Dienstag, 31. Juli 2012

[NOTD + Review] p2 herbal garden nail polish "040 caraway"

Ab dem 02. August, also ab übermorgen, wird die spätsommerliche Limited Edition Spices & Herbs von p2 offiziell im Handel sein.

Einige Produkte hatte ich netterweise schon vorab zugeschickt bekommen (Post mit meinen ersten Eindrücken hier).
Ich habe die LE aber auch heute schon in einem der dm-Märkte hier vorfinden können. Manchmal werden die Displays ja etwas früher aufgebaut. Natürlich habe ich auch etwas gekauft, aber das zeige ich dann später (Ich sage nur "Rouge" *hust*)

In diesem Post soll es um den Nagellack 040 caraway gehen, den ich die letzten Tage getragen habe.
Auf den Ringfinger habe ich zusätzlich eine Schicht 02 The Huntsman von essence (aus der Snow White LE) lackiert, da mir einfach danach war ;)


p2 sagt über die herbal garden nail polishes:

"Hochdeckender Nagellack in den neuen Trendfarben - inspiriert von den Farben der Natur."

Allgemeines:

Erhältlich bei: dm, Budni - limitiert!
Preis: 1,95 €
Menge: 10 ml
Haltbarkeit: 36 Monate
Inhaltsstoffe: nicht angegeben
weitere Nuancen: 010 anise, 020 basil, 030 safran
Sonstiges: das Produkt ist vegan (die anderen Farbvarianten auch)

Aussehen: Der Nagellack befindet sich in einem Glasfläschchen von recht ungewöhnlicher Form.. ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll - halbeiförmig? :D
Das Fläschchen hat eine silberfarbene Kappe und auch die Schrift ist in Silber gehalten. Bis auf die Inhaltsstoffe findet man auch alle wichtigen Angaben wie Hersteller, Mengenangabe oder Haltbarkeit auf der Verpackung.

Die Farbe selbst würde ich als mittleren Ockerton mit senfgelbem Einschlag beschreiben. Eine sehr ungewöhnliche Nuance, die sicher viele etwas abstoßend oder zumindest kein bisschen anziehend finden :) Ich persönlich finde die Farbe irgendwie cool, sie ist ungewöhnlich und total herbstlich - ich mag sie, aber wie gesagt: ich stehe oft auf Farben, die andere grässlich finden ;)
"Caraway" bedeutet "Kümmel" - kümmelfarben finde ich den Lack nun nicht gerade (der ist meiner Meinung nach eher dunkelbraun), aber das ist ja nicht so dramatisch.
Der Lack hat ein Cremefinish.


Auftrag: Der Nagellack hat das typische p2-Pinselchen, mit dem ich persönlich sehr gut zurechtkomme. Es ist nicht so breit wie beispielsweise bei Catrice oder essie.
Von der Konsistenz her ist mir auch nichts Unangenehmes aufgefallen und der Auftrag war völlig problemlos möglich.

Deckkraft: Der Nagellack deckt sehr gut. Eine dicke Schicht hätte so manchem vielleicht schon ausgereicht, ich finde aber - gerade bei so einer Farbe - sollte es nicht zu ungleichmäßig oder fleckig wirken und habe daher lieber zwei Schichten aufgetragen, wodurch ich ein perfekt deckendes Ergebnis erzielen konnte.


Trockenzeit: Wie immer kann ich hier keine verlässliche Aussage machen, da ich immer einen schnelltrocknenden Überlack (meist von essence) verwende. Mit dessen Hilfe war der Lack rasch angetrocknet und nach ca. 1 Stunde komplett stoßfest.

Haltbarkeit: Nach drei Tagen war erste Tipwear zu sehen, die dann immer stärker wurde, sodass ich gestern - nach insgesamt 5 Tagen - ablackiert habe. Die Haltbarkeit würde ich demnach als durchschnittlich einstufen. Viele Lacke halten bei mir wesentlich länger, manche aber auch kürzer und somit ist das vollkommen in Ordnung.

Entfernung: Ging supergut und rucki-zucki, wie es sich für einen Cremefinish-Nagellack gehört ;)

bei schwindendem Sonnenlicht ...

Fazit:

Auch wenn die Farbe für die meisten vielleicht etwas zu speziell ist - ich mag sie und qualitativ habe ich überhaupt nichts an dem Nagellack auszusetzen. Okay, er hätte etwas länger halten können, aber drei Tage sind für manch anderen schon viel., von daher ...
Es handelt sich um ein sehr solides Produkt und ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen!

