Montag, 8. Oktober 2012

[Review] Alterra Creme Eyeliner "02 Brown" + Pinsel

Heute nöchte ich euch wieder einmal ein Produkt von Alterra vorstellen und zwar den Creme Eyeliner in der Farbe 02 Brown.

Die Creme Eyeliner sind seit ungefähr einem Jahr im Sortiment von Alterra erhältlich (meine ich zumindest) und es gibt sie in drei verschiedenen Farben.
Der Unterschied zu Gel Eyelinern besteht natürlich in der Textur. Creme Eyeliner sind meist sanfter in der Farbabgabe und haben eine geringere Deckkraft. Daher sehen sie oft dezenter/natürlicher oder auch rauchiger aus, obwohl es logischerweise auch auf die Farbe ankommt :)


Allgemeines:

Erhältlich bei: Rossmann (Leider ist nicht jede Rossmann-Filiale mit einer Deko-Theke von Alterra ausgestattet.)
Preis: 1,99 € 
Menge: nicht angegeben
Haltbarkeit: ca. 24 Monate (mein Exemplar ist bis 08/2013 haltbar)
Inhaltsstoffe: nicht angegeben, findet ihr aber z.B. hier bei Facebook
weitere Nuancen: 01 Black, 03 Blue


Aussehen: Der Creme Eyeliner kommt in einem runden, flachen Plastikdöschen im typischen, silbrigen Alterra-Grün daher. Der Deckel ist aber transparent, sodass man die Farbe hindurch erkennen kann.
Auf dem Deckel ist in silberfarbener Schrift der Alterra-Schriftzug aufgedruckt, auf der Rückseite findet man an nennenswerten Angaben die Produkt- und Farbbezeichnung, das Mindesthaltbarkeitsdatum und das BDIH-Siegel.

Immer wieder loben bei Produkten von Alterra, bzw. bei Produkten von Rossmann-Eigenmarken kann ich nur das Hygienesiegel, das einem in unversehrtem Zustand garantiert, dass niemand vorher in dem Produkt "herumgerührt" hat:


Der Eyeliner lässt sich einfach öffnen, das Scharnier ist mit der Zeit auch nicht klapprig geworden.

Geöffnet sieht der Eyeliner so aus:


Es handelt sich um ein dunkles, kühles Braun mit feinen silbrigen Schimmerpartikeln. Das Produkt riecht süßlich nach Naturkosmetik, nach dem Auftrag merkt man jedoch nichts mehr davon.

Konsistenz / Farbabgabe: Die Konsistenz ist natürlich cremig, aber fester und trockener als man anhand des Produktnamens vielleicht vermuten könnte. (Ein normales Creme-Rouge ist z.B. cremiger ;))

Daher muss man auch ein wenig Druck auf den Pinsel ausüben, wenn man die Farbe aus dem Pfännchen aufnehmen möchte - ganz anders als bei Gel Eyelinern, in denen der Pinsel regelrecht versinkt. Das ist hier unmöglich ;)

Um eine einigermaßen deckende Linie zu zeichnen, muss man das Produkt ein wenig schichten.


Auftrag: Mit einem herkömmlichen Eyeliner-Pinsel lässt sich die Farbe gut aufnehmen, man muss aber schon ein bisschen im Tiegelchen "herumrühren" und ein paar Mal durch das Produkt gehen. Mit einem sanften Drüberstreichen ist es nicht getan. Am besten finde ich hier Pinsel, die etwas fester gebunden sind und einen größeren Widerstand haben - so kann man die Farbe auch am besten auf´s Lid bringen.

Der Lidstrich wird nicht sofort deckend sein. Man muss schichten und braucht mehrere Pinselstriche, sonst wird die Linie stellenweise ungleichmäßig.
Auch sieht sie eher rauchig und nicht so hart aus wie bei einem Gel Eyeliner oder bei einem Liquid Eyeliner. Mir ist es auch sehr schwer gefallen, ein ordentliches "Schwänzchen" mit dem Creme Eyeliner zu zeichnen. Denn durch die zarte Farbabgabe und den Druck, den man beim Auftrag ausüben muss, ist das immer ziemlich unordentlich geworden.

