica, Titanium Dioxide (CI 77891), Rhus Verniciflua Wax, Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax*, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Bismuth Oxide Chloride (CI 77163), Cocos Nucifera (Coconut) Oil*, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter*, Iron Oxides (CI 77492), Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Iron Oxides (CI 77491), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil* Carmine (CI 75470), Argania Spinosa Kernel Oil*, Dipotassium Glycyrrhizate, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract*, Malva Sylvestris (Mallow) Flower Extract*, Tilia Cordata Flower Extract*, Rosa Centifolia Flower Extract*, Alcohol*, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Flavor (Aroma)
* ingredients from certified organic agriculture (Quelle)


Aussehen: Der Lippenstift befindet sich in einer schicken, schwarzen Hülse. Diese ist zwar aus Plastik, wirkt aber sehr stabil und nicht "ramschig". Innen ist sie aus Metall, daher klickt die Hülse auch so schön beim Schließen ;)
Oben ist ein kleines, transparentes Fenster, durch das man die Farbe des Produkts erkennen kann, auf der Unterseite ist ein kleiner Aufkleber in der Farbe des Lippenstifts mit seiner Bezeichnung angebracht.

An Informationen findet man leider nicht allzu viel auf der Verpackung - eigentlich nur den Hersteller und die Produkt- und Farbbezeichnung sowie den Aufdruck "Dermatologically tested" und dieses Bio-Siegel, das besagt, dass Bio-Pflanzeninhaltsstoffe für das Produkt verwendet wurden.

Vielleicht fehlt an meinem Exemplar auch einfach ein Aufkleber, auf dem zusätzliche Informationen stehen könnten. Für ein hübsches Blüten-Muster war aber noch Platz und die Schrift ist silberfarben :)

Unschöner Stempel über meinem Farbaufkleber -.-

Der Lippenstift lässt sich gut öffnen und herausdrehen. Das lavera-Logo ist in das Produkt eingraviert. Farblich würde ich den Stift als bräunlichen Pfirsichton beschreiben - auf jeden Fall eine sehr lippenähnliche, natürliche Farbe :)

Ich habe keine Ahnung, warum der Lippenstift hier solche Bläschen auf der Oberfläche hat. Ich war ganz schön erschrocken, als ich das gemerkt habe, aber mittlerweile ist davon nichts mehr zu sehen. Vielleicht war das die Folge eines starken Temperaturwechsels o.ä.

Auf dem Handrücken geswatched kommt die Farbe deutlich orangestichiger heraus als in Stiftform und entspricht viel mehr dem kleinen Aufkleber auf der Unterseite der Hülse. Das Finish wirkt hier noch relativ cremig-glänzend, man sieht aber auch einen leichten Schimmer. Aufgrund der hübschen Farbe beim Swatchen wollte ich den Lippenstift auch haben.


Duft / Geschmack: Der Lippenstift duftet zart nach Blüten und schmeckt nur ganz dezent blumig nach Naturkosmetik. Also alles ganz unaufdringlich und für mich nicht störend :)

Auftrag / Konsistenz / Farbabgabe: Die Konsistenz des Lippenstifts finde ich genau richtig. Er ist nicht zu fest oder pastig, aber auch nicht "flutschig" - eben schön cremig aber mit der nötigen Festigkeit.

Daher lässt er sich auch gut auftragen und gleitet problemlos über die Lippen. Durch die recht natürliche Farbe kann man kleinere Patzer auch sehr gut ausgleichen.

Die Farbabgabe ist gut, der Lippenstift ist keinesfalls "sheer" - Coral Divine entspricht nur recht gut meiner normalen Lippenfarbe, weshalb man keinen Mega-Farbunterschied ausmachen kann.

Leider offenbart sich auf den Lippen aber ein viel stärkerer Schimmer, als man anhand des Handrückenswatches vermuten könnte. Es handelt sich um einen sehr feinen Schimmer, der aber trotzdem recht präsent ist und sich zu einem fast metallischen "Schleier" verbindet.
Ich mag das leider überhaupt nicht gern. Vor allem, da er eher silbrig als gold wirkt, was meiner Meinung nach nicht so gut mit der Grundfarbe harmoniert.

Außerdem scheint mir, dass die Schimmerpartikel die gleichmäßige Farbverteilung ein wenig behindern. Sie betonen nämlich leicht schuppige Stellen und bleiben nach kurzer Zeit in den Fältchen hängen. Die Gefahr des Fleckigwerdens besteht also ein wenig, auch, wenn das bei dieser Farbe nur von (ganz) Nahem sichtbar sein dürfte.


Auf den beiden Lippenswatches hier wirkt der Schimmer gar nicht mal so stark (sogar recht nett), aber er entfaltet sich besser im Sonnenlicht.


Tragegefühl: Der Lippenstift fühlt sich recht angenehm auf den Lippen an. Man merkt zwar, dass er da ist, aber ich empfinde ihn nicht als störend oder gar austrocknend. Ich finde sogar, dass er die Lippen ganz gut pflegt.

Haltbarkeit: Mit der Haltbarkeit bin ich so weit auch zufrieden. Der Lippenstift hält schon 2-3 Stunden durch - also bis ich wieder essen, trinken oder mir die Nase putzen muss. Das sind alles Dinge, die ich andauernd mache und bei denen sich sowieso die meisten Lippenstifte von den Lippen verabschieden ;)

Mir ist allerdings aufgefallen, dass der Lippenstift besonders nach einer Weile schon recht stark kleine Schüppchen und Unregelmäßigkeiten betont, vor allem jetzt, wo ich etwas erkältet bin.