Wem die 040 caraway jetzt nicht so zusagt, dem gefallen vielleicht die anderen Farben aus der LE. Es gibt noch ein schimmerndes Gelbgrün, ein Basilikum-Dunkelgrün und ein Kürbis-Orange (beide mit Cremefinish). Das Thema mit dem Kräutergarten ist jedenfalls gut getroffen ;)

Ich wollte mir eigentlich noch den schönen dunkelgrünen Nagellack kaufen, aber meine Vernunft heute im dm hat mich davon abgehalten ;)

Wie findet ihr die Nagellackfarben der LE? Mögt ihr solche "merkwürdigen" Nuancen oder eher nicht? :D


Vielen Dank an das dm-Team, welches mir dieses Produkt kosten- und bedingunsglos zum Testen zu Verfügung gestellt hat!

Montag, 30. Juli 2012

[Review] Alterra Cremedusche Orchidee & Jojoba

Heute stelle ich euch mal wieder ein Produkt aus dem Bereich der Körperpflege vor. Die Cremedusche Orchidee und Jojoba von Alterra verwende ich jetzt schon seit vielen Wochen, sodass ich mir ein gutes Bild von ihr machen konnte.

Alterra ist die Naturkosmetik-Eigenmarke von Rossmann. Bei dieser Duschcreme handelt es sich um eine limitierte Edition, neben ihr sind noch zwei andere Duschcremes-/gels sowie ein Duschpeeling im Standardsortiment von Alterra erhältlich.


Allgemeines:

Erhältlich bei: Rossmann
Preis: 1,45 €
Menge: 250 ml
Haltbarkeit: über 18 Monate (mein Exemplar ist bis 11/2013 haltbar)
Inhaltsstoffe: 


Sonstiges: 
  • das Produkt ist BDIH-zertifiziert
  • das Produkt ist vegan
  • es ist außerdem limitiert

Die  Duschcreme befindet sich in einer für solche Produkte typischen Verpackung. Das Design ist in rosa/pink gehalten und wurde vermutlich an das Orchideen-Motiv auf der Flasche angepasst. Ich finde es ganz hübsch gemacht :)
Auf der Vorderseite sind u.a. auch das Alterra-Logo und das BDIH-Siegel aufgedruckt.
Auf der Rückseite findet man z.B. die Mengenangabe, die Inhaltsstoffe, das Vegan-Siegel und diese Produktbeschreibung:


Die Duschcreme hat eine weißliche, leicht transparente "Farbe" und ist von der Konsistenz her genauso, wie ich mir eine Duschcreme vorstelle: nicht zu flüssig oder glibberig, sondern "geschmeidig" - man merkt, dass pflegende Inhaltsstoffe enthalten sind.


Der Duft des Produktes gefällt mir sehr gut. Ich habe keine Ahnung wie Orchideen riechen (wir haben zwar ganz viele, allerdings sind diese weitestgehend geruchlos, wie ich gerade feststellen musste^^) und somit kann ich nicht sagen, ob die Duschcreme wirklich nach Orchideen duftet. Der Duft ist frisch und sehr süßlich, aber auch blumig.. Mich erinnert er irgendwie mehr an Beeren, ich weiß auch nicht ;) Am besten ihr schnuppert im Laden einmal selbst daran. Ich mag ihn, wie gesagt, sehr gern.
Am stärksten merkt man den Duft natürlich beim Duschen, aber auch danach riecht die Haut noch ganz zart danach.


Das Produkt lässt sich gut auf der Haut verteilen, man kann sich so richtig schön damit eincremen :) Ich für meinen Teil merke im Gegensatz zu "normalen" Duschgels schon beim Duschen die leicht pflegende Wirkung.
Da es sich hierbei um Naturkosmetik handelt, enthält das Produkt auch keine Silikone, Paraffine etc. (s. unten).

Nebenbei empfinde ich das Produkt übrigens als sehr ergiebig und benutze es jetzt schon seit einigen Monaten. (Parallel dazu ein anderes Duschgel und ein Peeling, ich bin aber auch wirklich ein sparsamer Mensch, was solche Sachen angeht :))


Nun also zum letzten wichtigen Punkt: der Pflegewirkung. Eine Duschcreme unterscheidet sich insofern von einem Duschgel, als dass sie reichhaltigere Inhaltsstoffe mitbringt und die Haut nicht nur reinigt, sondern auch pflegt.

Die Duschcreme von Alterra erledigt diese Aufgabe bei meiner Haut sehr gut, auch jetzt im Sommer, wo ich viel häufiger dusche und meine Haut demnach etwas trockener ist als sonst. Im Allgemeinen habe ich sehr unkomplizierte Haut, die immermal etwas zur Trockenheit neigt, manchmal auch etwas stärker.

