Dienstag, 28. August 2012

Ich bin ein Kirschblüten-Mädchen :)

Hallo ihr Lieben!

Mit meinem eigenen, komplett verseuchten Rechner traue ich mich nicht ins Internet (total hoffungsloser Fall ... ich muss alles formatieren und komplett neu installieren), aber da ich einfach wieder bloggen wollte, mache ich das heute mal vom Rechner meiner Mama aus.

Ich komme auch gleich zum Thema - bei dm habe ich heute schon die neue LE Cherry Blossom Girl von essence entdecken können.
Der Aufsteller war noch ganz frisch und ich hatte die Gelegenheit, mir die Kollektion genau anzusehen. So mag ich das :)

Von vorn herein interessierten mich das Rouge (natürlich), die Lipstick Pencils und wie immer die Lacke.

Leider ist mir sofort negativ aufgefallen, dass es lediglich für das Rouge einen Tester gab.
Zwar besser als nix, aber ich kaufe Lippenprodukte und Lidschatten ungern "blind".
Das Lidschatten-Quattro z.B. gefiel mir nämlich sehr gut von den Farben her, aber ohne Tester geht da gar nichts.

Hier ist also mein Einkauf:

 
  • Blush 01 asian sensation - 2,95 €
  • Lipstick Pencil 01 cherry cherry girl - 1,75 €
  • Nagellack 02 my little kimono & 04 it´s peach not cherry - je 1,75 €
 
Auch den zweiten, helleren Lipstick Pencil hatte ich in der Hand. Die Farbe war wirklich hübsch, aber er schien mir etwas glitzerig zu sein. Und da es keine Tester gab, wollte ich lieber nur einen mitnehmen.

Bei den anderen beiden Nagellackfarben handelt es sich um ein knalliges, dunkleres Orange mit Cremefinish und um ein Sonnengelb mit feinem Schimmer.
Orange habe ich inzwischen mehr als genug und solche schimmernden Gelbtöne gab es dieses Jahr fast in jeder zweiten LE - mir reicht ein Lack von dieser Art ;)

Das angepriesene Highlight dieser LE - die Papierwimpern - fand ich zwar sehr niedlich, aber 3 € für eine nette Spielerei nur für den Blog waren mir dann zu viel.

Das Schimmerpuder hat eine tolle Verpackung, aber mir reichen meine paar Highlighter völlig aus. Außerdem finde ich solche Produkte meistens viel zu glitzerig.

Also "nur" vier neue Dinge für mich ;)
So sieht das Rouge geöffnet aus:



Diese Kirschzweig-Prägung ist so wunderhübsch und war vermutlich auch ein Kaufargument aus meinem Unterbewusstsein ;)

Das Rouge besteht aus zwei Farben - bei der größeren Fläche handelt es sich um einen sehr hellen Pfirsichton, die dunklere Seite würde ich als Mandarinenton beschreiben. Auf jeden Fall zwei warme, peachige Farben, die anscheinend nach wie vor aktuell sind.

Als ich Swatches für die Fotos machen wollte, kam dann die Ernüchterung: mein Exemplar ist recht stark gepresst, besonders die dunklere Farbe. Der Tester bei dm hat viel besser Farbe abgegeben, um nicht zu sagen, sehr gut. Deswegen hatte ich das Rouge auch sofort eingepackt.


Anscheinend war die obere Schicht des Testers schon etwas abgetragen worden, daher die gute Farbabgabe. Mal sehen, ob das bei meinem Exemplar nach ein bisschen Rubbeln auch so aussieht.


Die helle Farbe ist jedenfalls so hell, dass dunklere Hauttypen sie wahrscheinlich allenfalls als Highlighter benutzen können, aber so ist das eventuell auch gedacht - eine Farbe für die Frische und eine für hübschen Schimmer. Der hellere Ton hat nämlich einen etwas stärkeren Schimmer als die dunklere Farbe.
Getragen habe ich das Rouge natürlich noch nicht, aber ich bin gespannt ...


Ich mag Lipstick Pencils ja ganz gern und da mir bei dieser Kollektion die Farben gut gefielen, durfte das dunklere Exemplar für den schlanken Preis auch mit.
01 cherry cherry girl (der Name!! :D) ist ein sehr kräftiger, orangestichiger Rotton. Er enthält ein wenig Schimmer, auf den Lippen ist das Finish des Stiftes jedoch matt.


Der Stift duftet leicht parfümiert und irgendwie auch nach Vanille, ist aber relativ geschmackneutral.

Er ließ sich gut auftragen, ohne fleckig zu werden o.ä.
Anfangs fühlte er sich ziemlich trocken an, nach ein paar Minuten verschwand dieses Gefühl aber weitestgehend.