Fazit:

Den Lippenstift Coral Divine habe ich leider nicht so sehr ins Herz geschlossen wie die anderen lavera Produkte aus der gleichen Kollektion.

Von seinen Eigenschaften her gefällt er mir zwar ganz gut, aber das schimmernde Finish stört mich viel mehr, als ich gedacht hätte. Zwar sieht man das von "weiter weg" gar nicht so stark und wahrscheinlich nur in bestimmten Lichtverhältnissen, aber da bin ich sehr eigen. Ich assoziiere so einen silbrigen Schimmer oft mit den Lippen älterer Damen ;)

Und auch, obwohl ich qualitativ sonst nichts groß auszusetzen habe - ich merke beispielsweise keinen Unterschied zu meinen vergleichbaren alverde Lippenstiften (also nicht die pastig-festen, sondern solche mit gleicher Konsistenz).
Daher bin ich mir nicht sicher, ob die knapp 9 € gerechtfertigt sind, zumal mich solche kleinen Mankos wie das Betonen von Schüppchen schon etwas stören. Würde mir die Farbe auf den Lippen total gefallen - das würde sie ohne den Schimmer nämlich - könnte ich darüber hinwegsehen.

Ich weiß nicht, ob die anderen Lippenstifte im Standardsortiment von lavera auch dieses leicht metallische Finish haben, aber ich vermute mal, dass einige, wenn nicht sogar die meisten von ihnen mit Schimmer ausgestattet sind.
Würde mir eine Nuance sehr (!) gefallen und wäre sie frei von Schimmerpartikeln, dann wäre ich einem Kauf gar nicht mal abgeneigt. Coral Divine würde ich mir aber sicher kein zweites Mal holen.

Das liegt allerdings wirklich nicht an der Qualität des Lippenstifts, sondern wirklich und allein an dem Finish. Ich bin anscheinend eine sehr pingelige Person ;)


Kommentare:

  1. hm..mich überzeugt die Farbe auch nicht so, den Glitzer mag ich nicht und 9 Euro ist schon echt ein hammer Preis..das Geld kann man auf jeden Fall besser investieren..

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe gefällt mir schon, aber außergewöhnlich ist sie echt nicht.. und über den Schimmer habe ich mich ja schon genug ausgelassen^^ Da hätte ich mir z.B. zwei Lippenstife von Alterra für die 9 € kaufen können, die mir schon lange gefallen und hätte immernoch Geld übrig. Aber hinterher ist man immer schlauer und ich hatte schon schlimmere Fehlkäufe ;)

      Löschen
  2. Ich finde den Lippenstift auf deinen Tragebildern sehr schön, aber das von dir beschriebene Finish wäre auch weniger mein Fall.

    Übrigens habe ich dich zum Thema "Nagellack-Sammlung" getaggt. Vielleicht hast du ja Zeit und Lust mitzumachen :) http://nagellack-junkie.blogspot.de/2012/09/tag-rot-rot-und-rot-meine-aktuelle.html

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Doofwar halt, dass man das Finish anhand der Swatches nicht so gut als solches erkennen konnte. Naja, Pech^^

      Und auch danke für´s Taggen, natürlich werde ich mitmachen, ich weiß nur noch nicht, wann ich dazu komme :) Das werden seeehr viele Fotos werden^^

      Löschen
  3. Allein vom Namen her hätte ich mehr von der Farbe erwartet :D

    Ich hatte auch einen Lavera Lippie in der Eco Box und habe ihn aber meiner Mama geschenkt, weil es ein gold/braun Ton war... eher ihr Fall als meiner :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh stimmt, der Lippie aus der Box war ja ganz und gar gülden.. ganz nett, aber nichts, was ich auf der Straße tragen würde :)

      Löschen
  4. Ich hab die Farbe auch und mag sogar den Schimmer ganz gern :D Bei mir rutscht er mit der Zeit leider auch in die kleinen Lippenfältchen, weshalb ich ihn nicht so häufig trage. Mir geht es da wie dir - den Lidschatten und den Kajal aus der Edition mag ich lieber :)

    Übrigens müssten INCIs sowie Inhalt und Haltbarkeit auf einem kleinen extra Aufkleber angegeben sein. Dieser befindet sich allerdings auf der Kunststofffolie, die als Siegelverpackung fungiert. Das finde ich persönlich sehr unpraktisch, da man diese natürlich in der Regel gleich wegschmeißt.

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, mir steht der Schimmer einfach nicht - passt irgendwie nicht zu meiner Lippenform :) Aber ich bemühe mich trotzdem, ihn immermal zu tragen, ist ja sonst schade drum und er sieht ja nicht ganz schlecht aus.

      Ah, danke für den Hinweis - ich hatte schon überlegt, ob der Aufkleber vielleicht auf der Plastikfolie drauf war, die ich natürlich sofort entsorgt habe. Zwar finde ich es toll, dass mir die Folie ein unbenutztes Produkt garantiert (die kleineren Siegel wie z.B. bei Rossmann sind ja leicht aufzubrechen), aber unpraktisch ist es trotzdem. Nur wegen dem Aufkleber hebe ich die Folie garantiert nicht auf. Naja, zum Glück hat man ja oft die Möglichkeit, das Internet als Informationsquelle bzgl. INCI etc. zu nutzen :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)