Nachdem ich die Cremedusche benutzt habe, kann ich das Eincremen meistens weglassen. Die Dusche trocknet meine Haut nicht aus, sondern macht sie ein wenig weicher - sie fühlt sich einfach gepflegter an. Dennoch würde ich nicht sagen, dass das Eincremen total überflüssig wäre (sowie bei den Duschprodukten von Weleda), es ist nur einfach nicht unbedingt notwendig.

Kurz gefasst heißt das also: die Duschcreme pflegt meine relativ anspruchslose Haut gut, auf jeden Fall viel besser als herkömmliche Duschgels. Eincremen nach dem Duschen ist für mich demnach nicht nötig, ich kann mir aber vorstellen, dass der Pflegeeffekt für Menschen mit trockener Haut nicht stark genug ist.


Fazit: Ich mag die Cremedusche Orchidee & Jojoba sehr gern. Der Duft gefällt mir gut und mit der Pfelgewirkung bin ich auch sehr zufrieden. Das Produkt trocknet meine Haut nicht aus, sondern versorgt sie mit Pflegestoffen. Ich finde, dass der Text auf der Rückseite der Flasche durchaus zutrifft ;)
Wer den Duft mag, kann hier jedenfalls nicht viel falsch machen.

Da es sich um eine limitierte Edition handelt, bin ich mir nicht sicher, wie lange es sie noch geben wird. Ich vermute, dass es für die Wintermonate ein neues Produkt geben wird, aber genau weiß ich es nicht.


Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingunsglos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Alterra / Rossmann!

Samstag, 28. Juli 2012

FOTD - Persimmon Parfait

Ich habe mir vorgenommen, in Zukunft wieder mehr Geschminktes zu zeigen, da das zu einem Blog über Kosmetik einfach dazugehört und ich das in der letzten Zeit extrem habe schleifen lassen. Meistens hatte ich schlicht und einfach keine Lust, dauernd Fotos zu machen und zu bearbeiten. Abgesehen davon habe ich noch so viele andere Dinge zu zeigen und zu erzählen und möchte nicht täglich euer Dashboard mir mehreren Posts am Tag überfluten ;) Mal sehen, wie ich das am besten mit eintakten kann.

Die Fotos, die ihr gleich sehen werdet, sind von gestern, aber da ich heute (fast) exakt genauso aussehe und das Gleiche nochmal geschminkt habe, ist das ja in Ordnung. Es ist praktisch mein Face of the Day von gestern und heute.

Hauptsächlich benutzt habe ich dafür die (limitierte) Paraguaya Palette von Sleek, die einfach wunderbar sommerliche Farben enthält und die ich in letzter Zeit viel zu sehr vernachlässigt habe.



Für den Lidstrich habe ich den braunen Gel-Eyeliner von essence aus der Sun Club LE vom letzten Jahr verwendet. Er ist mein absoluter Lieblings-Eyeliner, der fast zu allen meinen Lidschatten passt und mir einfach besser steht als hartes Schwarz.


Dafür, dass ich als Grundlage für das AMU einen grellen Orange-Koralle-Ton (Persimmon) genommen habe, wirkt das Ganze ziemlich zart. Das liegt zum Teil wieder am Foto, aber auf dem Lid kommen die Lidschatten natürlich auch nicht so knallig heraus wie in der Palette.


Auf den Wangen trage ich 10 Pêche von alverde, hauptsächlich kommt die Röte in meinem Gesicht aber wohl von den warmen Temperaturen ;)
Die Lippen sind auf den Fotos ohne alles, später habe ich dann ein Glosstube von alverde benutzt, das nicht mehr lange haltbar ist und schon etwas komisch riecht O.o Mir ist noch nie etwas gekippt, ich habe Angst :D


Und hier nochmal die verwendeten Produkte (ohne Puder, Concealer & Augenbrauenstift):

  • Sleek Palette ParaguayaPersimmon, Parfait, Persian Orange, Stone & Sandstone (limitiert)
  • essence Gel Eyeliner 02 BBC All Night Brown (limitiert)
  • alverde Kompakt-Rouge10 Pêche (limitiert)
  • essence Multi Action Mascara

Ich mag den Look sehr gern, aber morgen habe ich wieder Lust auf etwas anderes. Die Palette ist auf jeden Fall toll, es ist nur etwas störend, dass die schimmernden Nuancen (v.a. Parfait) recht starkes Fall-out verursachen, aber damit kann ich leben :) Die Sleek Paletten, die zuletzt rausgekommen sind (bzw. werden) finde ich überhaupt nicht schön, ich hoffe wirklich stark auf eine tolle Herbst-Palette! :)

Ich wünsche euch weiterhin ein tolles Wochenende ♥ Hier hat sich die schreckliche Gewitterfront noch nicht wirklich bemerkbar gemacht ;)

Freitag, 27. Juli 2012

Catrice Goodbye-Produkte, die ich unbedingt noch haben musste

Während man auf einigen Blog schon die ersten Einkäufe aus dem neuen Catrice Sortiment für den Herbst 2012 bewundern konnte, hinke ich noch ein wenig hinterher und zeige euch noch schnell, was ich mir von den ausgelisteten Artikeln gesichert habe.