Das Ergebnis fand ich dann doch überraschend kräftig:


In Wirklichkeit sieht er etwas koralliger aus, also nicht ganz so orangelastig wie auf dem Bild. Mir ist er schon fast etwas zu knallig.

Hier noch zwei Bilder für die Gesamtwirkung:



(Das zweite Bild habe ich extra mal nicht von oben fotografiert^^ Mit diesem Post von Tine kann ich mich so gut identifizieren und ich habe ja schon immermal hier angemerkt, dass ich mich meist aus schmeichelhaften Perspektiven fotografiere. Ich habe in letzter Zeit wirklich oft darüber nachgedacht, da kam Tines Beitrag ja genau richtig^^ Vielleicht schreibe ich auch mal etwas darüber.)

 

Zu guter Letzt noch die Nagellacke.

04 it´s peach not cherry ist ein hellerer Peachton (wer hätte das gedacht?) mit Cremefinish. Natürlich nichts, was ich nicht schon hätte, aber irgendwie fand ich diesen Pfirsichton besonders.. er ist etwas lachsiger als die meisten anderen in meiner Sammlung :D (Ich bin ein Freak^^)



02 my little kimono ist ein klassisches Taupe mit einer großen Portion schönem Silberschimmer. Mir gefällt er total gut.


Beide Lacke haben eine recht gute Deckkraft, dennoch habe ich für ein perfektes Ergebnis lieber zwei Schichten aufgetragen.

Alles in allem bin ich zufrieden mit meinem Einkauf! Ich hoffe, dass das Blush noch seine wahren Qualitäten entfalten kann und dass ich mich mit dem Lipstick Pencil auf den Lippen vor die Tür traue ;)

Die Cherry Blossom Girl LE gefällt mir insgesamt wirklich gut - hübsche Farben, eine schöne Verpackung und nette Produkte.
Allerdings finde ich sie farblich eher passend für den Frühling oder Frühsommer ;) Und mehr Tester würde ich begrüßen, aber die letzten essence LEs waren diesbezüglich ja immer gut ausgestattet, also drücke ich mal ein Auge zu.


Bei dm habe ich übrigens auch diese neue Oktoberfest-LE von Manhattan gesehen (Lollipop und Alpenrock oder so?) und ich habe den grünen Nagellack mitgenommen. Den zeige ich aber ein anderes Mal.

Ich hoffe, dass ich bald wieder normal bloggen kann.
Meinen Laptop kann ich nicht allein komplett neu machen, da muss mir mein Papa helfen und ich muss warten, bis er Zeit dafür hat.
(Eigentlich wollte ich ja von vorn herein die radikale Variante, aber er wollte noch ewig mit dem Teil rumprobieren und es hat auch bloß nix geholfen.)

Da ich ja der totale PC-Nichtexperte bin und mich nicht traue, alles selbst zu formatieren und zu reinstallieren, nehme ich ein paar Tage Wartezeit auch gern in Kauf - nicht, dass ich am Ende noch was kaputt mache^^

Ich wünsche euch einen schöne, restliche Woche! (Falls ich nicht nochmal von mir hören lasse)

Habt ihr die Cherry Blossom Girl LE schon entdeckt? Bei Müller ist sie ja auch schon gesichtet worden, bei dm gibt es sie offiziell ab dem 30.08. (also ab übermorgen)

Mittwoch, 22. August 2012

Wieder einmal Zwangspause ...

Irgendwie habe ich einfach kein Glück, was das regelmäßige Bloggen angeht. Jetzt, wenn ich endlich mal Zeit und vor allem Lust habe, macht mir zur Abwechslung mal mein Laptop einen Strich durch die Rechnung.

Ich habe mir nämlich einen wundervollen Trojaner eingefangen, der es mir unmöglich macht, meinen Rechner ordnungsgemäß zu nutzen. Noch dazu muss ich eventuell meinen ganzes System bereinigen und neu installieren um das Teil komplett wegzubekommen und unschädlich zu machen.
Das Beste ist aber, dass ich keine Back-ups von meinen Daten habe, was von meiner Seite aus natürlich dumm und nachlässig ist :/ Naja, es sieht aber zum Glück so aus, als ob ich alles retten kann. Bis ich meinen Laptop wieder uneingeschränkt nutzen kann, dauert es aber wohl noch ein Weilchen.

Eigentlich bin ich ja kein Fan von solchen Posts, aber ich wollte es euch einfach wissen lassen und nicht ohne ein Wort wegbleiben.

Ich bin jetzt mit meinem alten Laptop im Internet, aber den kann man echt komplett vergessen. Bis der eine Seite geladen hat, vergehen mehrere Minuten und er hängt bei jedem Mist. Bilder bearbeiten fällt also auch aus, sonst würde ich von hier aus bloggen; ich bin ja schon froh, wenn ich wenigstens meine Mails lesen und zu Facebook gehen kann.

