Mittwoch, 3. Oktober 2012

[NOTD + Review] Catrice "880 No Snow Petrol"

Heute Abend stelle ich euch noch das erste Produkt aus meinem Catrice Testpaket vor :)

Es handelt sich dabei um einen der drei Nagellacke und ich habe mich letztens beim Lackieren für 880 Snow Petrol entschieden. Diese Nuance ist seit diesem August neu im Standardsortiment von Catrice erhältlich.

So sieht die Farbe auf meinen Nägeln aus:


Erhältlich bei: dm, Müller, Budni, Karstadt etc.
Preis: ca. 2,45 € (in Deutschland)
Farbvarianten: insgesamt 40, schaut einfach hier nach :)
Inhalt: 10 ml
Haltbarkeit: nicht angegeben
Inhaltsstoffe: ETHYL ACETATE, BUTYL ACETATE, NITROCELLULOSE, ADIPIC ACID/NEOPENTYL GLYCOL/ TRIMELLITIC ANHYDRIDE COPOLYMER, ACETYL TRIBUTYL CITRATE, ISOPROPYL ALCOHOL, STEARALKONIUM HECTORITE, SUCROSE ACETATE ISOBUTYRATE, ACRYLATES COPOLYMER, BENZOPHENONE-1, BENZOPHENONE- 3, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, DIMETHICONE, MICA, BARIUM SULFATE
MAY CONTAIN: CI 15850 (RED 6 LAKE/RED 7 LAKE), CI 19140 (YELLOW 5 LAKE), CI 77007 (ULTRAMARINES), CI 77491, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77510 (FERRIC FERROCYANIDE), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE) (Quelle



Bei No Snow Petrol handelt es sich um einen mittleren, eher blaustichigen Petrolton. Er enthält einen ganz, ganz feinen blauen Schimmer, sodass der Lack im aufgetragenen Zustand eine Art bläulichen Sheen hat. Auf den ersten Blick würde ich aber auf ein normales Cremefinish tippen.


Der Nagellack besitzt eine sehr gute Deckkraft und hat eine eher dickflüssige Konsistenz. Wer sich geschickt anstellt, kann so sicher auf allen Nägeln mit nur einer Schicht auskommen.

Ich persönlich musste auf manchen Nägeln zwei Schichten lackieren, da ich neben der Konsistenz auch den breiten Pinsel etwas anstrengend fand und das Ergebnis ab und zu etwas streifig und unregelmäßig aussah. Aber ich war an dem Tag auch etwas ungeduldig :)


Die Trockenzeit war auf manchen Nägeln auch mit dem Better Than Gel Nails Top Sealer (von essence) etwas länger - bedingt durch zwei dickere Lackschichten. Im Großen und Ganzen war sie aber immernoch in einem sehr angenehmen Zeitrahmen.
Zur Trockenzeit ohne schnelltrocknenden Überlack kann ich leider nichts sagen, da ich immer einen verwende.


Ich fand, dass die Farbe ziemlich gut mit meinem senfgelben Oberteil harmoniert hat ;) Man erkennt hier auch das Finish ganz gut, wobei die Farbe an sich etwas zu hell rüberkommt:


Die Haltbarkeit fand ich nicht ganz so gut wie bei vielen anderen Catrice Nagellacken. Schon nach zwei Tagen hatte ich etwas Tipwear, die zwar nicht stark, aber doch sichtbar war - zumindest für mich :)
Alles in allem finde ich das aber noch in Ordnung. Ich bin es nur gewohnt, dass Nagellacke bei mir fast immer mindestens eine Woche durchhalten.

Bei der Entfernung des Nagellacks (nach vier Tagen) erwartete mich dann noch eine unschöne Überraschung: das Entfernen an sich ging zwar ganz gut, aber der petrolfarbene Ton hatte meine Nägel trotz Unterlack teilweise leicht verfärbt und sich beim Entfernen auch ein wenig in der Nagelhaut und in der Haut meiner Finger festgesetzt.
Das ist mir schon ewig (!) nicht mehr passiert, dabei hatte ich von Dunkelgrün über fast schwarzes Violett schon viele Farben auf den Nägeln, bei denen ich das eher erwartet hätte.



Fazit:

Ein schönes, relativ unproblematisches Petrol für einen kleinen Preis. Wer mit dem etwas breiteren Pinsel von Catrice gut klarkommt und wen die leichten Verfärbungen nach dem Tragen dieser Farbe nicht stören, der kann bei No Snow Petrol meiner Meinung nach ruhig zugreifen.


Vielen lieben Dank an das Team von Catrice/Cosnova, welches mir dieses Produkt kosten- und bedingunsglos zum Testen zu Verfügung gestellt hat!

Kommentare:

  1. Die Farbe ist sehr schön :). Ich muss mal schauen ob ich ihn kaufe. Catrice hat so schöne Farben aber leider ist die Qualität oft nicht so gut.
    LG Schneeglöckchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Catrice meistens ganz gut von der Qualität her. Aber ich bin da auch nicht so anspruchsvoll, da die meisten Nagellacke wirklich lange und gut auf meinen Nägeln halten - auch die viel kritisierten Lacke von essence. Daher schaue ich meistens nur auf die Deckkraft und auf die Konsistenz der Nagellacke und da war ich bei Catrice bis jetzt immer zufrieden :)

      Löschen
  2. Der Lack ist schön, aber total doof, dass er so abfärbt :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das war wirklich ein bisschen blöd, aber da habe ich auch schon Schlimmeres erlebt. Die Färbung hielt sich sozusagen in Grenzen^^ Trotzdem wäre es ganz ohne besser.

      Löschen
  3. Ich habe diesen Lack auch und mag ihn sehr gerne. Die Farbe ist so schön satt und kräftig, und passt wunderbar in den Herbst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, solche kräftigen Petroltöne lösen auch immer herbstliche Gefühle in mir aus <3 :)

      Löschen
  4. Die Farbe ist einfach nur klasse; ich finde, dass sie besonders gut in den Sommer passt.

    XOXO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, für den Sommer wäre der Lack auch nicht schlecht. Wahrscheinlich hat Catrice ihn bis dahin wieder ausgelistet :P

      Löschen
  5. Mmh, die Farbe ist nicht so mein Fall und das mit Verfärben ist natürlich übel, aber gut, dass du es erwähnst! lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem, ich muss doch über alle Unannehmlichkeiten berichten^^

      Löschen
  6. Die Farbe finde ich wunderschön, dabei mag ich normalerweise Blautöne nicht so gerne. Die Verfärbungen klingen weniger gut, aber bei einem so schönen Lack würde ich sie noch in Kauf nehmen :)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach einem Tag waren die Verfärbungen an der Haut schon wieder weg und auf die Nägel kann man ja einfach einen neuen Lack draufmachen :D Ich fand´s jetzt auch nicht soo dramatisch, war nur etwas überrascht, da ich das schon lange nicht mehr eelebt habe.
      Und dass du mal einen blauen Nagellack magst - finde ich super :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)