Die neuen Produkte habe ich übrigens noch nicht gesichtet, ich habe aber auch noch nicht danach geschaut ;) Wenn ich das nächste Mal in der Stadt bin - spätestens nächste Woche - werde ich mich mal umsehen. Godfrina hat mich hier schon mächtig mit Swatches der neuen Blushes zum Sabbern gebracht .. Aber grundsätzlich ist mein Motto bei Sortimentsumstellungen: "Nur keine Eile, die Produkte sind ja vorerst dauerhaft erhältlich."

Diese Einstellung hat auch dafür gesorgt, dass ich bei den letzten Umstellungen die für mich interessantesten Produkte nicht gleich gekauft habe, ich bin immer mehr auf Limited Editions fixiert. Als ich dann die diesmal ausgelisteten Produkte überflog, entdeckte ich Einiges, das ich mir schon lange kaufen wollte, aber immer auf später verschoben hatte, z.B. die neue Version des Lidschattens Heidi Plum.

Ich war dann etwas später bei dm um die zukünftigen Ex-Artikel zu begutachten und verfiel in leichte Panik: die Lacke waren schon total leergeräumt, von Heidi Plum gab es nur ein angekratztes Exemplar und die Eyeliner waren alle angedätscht und infolgedessen total eingetrocknet! Im nächsten dm sah es nicht anders aus.. aber einen Nagellack und einen unberührten Eyeliner gab es noch.. So kam es, dass ich meine fünf Wunschprodukte alle zum Originalpreis gekauft habe, einfach, weil ich schon befürchtete, sie dann später nicht mehr zu bekommen. Ich wusste ja nicht, wann (und ob überhaupt) reduziert werden würde und wollte mir diesen "Stress" ersparen.

Hier also meine aus verschiedenen Geschäften zusammengeklaubten Produkte:

  • Catrice Ultimate Nail Lacquer(s) 620 Captain Sparrow´s Boat & 560 Rusty But Sexy
  • Catrice Ultimate Nudes 040 Petit Four As Dessert
  • Catrice Gel Eyeliner 040 Sherlock & Khaki Holmes
  • Catrice Absolute Eye Colour 280 Heidi Plum
(Alle Produkte sind im Moment auf 1,75 € reduziert, bis sie für immer die Catrice Theke verlassen.)

Natürlich habe ich mich dann total geärgert, als ich ca. 1 Woche später zufällig die 1,75 € Reduziert-Ausschilderungen gesehen habe, sogar noch bevor ich irgendwo darüber gelesen hatte .. vor allem waren die Theken wieder aufgefüllt worden! *grrr* In einem etwas abgelegenen Müller gab es sogar nur zugeklebte Eyeliner! Eigentlich cool, aber in dem Moment empfand ich das nicht wirklich so :D
Aber die 5 €, die ich gespart hätte, kann ich natürlich verschmerzen. Ich weiß jetzt nur, dass diese "Angst", bei den Sortimentsumstellungen etwas nicht mehr abzubekommen einfach schrecklich dämlich ist und werde das nächste Mal wieder schöne Schnäppchen machen, so wie bisher immer ;)

Ich zeige zuerst die Nagellacke. Die anderen Nuancen habe ich mir auch zum reduzierten Preis verkniffen, aber diese drei Farben wollte ich wirklich haben.