Also, alles kein Riesen-Drama, nur eben komplett unnötig und ärgerlich. Ich frage mich echt, warum ausgerechnet ich mir immer so ein Zeug einfange. Ich bin nicht der Typ, der wild auf diversen dubiosen Seiten rumsurft und immer sehr vorsichtig. Ich hatte nur eine Information (übrigens meinen Laptop betreffend) gesucht, bin via Google in so ein PC-Nerd-Forum reingegangen und - schwupps - war ich infiziert, obwohl mein Virenprogramm etc. alles auf dem neuesten Stand ist.

Naja, jammern hilft nicht, ich hoffe bloß, dass ich das Teil vollständig eliminieren kann und wünsche euch eine schöne Restwoche!

Hoffentlich bis bald,

Eure Erdbeerelfe

Samstag, 18. August 2012

Sechsmal Nagellack von alessandro

Vor ein paar Wochen erhielt ich eine freundliche Mail mit der Frage, ob ich Lust hätte, ein paar Produkte der Marke alessandro zu testen. Natürlich hatte ich ;)

Alessandro hatte ich durch das große Angebot an Nagellacken und ein paar LE-Displays bei Müller schon oft wahrgenommen. Da die Produkte allerdings nicht ganz meine Preisklasse sind, habe ich sie nie näher betrachtet oder etwas gekauft.
Umso mehr habe ich mich über die Testmöglichkeit gefreut :)

Die Produkte von alessandro sind in verschiedenen Kaufhäusern und Parfümerien erhältlich, wie z.B. bei Douglas, Galeria Kaufhof, Karstadt oder Müller.

Auch im Internet gibt es viele verschiedene Bezugsquellen, u.a. Douglas Online und Zalando.

Der Preis liegt bei 9,95 € für 10 ml Nagellack, womit ich alessandro im mittleren Preissegment ansiedeln würde.


Insgesamt hat alessandro neben zahlreichen Nagelpflege- und Spezialprodukten (z.B. für French Manicure) 99 verschiedene Farblacke im Sortiment.
Meinem Eindruck nach wird es stark von Rot- und Nudetönen dominiert und enthält viele Violett- und Braun-/Taupenuancen. Es gibt aber auch weniger gedeckte Farben wie Gelb und knalliges Blau oder Pink. Da es auch verschiedene Finishes gibt, ist sicher für jeden etwas dabei ;)

Die neue patentierte Formel soll folgende Eigenschaften gewährleisten:
  • Lange Haltbarkeit
  • Kurze Trockenzeit
  • Kein Absplittern
  • Optimaler Schutz
  • Starker Glanz
  • Hohe Farbintensität durch UV-Absorber
  • Einfaches & streifenfreies Auftragen

Ich habe sechs verschiedene Nagellacke zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen, vielen Dank dafür! :)

Leider standen nur auf zwei Exemplaren die Namen drauf, aber anhand der Artikelnummer und mit Hilfe von Google konnte ich auch die anderen Namen ausfindig machen ;)

Ich weiß nicht woran es liegt, dass die anderen namenlos sind, vielleicht handelt es sich um ältere Exemplare, die die Namen noch nicht aufgedruckt haben.

Hier die ersten drei Kandidaten:

v.l.n.r.: Sparkly Champagne, Nude Parisienne, Peppermint Patty

Bei Sparkly Champagne handelt es sich um einen milchigen Nudeton, der einen ganz leichten Einschlag ins Hellrosa hat.
Der Lack besitzt ein Cremefinish. Auf dem Nagelrad hat er in zwei Schichten gedeckt.



Nude Parisienne ist ein mittlerer Braunton mit leichtem Taupe-Einschlag. Auf dem Bild vom Nagelradswatch wirkt er kühler und "taupiger" als in Wirklichkeit, eigentlich sieht die Farbe aufgetragen fast genauso aus wie im Fläschchen.
Auch dieser Lack besitzt ein Cremefinish und hat auf dem Nagelrad sogar in einer Schicht komplett gedeckt. Ich bin gespannt, ob das nachher auf den Nägeln immernoch so ist.



Peppermint Patty ist - wie der Name schon sagt - ein frischer Minzton, bei dem ich nicht sagen kann, ob er mehr grün oder mehr blau ist. Die Farbe ist eine perfekte Mischung. Müsste ich mich entscheiden, würde ich aber sagen, dass er mehr ins Blaue geht ;)
Auch hier wieder ein Cremefinish und eine ausreichende Deckkraft nach zwei Schichten auf dem Nagelrad.