Dafür kann man aber auch kleine Patzer ganz gut ausbessern und so lange herumpinseln, bis einem das Ergebnis gefällt.
Grundsätzlich brauche ich auf jeden Fall immer etwas mehr Zeit als bei Gel Eyelinern oder Kajalstiften.

Hier habe ich mal ein paar EOTDs, bei denen der Creme Eyeliner mit zum Einsatz kam (immer am oberen Wimpernkranz):




Aufgetragen sieht er gar nicht mehr so kühl aus wie im Pfännchen, aber es kommt auch immer auf die Lidschatten an, die man dazu kombiniert. Grundsätzlich würde ich sagen, dass es ein ziemlich neutrales Braun ist.

Haltbarkeit: Der Lidstrich verblasst geringfügig im Laufe des Tages, die Farbe schwindet einfach ein wenig dahin. Das fällt aber nur auf, wenn man weiß, wie es am Morgen noch ausgesehen hat und so würde ich sagen, dass er durchaus den ganzen Tag durchhält.
Wie es unter extremen Bedingungen (z.B. Sport, extreme Hitze) aussieht, kann ich nicht sagen, da ich mich unter solchen Umständen gar nicht erst schminke.
Der Eyeliner ist jedenfalls erstaunlich wischfest, ein kurzes Augen-Reiben kann ihm nichts anhaben. Wasserfest ist er aber nicht.

Hier habe ich noch zwei Bilder, wie der Eyeliner in der Gesamtansicht wirkt. Auf dem ersten Bild habe ich ihn eher dezent aufgetragen ...


... und auf dem zweiten Bild etwas stärker und breiter:

Ich finde gerade den Unterschied zwischen meiner Hautfarbe auf den Bildern so lustig. Das Bild oben ist vom Frühling (März/April) und das untere Bild ist von vor ein paar Tagen. Da bin ich ja ganz schön braun geworden im Sommer, zumindest für meine Verhältnisse ;)

Und noch ein paar Worte zum Pinsel ...

Der Creme Eyeliner Pinsel von Alterra kostet 1,19 € und ist ebenfalls in der Theke mit der dekorativen Kosmetik zu finden.
Er befindet sich in einer langen, röhrenförmigen Verpackung aus Plastik.



Der "abgeknickte" Pinsel ist aus Kunsthaar und besitzt einen schmalen, schwarzen Holzstiel in den das Alterra-Logo in silberfarbenen Lettern eingraviert ist.

Der Pinselkopf an sich ist anders geformt, als ich es von meinen anderen Eyeliner Pinseln (Gel Eyeliner Pinsel von alverde und "Eyeliner Elke" von Kosmetik Kosmo) her kenne.
Er hat eher wenige Haare und ist sehr flach. Die Spitze ist nicht wirklich schmaler als der Ansatz des Pinsels, nur ein wenig ausgedünnter.


Ich persönlich komme mit dem Pinsel sehr gut klar und benutze ihn natürlich auch für meine Gel Eyeliner.
Er nimmt gut Farbe auf, hat einen guten Widerstand und liegt gut in der Hand. Außerdem kann man sowohl dünne als auch breitere Linien ziehen, da man entweder mit der Seite oder auch mit der gesamten Pinselfläche zeichnen kann.

Hier habe ich mal ein Vergleichsfoto mit dem alverde Pinsel gemacht (den es leider nicht mehr im Standardsortiment gibt, den aber viele noch besitzen) ... der Stiel ist etwas länger als bei dem alverde Pinsel und man kann auf den Bildern ganz gut sehen, dass der Alterra Pinsel deutlich flacher ist:


Fazit:

Ich mag den Creme Eyeliner ziemlich gern und nutze ihn oft bei Augen Make-ups, die ich eher natürlich oder zurückhaltend haben möchte. Die Farbe ist nicht dunkel genug, um hart zu wirken, verleiht den Augen aber dennoch Ausdruck.
Dass der Auftrag durch das Schichten ein bisschen länger dauert, stört mich nicht allzu sehr. Ich finde es sogar ganz gut, dass man das Ergebnis in Ruhe anpassen kann und kleine Fehler nicht so "unkorrigierbar" sind wie bei Gel oder Liquid Eyelinern.