Zuerst 620 Captain Sparrow´s Boat - dieser Lack soll ja ein sehr gutes Dupe zum Black Pearl Nagellack von Chanel sein und schon der Name sagt ja, dass der Catrice Lack auf jeden Fall als vergleichbare Farbe gedacht war (denn [Captain!] Jack Sparrows Schiff heißt schließlich "Black Pearl"). Hier ist ein guter Vergleich von beiden Lacken.
Die Farbe finde ich jedenfalls sehr schön und außergewöhnlich.. als ich die ganzen Hype-Posts über Black Pearl gelesen habe, fand ich den Lack gar nicht so toll und die Farbe wäre mir auch jetzt keine 22 € wert. Aber in echt sieht der Catrice-Lack auf jeden Fall schöner aus als auf allen Fotos die ich von ihm (oder eben vom Chanel Lack) gesehen habe. Ein dunkleres, schimmerndes Anthrazitgrau mit grünlichem und bläulichem Einschlag, dass ich sehr faszinierend finde. Ich bin froh, den Lack noch ergattert zu haben :)

Catrice 620 Captain Sparrow´s Boat - deckt in zwei Schichten


Auch 560 Rusty But Sexy wollte eigentlich haben, seit der Lack vor ca. einem Jahr erschienen ist. Ich liebe solche warmen, schimmernden Rostöne total, vor allem im Herbst! Ich bin mir gerade nicht mehr sicher, aber ich glaube, der Lack hat in einer Schicht perfekt auf dem Nagelrad gedeckt - toll.

Catrice 560 Rusty But Sexy


Und die 040 Petit Four As Dessert aus der Ultimate Nudes Reihe. Es ging mir gar nicht speziell um die Farbe, aber irgendwie habe ich einen Sammeltick was diese Ultimate Nudes Lacke angeht. Ich mag die Namen und die Farben natürlich auch ... den wollte ich jedenfalls auch noch :D
Es ist mittleres ein Braun (das mich wirklich an Desserts erinnert) mit feinem, silberfarbenem Schimmer, welches in zwei Schichten einigermaßen gedeckt hat.

Catrice 040 Petit Four As Dessert

Den Lidschatten Heidi Plum kennen sicher viele von euch. Es gab erst eine andere (dunklere und matte) Version des Lidschattens, aber die überarbeitete Variante war meinem Empfinden nach beliebter. Eigentlich so beliebt, dass ich mich wirklich gewundert habe, warum Catrice die Farbe auch noch zur Herbst-Sortimentsumstellung rausschmeißt. Solche schimmernden Pflaumentöne passen doch super in den Herbst und sind dieses Jahr sicher auch noch nicht völlig out, aber egal.
Mir war jedenfalls klar, dass ich diesen Lidschatten noch haben muss. Lila mag ich normalerweise überhaupt nicht an mir, aber Töne mit rötlichem Einschlag und Schimmer finde ich ganz gut :)

Catrice 280 Heidi Plum - Swatch auf der alverde Lidschattenbasis

Und zu guter Letzt den Gel-Eyeliner 040 Sherlock & Khaki Holmes. Diese Nuance ist mir vor der Sortimentsumstellung nie aufgefallen, wahrschinlich weil ich die Eyeliner von Catrice noch nie sonderlich interessant fand. Aber ein Khaki-Braunton mit Schimmer? Ist total nach meinem Geschmack, also musste ich ihn mir ansehen! Auch was ich im Internet dazu egfunden habe gefiel mir, also war ich wirklich froh, dass ich noch ein unbenutztes Exemplar erwischt habe.
Der Eyeliner ist von der Konsistenz her ein wenig fester als die essence Liner (die ich gewohnt bin), aber ich komme trotzdem gut damit klar.
Die Bilder, auf denen ich den Eyeliner trage, sind leider allesamt unscharf, also gibt´s eben kein Bild ;)

Catrice 040 Sherlock & Khaki Holmes

Die restlichen ausgelisteten Produkte können meinetwegen gern verschwinden.. sogar den Blushes konnte ich widerstehen :) Ich mochte die glitzernde Seite der Duos immer nicht so gern und die neuen Rouges sind bestimmt vieel schöner! :)

So, jetzt habe ich aber endlich alles aufgeholt, was Drogerie-Einkäufe angeht (bis die nächsten kommen... die Cucuba LE von Catrice soll angeblich nächste Woche in den dms erhältlich sein..).
Ich hoffe dann wirklich, dass es in nächster Zeit wieder etwas abwechslungsreicher hier zugeht und auch, dass ich mich endlich mal dazu aufraffen kann, ein bisschen am Design und dem ganzen Aufbau des Blogs rumzubasteln :)

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende! ♥

Mittwoch, 25. Juli 2012

[NOTD] essence "50 irreplaceable"

Noch vor der Fischgrätenzop-Maniküre habe ich einen Nagellack von essence getragen, der meines Wissens nach diesen Februar ausgelistet wurde. (Wobei das jetzt auch egal ist, da die essence Lacke ja eh alle komplett geändert wurden ;))

Die Nuance 50 irreplaceable ist ein ins Taupefarbene gehender Nudeton mit ganz vielen wunderhübschen, goldgrünen Schimmerflakes. Bei starkem Lichteinfall konnte ich sogar kupferfarbene Schimmerpartikel ausmachen. Der Schimmer ist aber durchweg immer gut zu sehen, nicht nur bei Sonnenlicht.