Die anderen drei Nagellacke stammen aus dem roten Farbbereich:

v.l.n.r.: Pink Emotion, Classic Red, Midnight Red

Bei Pink Emotion finde ich den Namen etwas unpassend gewählt. Meiner Meinung nach handelt es sich hier nämlich nicht um Pink, sondern um einen schönen Koralleton, der ein paar Pinkanteile hat.
Auf dem Foto vom Nagelradswatch kommt die Farbe viel zu dezent raus, in Wirklichkeit ist der Lack nämlich recht kräftig und schön sommerlich-knallig.
Der Nagellack hat ein Cremefinish und deckt mit zwei Farbschichten.



Bei Classic Red wiederum ist der Name total zutreffend. Noch bevor ich den Namen recherchiert hatte, dachte ich mir, dass dieser Lack wohl das klassischste Rot in meiner ganzen Sammlung ist. Es ist weder zu pink- noch zu orangestichig und wirklich genau dazwischen.
Auf dem Bild unten wirken sowohl der Swatch als auch die Farbe im Fläschchen etwas zu warm, bei der Sonne in den letzten Tagen ist es gar nicht so einfach, farbgetreue Fotos zu schießen ;)
Als Klassiker besitzt dieser Lack natürlich auch ein Cremefinish. Auf dem Nagelrad hat er in zwei Schichten gedeckt, mir ist jedoch aufgefallen, dass die Konsistenz ziemlich dünnflüssig, fast wässrig, war. Mal sehen, wie sich der Lack letztendlich lackieren lässt.



Bei Midnight Red handelt es sich um ein sehr dunkles, kühles Rot, das schon fast auberginefarben aussieht.
Auch diese Farbe hat wieder ein Cremefinish (wozu schreibe ich das eigentlich jedes Mal, alle sechs Farben haben eines ;)) und die Deckkraft war mit einer Schicht schon recht gut. Trotzdem habe ich auf das Nagelrad zwei Schichten aufgetragen.



Außerdem lag meinem Testpäckchen noch das neue Speed Dry Trockenspray bei, welches ich natürlich auch noch vorstellen werde. Für eine ausführliche Review habe ich es aber noch nicht oft genug verwendet.
Ich hoffe jedenfalls, dass es mich mehr überzeugen kann als das Quick Dry Spray von p2.

Das Speed Dry Spray kostet 14,95 € bei einem Inhalt von 50 ml.



Natürlich werde ich alle Nagellacke auch noch in getragenem Zustand hier auf dem Blog vorstellen, die Swatches auf dem Nagelrad dienten nur für einen ersten Eindruck.

Meine farblichen Favoriten sind Peppermint Patty und Pink Emotion (zwei wirklich tolle Sommerfarben!), sowie der dunkle Midnight Red, bei dem ich schon richtig in Herbststimmung komme.



Habt ihr Nagellack(e) von alessandro? Welche Farbe gefällt euch am besten?


Die Produkte wurde mir kosten- und bedingunsglos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an alessandro International!

Freitag, 17. August 2012

Die dm Lieblinge - meine Boxen und Gedanken

Heute möchte ich endlich mal etwas über die dm Lieblinge schreiben. Den monatlichen Post über die Boxen habe ich immer nicht geschafft, abgesehen davon war mein Dashboard immer überfüllt mit Box-Berichten., sodass ich mich da nicht unbedingt einreihen musste ;)

Von daher gibt´s jetzt alles auf einmal und ich hoffe, dass es den einen oder anderen vielleicht doch noch interessiert und nicht alle total übersättigt sind von dem Thema.

Als die Boxen zum ersten Mal vergeben wurden, war ich zufällig gerade online und konnte recht einfach ein Abo abschließen, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Das Konzept fand ich einfach super:
  • 5 Produkte aus dem (gesamten) dm-Sortiment → für jeden das Gleiche (abgesehen von Farbvarianten bei Nagellack etc.)
  • 1x pro Monat
  • Preis pro Box 5 €
  • keine Versandkosten, da in einem dm-Markt meiner Wahl abzuholen
  • jederzeit kündbar
  • Dauer des Abos erst einmal auf 3 Monate befristet (gut zum Ausprobieren)

Der einzige Nachteil, den ich dabei sah, war natürlich, dass Produkte dabei sein können, die ich überhaupt nicht gebrauchen kann (z.B. Katzenfutter^^), da ja aus dem ganzen großen Sortiment ausgewählt wird, was bei dem unschlagbaren Preis von 5 € jedoch zu verschmerzen wäre.

Und vielleicht noch die Tatsache, dass sie auf 5.000 Stück limitiert waren. Allerdings war mir das ziemlich egal, denn ich hatte ja eine Box abbekommen ;)
Zumal dm wahrscheinlich pleite gehen würde, wenn sie für jeden Interessenten eine Box bereitstellen würden. Und vermutlich wäre auch eine limitierte Stückzahl von 500.000 noch zu wenig.