Alles in allem nutze ich meine Gel Eyeliner von essence öfter, da es einfach schneller geht und da ich insgesamt auch ein paar mehr Farben zur Auswahl habe ;)
Ich denke aber, dass die Creme Eyeliner von Alterra gerade für Mädels, die bevorzugt Naturkosmetik nutzen, eine nette Alternative sein könnten.

Ich bin jedenfalls zufrieden mit meinem Exemplar und fände weitere Farben sehr schön (gern auch in einer LE ;)) - z.B. ein schönes Grün oder einen pflaumigen Ton.

Den Eyeliner Pinsel finde ich empfehlenswert. Man kann damit sowohl dünne als auch breite Linien ziehen und ich komme einfach sehr gut mit ihm zurecht. Zudem lässt er sich gut reinigen, hat noch kein einziges Haar verloren und für den Preis kann man ohnehin kaum etwas falsch machen, finde ich ;)



Beide Produkt wurden mir kosten- und bedingunsglos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Alterra / Rossmann!

Kommentare:

  1. Dieser Creme Eyeliner gefällt mir unheimlich gut und ich muss sagen, dass ich bisher von der Existenz solcher Eyeliner noch gar nichts wusste :)
    Zeitweise mochte ich Gel Eyeliner sehr, aber mittlerweile greife ich meist auf einen Kajalstift zurück.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hast du ja noch etwas gelernt :)
      Kajalstifte mag ich auch sehr gern und benutze sie ungefähr "gleich oft" mit gel Eyelinern. Kajalstifte sind einfach so schön unkompliziert.. solange sie nicht zu hart sind :)

      Löschen
  2. Schöner Artikel.
    Ich hab den Creme Eyeliner in Schwarz und finde den toll. der deckt meiner meinung nach auch super und hält ewig. den pinsel mag ich auch gerne.

    liebe grüße,

    ~fly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich nicht schon einen schwarzen Gel Eyeliner hätte, würde ich mir den vermutlich auch mal ansehen. Aber ich trage einfach öfters Braun :) Mit dem Pinsel bin ich auch sehr zufrieden, schön, dass Alterra einen rausgebracht hat, nachdem der alverde Pinsel "rausgeschmissen" wurde :)

      Löschen
  3. Ich hab den auch in schwarz. Ich bekomme aber im ersten Auftrag ein deckendes, intensives und gleichmäßiges Ergebnis. Den Pinsel fand ich aber auch schlecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann scheint der schwarze Liner anscheinend etwas besser pigmentiert zu sein - spricht ja nur für ihn :) Den Pinsel finde ich allerdings ziemlich gut :)

      Löschen
  4. Eine wirklich schöne Farbe. Ich kenne Cremeeyeliner von einer koreanischen Make up Marke und finde die sehr gut :) Auch zum Auftragen sind sie super.

    liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit koreanischen Marken kenne ich mich leider gar nicht aus :) Hört sich aber gut an!

      Löschen
  5. Schöner Blog und schöner Artikel.
    Sehr übersichtlich.:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Freut mich, dass es dir "hier" gefällt :)

      Löschen
  6. Sehr interessant, kannte dieses Eyeliner-Produkt noch gar nicht. Die Farbe gefällt mir zwar richtig gut aber mir fehlt die Deckkraft, schade sonst hätte ich ihn sicher auch mal ausprobiert ;-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass ich dir etwas Neues zeigen konnte :) Der schwarze Eyeliner soll wohl ganz gut decken, aber die Farbe ist dann nicht so interessant^^ Ich hoffe ja wirklich, dass es mal andere Farben im Rahmen einer LE gibt. Ins Standardsortiment gehören halt eher Basic-Farben rein :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben und ehrlichen Kommentar! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst :)

Normalerweise beantworte ich alle Kommentare und Fragen direkt hier auf dem Blog. Manchmal dauert das zwar ein paar Tage, aber ich antworte früher oder später immer :)