Ich finde diesen Nagellack absolut einzigartig und habe noch nie etwas Ähnliches gesehen, zumindest nicht im deutschen Drogeriebereich. Er ist also wahrhaft "unersetzlich" ;)


Was ich (neben seiner Schönheit) so faszinierend an dem Lack finde, ist, dass er trotz der ungewöhnlichen Kombination und dem starken Glitzer an mir sehr dezent und eben "nude" aussieht.


Ich habe zwei Schichten lackiert und die Haltbarkeit war absolut super. Ich hatte ihn über 10 Tage auf den Nägeln (bin aktuell wieder ziemlich lackierfaul) und als ich ihn letztendlich ablackiert habe, waren schwer Abnutzungen zu erkennen. Dafür war das Ablackieren an sich ziemlich anstrengend, auch ein Grund, warum ich Lacke mit gröberen Glitzerpartikeln meistens nicht so mag :)


Eine sehr schöne und einzigartige Farbe mit guten Eigenschaften, schade, dass es ihn nicht mehr gibt :)

Bei den "neuen" colour & go Lacken bin ich übrigens erstmal standhaft geblieben und habe keinen gekauft. Ungefähr fünf Nuancen gefielen mir zwar ausgesprochen gut, aber ich werde erst einmal warten. Inzwischen sind die meisten Farben bei dm ohnehin schon wieder ausverkauft ;)

Liebe Grüße und einen schönen Abend euch noch :)
Eure Erdbeerelfe

Montag, 23. Juli 2012

Preview + Erste Eindrücke: Neue p2 LE "Spices & Herbs"

Für den Spätsommer hat p2 eine neue Limited Edition angekündigt. Diese nennt sich Spices & Herbs und ist "inspiriert durch die Farben von Curry, Safran, Wacholderbeeren, Basilikum und Co."

Sie wird ab dem 02. August 2012 in ausgewählten dm-Filialen erhältlich sein.

Gruppenbild der LE

Als ich den Betreff der Newsletter-Mail las, war ich sehr begeistert. Ich liebe Kräuter und Gewürze und vor allem diese warmen, herbstlichen Farben. Ich finde es ist ein geniales Thema für eine LE!

Allerdings war ich sofort ein wenig ernüchtert, als ich die Produkte sah, da mir die Verpackung überhaupt nicht gefällt. Zumindest finde ich sie überhaupt nicht passend zum Thema und hätte mir eher etwas Ethnomäßiges oder ein hübsches, herbstliches Design mit Blätterranken o.ä. gewünscht. Das hätte dann aber wohl auch dazu geführt, dass ich die halbe LE kaufen will :)

Die Informationen zu den Produkten habe ich aus Faulheit einfach mal aus dem Newsletter herausgescannt, ich hatte keine Lust alle Preise, Farbbezeichnungen etc. abzutippen ;)

Folgende Produkte sind in der Kollektion enthalten:





Am Freitag erreichte mich dann auch ein kleines Päckchen von dm und ich hielt folgende Produkte aus der Spices & Herbs LE in den Händen:

  • inspired by nature eye shadow 020 thyme
  • spice up your life! eye liner 010 peppermint
  • natural feeling mascara 010 clove
  • herbal garden nail polish 040 caraway

Über das Wochenende habe ich die Produkte ein wenig testen können, sodass ich euch erste Eindrücke liefern kann. Bedenkt aber bitte, dass es sich wirklich nur um erste Eindrücke handelt, ausführliche Reviews zu dem einen oder anderen Produkt werden sicher folgen!


spice up your life! eye liner 010 peppermint

Ich beginne mit dem Produkt, dass mich erst am wenigsten interessiert und dann doch am meisten überrascht hat. Der Eyeliner kostet 2,85 € und es wird ihn in einer weiteren Farbe geben. Es handelt sich um einen Flüssig-Eyeliner, der mit einem kleinen Pinselchen aufzutragen ist. Am Pinsel sieht die Farbe aus wie ein dunkler Minzton ...