Ich war jedenfalls sehr gespannt, als ich Ende Mai die Bestätigungsmail bekam und meine erste Box abholen konnte.

In meinem dm-Markt musste ich übrigens immer den Personalausweis vorzeigen und es lief alles "nach Plan". Also keine dm Lieblinge, die irgendwo in der Filiale aufgebaut waren, damit jeder sie kaufen konnte. Da konnte man ja die abenteuerlichsten Dinge von anderen Abonnenten lesen.

Bevor ich kurz auf die drei Boxen eingehe, muss ich aber noch loswerden, dass ich wirklich sehr positiv überrascht war von der Aufmachung! Offensichtlich hat man sich an der GlossyBox orientiert ;)
Es war immer alles so hübsch in lilafarbenem Papier verpackt, auch die Schachtel mit den Punkten innendrin und sogar der große Umkarton haben es mir angetan. Mit schönen Verpackungen kann man mich immer ködern ;)

So, hier nun also (auch, wenn ihr es sicher schon x-Mal gesehenn habt) der Inhalt der Boxen mit meiner besxheidenen Meinung zu den Produkten:

Box I (Mai)

  • Max Factor 2000 Calorie Dramatic Volume Mascara (8,95 €) → Über die Mascara habe ich mich gefreut, da ich immer auf der Suche nach einer guten Mascara bin und gespannt war, ob dieses etwas teurere Exemplar mich mehr überzeugen kann als bspw. die Multi Action von essence. Ich finde sie ganz on Ordnung, aber nicht so toll, dass ich sie nachkaufen würde.
  • Balea Young Bodylotion Funky Jungle (1,45 €) → Mein Lieblingsprodukt aus der Box. Zwar möchte ich bei der Pflege gänzlich auf NK umsteigen, aber diese Bodylotion enthält zumindest keine Silikone o.ä. Außerdem gefällt mir der Duft sehr und das Design ist so hübsch :)
  • Olaz Anti-Falten Fest & Straff Tageslotion (7,45 €) → Habe ich direkt mal an meine Mama weitergegeben, da ich noch keine Anti-Aging Produkte brauche ;)
  • sebamed Pflege-Dusche mit Granatapfel (3,45 €) → Puh, noch ein Duschgel für mich ;) War jetzt nicht unbedingt notwendig, aber ich mag Granatapfel und kann das Produkt auf jeden Fall irgendwann mal gebrauchen ;)
  • Rexona men Maximum Protection (4,75 €) → Weitergegeben an meinen Bruder, da ich keine Männer-Deos benutze ;) Den Duft fand ich aber gar nicht mal so übel, nicht so aufdringlich wie viele andere Deos.

Fazit: Der Gesamtwert der ersten Box betrug 26,05 €. Da habe ich nicht schlecht gestaunt. Obwohl ich mit zwei Produkten nichts anfangen konnte, hat mir die Box sehr gut gefallen. Ich war wohl - wie gesagt - auch etwas geblendet von der hübschen Aufmachung. Mein Highlight ist die Bodylotion, danach kommt die Mascara, die ich inzwischen schon oft verwendet habe.
Ich finde, die erste Box enthielt eine gute Mischung an Produkten, da für jeden (auf Geschlecht und Alter bezogen) etwas dabei war.


Box II (Juni)

Hier habe ich kein Foto vom Inhalt der Box gemacht, da ich direkt nach dem Öffnen die Hälfte schon weitergegeben habe .. daher nur mal Fotos vom "Beipackzettel", so zur Erinnerung :)