... doch dann die Überraschung: getrocknet hat der Eyeliner ein mattes Finish und die Farbe ist ein wunderwunderschönes Dunkelgrün:


Ich war sofort verliebt und musste ihn sofort am Auge austesten. Wir beachten bitte nicht die verkrüppelte Form des Striches, sondern konzentrieren uns auf die schöne Farbe ;) Ich habe ihn wirklich nur schnell aufgepinselt ;)


So ein matter, dunkelgrüner Liner hat mir wirklich gefehlt! Ich finde ihn auch in der Gesamtwirkung wunderhübsch (trotz der ungleichmäßigen Linie ;)) :


Er ließ sich einfach auftragen (ich bin bloß abgerutscht) und deckt auch fast in einer Schicht. Außerdem hält er bombenfest, was auch einen Nachteil mit sich bringt: er färbt leider die Haut recht stark ein. Nach dem Abschminken hatte ich an der Stelle des Lidstriches eine ausgeblichene, leicht minzfarbene Linie. Sowas mag ich gar nicht, da ich mir nicht vorstellen kann, dass es irgendwie gesund ist.. Dennoch - die Farbe finde ich traumhaft und ich werde mir auf jeden Fall das andere Exemplar noch ansehen!



natural feeling mascara 010 clove

Ich weiß nicht wieso, aber nach dem Eyeliner habe ich von der Mascara dann recht viel erwartet. Ich wollte sowieso schon lange eine braune Mascara und noch dazu eine mit Goldschimmer - perfekt! Es gibt sie nur in dieser einen Nuance ("clove" ist die Nelke, also die Gewürznelke) und sie wird 2,95 € kosten.



Schon beim Öffnen ist mir aufgefallen, dass der Abstreifmechanismus der Mascara extrem stark ist. Um genau zu sein, konnte ich kaum Mascara-Masse auf dem Bürstchen erkennen und musste extra in einem anderen Licht fotografieren, damit man überhaupt ein wenig sieht:


Bei genauerer Betrachtung merkte ich auch, dass der "Goldschimmer" hauptsächlich in Form von kleinen, kupfergoldfarbenen Glitzerpartikeln daherkommt, die für eine Mascara aber recht grob sind.

Der Auftrag war dann eine echte Enttäuschung. Die Mascara gibt weder richtiges Volumen, noch Länge. Es ist einfach zu wenig Mascara an dem Bürstchen, sondern eher eine Menge Glitzerpartikel. Volumen entsteht höchstens dadurch, dass der Glitzer die Wimpern nach und nach verklebt und sie sich dann richtig steif und hart anfühlen.

Hier das umwerfende Ergebnis, am unteren Wimpernkranz habe ich den Glitzer mal markiert:


Und noch einmal aus einer etwas anderen Perspektive, man erkennt ganz gut, wie verklebt die Wimpern aussehen:


Also die Mascara ist für mich ein ziemlicher Reinfall, was ich sehr schade finde, da ich eine braune Mascara mit Goldschimmer an sich für eine gute Idee halte.


inspired by nature eye shadow 020 thyme

Von den Lidschatten gefielen mir alle Nuancen ganz gut, bzw. war ich sehr gespannt auf die schimmernden Töne in den Duos. Die anderen beiden Farb-Kombis (Curry und Zimt, also Goldgelb und Kupferbraun) habe ich schon auf einigen anderen Blogs gesehen und ich fand sie außerordentlich hübsch. Ein Duo kostet 3,75 € und beinhaltet einen hellen, matten Lidschatten sowie eine dunkle, schimmernde Nuance und einen kleinen (für mich unbrauchbaren) Applikator.




Bei 020 thyme gibt es einen sehr hellen, pastelligen Minzton (matt) und ein schimmerndes Schwarzgrün, das wirklich an Thymian erinnert.
Beim Swatchen ist mir das Gleiche aufgefallen wie vielen anderen Bloggerinnen bei den anderen Lidschatten-Duos: der helle Ton ist wahnsinnig fest gespresst und gibt nur sehr wenig Farbe ab. Auf dem Swatch seht ihr drei Schichten und trotzdem nur wenig Farbe. Der dunkle Ton hingegen ist schon buttrig und intensiv auf dem Unterarm-Swatch:

Swatches auf einer limitierten p2 Base (auf einer dieser durchsichtigen Vaseline-Bases ;))


Von den Swatches her war ich ja doch recht angetan von dem dunklen Ton. Aber ich habe es schon so oft erlebt, dass ein Lidschatten, der beim Swatchen wunderschön intensiv und strahlend war, sich auf dem Augenlid ganz anders verhält. Also pinselte ich beide Lidschatten kurzerhand auf das Auge mit der braunen Mascara (über eine Lidschattenbase).