  • L´Oréal Paris EverPure Farbpflege & Feuchtigkeit Shampoo (6,95 €) → Ich benutze nur naturkosmetische Shampoos oder zumindest Lush o.ä., auf jeden Fall silikonfreie Produkte. Daher kam dieses Shampoo von vorn herein nicht für mich in Frage, zumal mir die Marke mehr als unsympathisch ist. Abgesehen davon habe ich keine gefärbten Haare, Farbschutz ist da also auch nicht notwendig. Ich hab´s meiner Schwester geschenkt.
  • Labello Repair & Beauty (2,45 €) → Der liegt hier immernoch ungeöffnet bei mir rum ... Ich mag zwar Lippenpflege und habe auch ziemlich viel davon, aber Labello hat meinen Lippen noch nie besonders gut getan. Mal sehen, ob der auch noch zu meiner Schwester umziehen darf.
  • sebamed Creme mit 2% Vitamin E (6,95 €) → Erst habe ich mich über Gesichtscreme gefreut, aber es sind Silikone und noch dazu Paraffine enthalten. Hier durfte sich also wieder meine Schwester freuen, die allerdings schon angemerkt hat, dass die Creme wirklich komisch riecht ... anscheinend auch nicht so ihr Fall.
  • Fairy Ultra Konzentrat Original (1,35 €) → Lustigerweise war unser Spülmittel gerade leer geworden und so kam dieses Produkt gerade recht. Ich persönlich konnte zwar nichts damit anfangen, da ich noch keinen eigenen Hauhalt habe, also habe ich es der Allgemeinheit, bzw. meinen Eltern zur Verfügung gestellt ;)
  • L´Oréal Paris Color Riche Le Vernis (4,95 €) → Wie gesagt, ich mag die Marke nicht und würde diesen Nagellack nie kaufen, aber wenn er nun schon mal in der Box ist ... Es gab vier verschiedene Farben, ich habe den dunkelblauen Lack in der Box gehabt, der mir ganz gut gefällt. In Anbetracht der anderen Produkte, die mir kaum zusagen, habe ich mich über den Nagellack gefreut.
  • Balea Beauty Effect 24h T-Zone Pflege (3,95 €) → Ich habe eigentlich keine Probleme mit der Haut in der T-Zone. Aber da ich irgendetwas aus meiner (ja, eigentlich ist es meine!) Box behalten wollte, werde ich diese Creme ausprobieren. Schaden wird sie mir sicher nicht ;)
  • Bio-Baumwolltasche (2 €) → Kein Witz, aber dieser Beutel ist mein Highlight in dieser Box! Ich hätte ihn zwar lieber in hellgrün gehabt, wie es ihn in den Filialen auch zu kaufen gibt, aber pink ist auch in Ordnung. Ich verwende ihn wirklich ständig und finde es toll, dass er der Box als Extra beigelegt wurde.

Hier der Nagellack in der Farbe 701 Midnight Mistress - deckt in 2 Schichten; hübsches, leicht jellyartiges Finish

Fazit: Diese Box hat einen Gesamtwert von 28,60 € und es sind sogar 7 statt der angekündigten 5 Produkte enthalten gewesen. Trotzdem hat mir diese Box persönlich überhaupt nicht zugesagt. Sie enthielt einfach zu viele Pflegeprodukte, mit denen ich nichts anfangen kann, aber es ist ja nicht jeder so wählerisch wie ich. Daher bin ich sicher, dass viele die Box super fanden.
Mein Lieblings"produkt" ist wirklich der Stoffbeutel. Schon traurig für mich, da dieser sicher eher als nettes Gimmick denn als vollwertiger Teil der Box gedacht war ;)


Box III (Juli)


  • Gilette Fusion Proglide Styler (19,95 €) → Wow, hier war ich wirklich überrascht. Zwar kann ich persönlich nichts mit dem Rasierer anfangen, aber allein dieses Produkt besitzt schon den vierfachen Wert der Box. Eine männliche Person wird sich also darüber freuen können ;)
  • Sundance Schutz & Bräune Sonnenmilch (5,45 €) → Hätte ich mir zwar nicht selbst gekauft, finde ich aber ganz nützlich. Die Sonnencreme hat LSF 30, ist wasserfest und soll die hauteigene Melaninproduktion anregen - na da bin ich mal gespannt ;) Sie wird zwar sicher erst nächstes Jahr zum Einsatz kommen (ich habe noch eine geöffnete Sonnencreme hier), aber das ist wirklich ein Produkt, das jeder Haushalt gebrauchen kann.
  • Manhattan High Shine Lipgloss (3,25 €) → Den hätte ich mir sonst auch nicht gekauft, da ich genug Lipgloss habe und Manhattan da nicht unbedingt meine Lieblingsmarke ist, aber die Farbe gefällt mir gut.
  • essie Nagellack (7,95 €) → Für die meisten Beauty-Fans sicher das Highlight der Box! Es gab eine von 5 Farben aus der Spring Collection 2012. Ich wäre ja so glücklich gewesen, wenn ich den hellgrünen Navigate Her bekommen hätte (den habe ich vor ein paar Monaten echt angeschmachtet), aber es sollte nicht sein und ich bekam den helllilafarbenen To Buy Or Not To Buy - die Farbe, die mir nach dem Pink am wenigsten gefällt. Ich habe aber schon einen Tausch abgeschlossenen (gegen den orangefarbenen, auch hübsch), also bin ich zufrieden :)
  • Theramed Pro Electric Activ Clean (2,65 €) → Ich habe zwar keine elektrische Zahnbürste, aber Zahnpasta ist Zahnpasta und daher kann ich das Produkt gut gebrauchen :)
  • head & shoulders apple fresh Shampoo + Spülung (je 3,45 €) → Nichts für mich, da wieder Silikone enthalten sind und ich head & shoulders ohnehin nicht vertrage. Wieder was für meine Schwester.  

Mein essie Nagellack ... der hübsche Schimmer kommt auf den Nägeln leider nicht gut raus, wie ich verschiedenen Tragebildern im Internet entnehmen konnte. Sonst hätte ich ihn interessanter gefunden, aber Orange, It´s Obvious ist mir trotzdem lieber ;)







Fazit: Die dritte Box hat einen Wert von 46,15 €, was ich anhand des Kaufpreises wirklich unglaublich finde. Auch vom Inhalt gefällt sie mir sehr gut, auch, wenn wieder unbrauchbare Haarpflege für mich dabei war und mir die Farbe des Nagellacks nicht so gut gefällt. Aber da muss man einfach Glück haben und es ändert nichts an der für mich sehr gelungenen Zusammenstellung der Box.


Die Boxen für die nächsten 3 Monate sind letzte Woche Mittwoch neu vergeben worden und waren wieder auf 5.000 Stück limitiert.
Da ich zu dieser Zeit ohne Internetverbindung im Urlaub war, war es mir natürlich nicht möglich, ein neues Abo abzuschließen. Ein bisschen traurig und verärgert bin ich schon, vor allem weil ich schon vermutet hatte, dass sie die Boxen wieder freischalten, wenn ich gerade nicht da bin *grr*

Auf der anderen Seite muss ich wirklich ehrlich zu mir selbst sein: die Produkte aus meinen drei Boxen, die ich wirklich gern mag und mir selbst auch gekauft hätte, kann ich an einer Hand abzählen.
Noch dazu hätte ich meine Favoriten aus jeder Box für weniger als 5 € bekommen können. Abgesehen vielleicht von dem essie Lack, aber der war nun auch kein ultimatives Must-Have.

Die restlichen Produkte sind nette Zugaben, bzw. konnten sich andere Menschen in meinem Umfeld freuen. Meine Schwester fand´s auch sehr schade, dass ich kein weiteres Abo ergattern konnte, da sie doch auch von den Boxen profitiert hat ;)

Ich glaube, dass ich im Prinzip zu eigen bin für solche Überraschungs-Boxen. Bei Pflegeprodukten kaufe ich fast nur noch NK, was jetzt nicht heißt, dass die Produkte aus der Box gar nicht für mich in Frage kommen. Aber gewisse Kriterien müssen sie schon erfüllen, was die Inhaltsstoffe angeht. Auch die Marke muss mir zusagen (z.B. Balea).
Trotzdem will ich die Box irgendwie haben ... paradox ist das.

Daher hoffe trotzdem, dass ich beim nächsten Mal - sollte es dieses nächste Mal geben - wieder Glück haben werde.
Wobei ich den Eindruck habe, dass der Ansturm auf die Boxen von Mal zu Mal "krasser" wird. Diesmal war es ja schon ein Stück weit schlimmer als bei der "Premiere", da viel mehr Leute davon wussten. Eigentlich kann ich froh sein, mir diesen Stress mit der überlasteten Seite nicht angetan zu haben - bei meiner langsamen Internetverbindung hätte ich vermutlich umsonst um eine Box gekämpft ;)

Und irgendwie will ich auch gar nicht zu dieser Meute gehören, die sich um eine Ladung Boxen mit Drogerieprodukten kloppt. Das ist ja nicht mehr normal, wie manche Menschen sich da verhalten ..

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was diejenigen, die ein neues Abo abschließen konnten, in ihren Boxen haben werden. Die sehen jetzt sogar rot aus ;)
Die Schachteln finde ich ja sowieso sehr hübsch und auch brauchbar - würden die dm Lieblinge in einer Tüte daherkommen, wäre ich wohl nicht halb so scharf darauf.. Wahrscheinlich will ich insgeheim nur die Schachteln haben ;)

Wer von euch konnte ein neues dm-Lieblinge Abo ergattern? Oder gibt es auch einige, denen die Box total egal ist? (Bei den ganzen Kommentaren auf Facebook zweifle ich allmählich daran ;))

Mittwoch, 15. August 2012

Neuzugänge in der ersten August-Hälfte

Heute ist der 15. August und der Monat ist schon wieder zur Hälfte rum. Also eine gute Gelegenheit, euch zu zeigen, was es diesen Monat bisher zu mir nach Hause geschafft hat.

Ich habe übrigens wieder damit begonnen, Buch über meine monatlichen kosmetischen Ausgaben zu führen, da es in den letzten Monaten manchmal schon etwas ausgeartet ist, zumindest für meinen Geschmack. Mal sehen, was daraus wird, vielleicht erwecke ich das total vernachlässigte Ausgabenprojekt ja wieder zum Leben. Schaden würde es zumindest nichts.


Ich beginne mit zwei Produkten, die ich mir in einem schönen, kleinen Naturkosmetikgeschäft gekauft habe, als ich im Urlaub war. Dort habe ich mir nämlich die Haarspitzenpflege und eine Shampoo-Probiergröße von Logona mitgenommen.