Ja. Sehr schön. Den hellen Ton (auf dem inneren Lid) erkennt man kein bisschen, aber von dem habe ich auch nicht wirklich etwas erwartet. Den kann man immerhin sicher gut zum Verblenden nehmen, denn selbst den Grünstich erkennt man überhaupt nicht. Richtig enttäuscht hat mich dann aber die dunkle Nuance, da sie extrem schnell weggeblendet ist und der Lidschatten auf dem Auge nur wie ausgewaschen mit einer Menge grünem Glitzer aussieht. Im Englischen würde ich "to fade away" dazu sagen - der Lidschatten schwindet beim Pinseln unheimlich schnell dahin. Noch dazu sorgt er für extrem viel Fall-out, wie man auf dem Bild sehen kann. Ich werde es nochmal mit Tupfen und über einer anderen Base probieren. Ich kann mir vorstellen, dass die Farbe auf einer schwarzen Basis sehr gut rauskommen könnte, aber erst einmal bin ich ziemlich enttäuscht, was die Lidschatten-Duos aus der LE angeht.


herbal garden nail polish 040 caraway

Die Nagellacke werden 1,95 € kosten und es wird noch drei weitere Farben geben (Orange, Dunkelgrün und ein schimmerndes Hellgrün). Wie ich gerade sehe, hat sich ein fehler im Newsletter eingeschlichen, die Lacke enthalten nämlich nicht 15 ml, sondern "nur" 10 ml ;)

040 caraway ist ein heller Ockerton mit Cremefinish. "Caraway" ist übrigens der Kümmel.



Ich muss sagen, dass ich so eine Farbe noch nicht besitze und ich finde dieses senfgelbliche Ockerbraun sehr interessant. Hätte ich mir sicher auch gekauft, ich mag ja immer die Farben, die andere oft nicht so ansprechend finden^^

Der Lack deckt in einer Schicht schon ganz gut, ich würde trotzdem lieber zwei auftragen. Von der Konsistenz her ist mir nichts Ungewöhnliches aufgefallen, er ließ sich leicht auf das Nagelrad auftragen.


Dennoch werde ich die Farbe heute oder morgen noch lackieren, um dann eine richtige Meinung zu ihm abgeben zu können. Für den schnellen Farb-Swatch reicht jedoch erst einmal das Nagelrad, finde ich :)


Mein Fazit: Das ist ein auf und ab mit dieser LE.. erst finde ich sie toll (das Thema!), dann finde ich die Verpackung doof, beim Auspacken fand ich sie dann doch wieder ganz nett und nach dem Testen bin ich ein wenig ernüchtert.

So richtig empfehlen kann ich erstmal nur den Nagellack - allerdings auch erst, wenn ich ihn getragen habe, wobei p2 Lacke mich selten enttäuschen - und noch den Liquid Eyeliner wegen seiner wundervollen Farbe. Dieses ausbleichende Abfärben ist mir jedoch auch etwas suspekt, obwohl das oft so ist bei Eyelinern.

Die Mascara hat mich sehr enttäuscht. Der Abstreifmchanismus verhindert, dass genug Mascara auf dem Bürstchen landet, noch dazu verklebt und verhärtet sie die Wimpern. Von "Volumen-Mascara" kann jedenfalls nicht die Rede sein und dass der Goldschimmer aus verhältnismäßig großen Glitzerpartikeln besteht, ist irgendwie auch nicht optimal.

Das Lidschatten-Duo hat mich auch nicht überzeugt, aber hier werde ich nochmal herumexperimentieren. Aus dem hellen Ton kann man sicher nichts mehr herausholen, aber bei dem dunklen Grün möchte ich nicht gleich aufgeben, da die Farbe eigentlich sehr schön ist. Aber in so einem ausgeblichenen Zustand kann ich auch darauf verzichten.

Was werde ich mir noch ansehen? Auf jeden Fall die Lippenstifte, zu denen ich noch gar nichts gelesen habe! Die Farbbezeichungen sprechen mich schon mal an :) Außerdem wird sicher mindestens ein Rouge mitkommen, die Rouges von p2 sind fast immer zufriedenstellend und hier gefallen mir die Farben gut. Außerdem werde ich mir den anderen Eyeliner anschauen und auch den dunkelgrünen Nagellack.

Alles in allem ein sehr tolles Thema, das man meiner Meinung nach besser hätte umsetzen können - angefangen bei der Verpackung und auch bei der Qualität mancher Produkte (Mascara!).

Wie findet ihr die LE? Was werdet ihr euch ansehen?


Vielen Dank an das Team vom dm-Produktmanagement, welches mir die Produkte kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt hat!

PS: Übrigens hasst Blogger mich zur Zeit und hat gestern wieder mal einen Post nicht automatisch veröffentlicht -.- Falls ihr also etwas über Parfum lesen wollt, bitte hier entlang ;)