  • Logona Haarspitzenpflege - 4,95 €
  • Logona Age Energy Shampoo Bio-Coffein & Gojibeere - 1,99 € (Probiergröße)
Um die Haarspitzenpflege, bei der es sich im Prinzip um reines Kokosöl handelt, schleiche ich schon eine Weile rum. Letztendlich habe ich sie immer wieder ins Regal zurückgestellt, aber im Urlaub gibt man ja gern Geld aus ;)

Ich habe sie bis jetzt zweimal verwendet und bin sehr zufrieden. Meine Spitzen fühlen sich nach der Anwendung wirklich gut an, wobei ich aber sagen muss, dass sie nicht allzu sehr strapaziert sind. Noch dazu ist der Duft wahnsinnig toll ;) Aber um mir eine richtige Meinung bilden zu können, muss ich sie schon noch ein paar Mal mehr benutzen, vielleicht gibt es dann eine Review.

Das Shampoo habe ich noch nicht ausprobiert. Ich wollte aber etwas aus dem verlockenden Pröbchenkorb mitnehmen und dieses Shampoo erschien mir genau richtig für mich, auch, wenn ich nicht unbedingt "reifes Haar" habe.
Ich wollte ohnehin schon oft ein Shampoo von Logona ausprobieren, die Originalgrößen kosten aber so um die 8 €, was ich zum "einfach mal austesten" etwas teuer finde. Die kleinen Probiergrößen mit 75 ml Inhalt hatte ich vorher noch nie gesehen, daher habe ich es einfach mal mit eingepackt.


Kommen wir zu dm, dem ich nach einwöchiger Abstinenz natürlich sofort  einen Besuch abstatten musste, nicht zuletzt, um mir meine dm-Box abzuholen (dazu folgt noch ein gesonderter Post).

In meiner Abwesenheit hatte alverde die Good-Bye Produkte für diesen Herbst bekannt gegeben (klick), die bereits ab Mitte letzter Woche reduziert sind.

Es geht nichts raus, was ich total vermissen würde, bis auf den gebackenen Lidschatten Nude Rose, den ich aber schon besitze und den ihr euch unbedingt ansehen müsst ;)
Also habe ich mir die Artikel mit den roten Schildchen in Ruhe angesehen und zwei Produkte als schön genug empfunden.

Außerdem habe ich gesehen, dass auch die Ex-Artikel bei essence auf 0,95 € reduziert waren. Davon hat mich im Voraus wirklich gar nichts interessiert und Vieles war auch schon ausverkauft. Bei genauem Studieren der Theke fand ich aber noch einen Kajalstift und zu guter Letzt habe ich mir noch einen Catrice Nagellack mitgenommen:

  • alverde Color & Care Lippenstift 57 Vibrant Terra - 1,95 € (reduziert von 3,45 €)
  • alverde Lidschatten Mono Matt 10 Dark Aubergine - 1,75 € (reduziert von 2,25 €)
  • essence long lasting eye pencil 14 Think Khaki! - 0,95 € (reduziert von ?? €)
  • Catrice Ultimate Nail Lacquer 840 Genius In The Bottle - 2,45 €

Den Catrice Nagellack 840 Genius In The Bottle will ich wirklich schon ewig haben, ich glaube ich bin so ungefähr die Letzte, die ihn sich gekauft hat ;)
Ich wollte ihn auch nicht unbedingt, weil er ein Dupe zu dem Péridot Lack von Chanel sein soll, sondern weil ich Grün, Gold und Schimmer liebe und dieser Nagellack vereint alle drei Punkte ...
Auch, wenn ihn sicher jeder von euch schon mal gesehen hat (oder eines der anderen 20 Dupes), gibt es noch einen Swatch:



Der Kajalstift von essence war wirklich ein Spontankauf. Ich sah ihn und dachte, er könnte eine nette Alternative zu meinem Lieblingskajal aus der Your Wild Side LE von p2 (sensual brown) sein. Beides sind nämlich solche Goldgrünolivtöne ;)

Und siehe da, ich lag gar nicht mal so daneben ... der essence Stift ist ein bisschen grünlicher und nicht ganz so satt wie das p2-Exemplar, aber das macht ja nichts.



Den matten Lidschatten 10 Dark Aubergine von alverde wollte ich mir schon kaufen, als er ins Sortiment kam, aber ich besitze u.a. das mauvefarbene Quattro (das sich auch nicht mehr im Sortiment befindet) und hatte saher davon abgesehen, mir diese Nuance auch noch zuzulegen.
Aber rote Schildchen sind einfach zu verlockend und der Lidschatten ist wirklich hübsch:


Solche rötlichen Pflaumentöne passen ja auch super in den Herbst. Eigentlich trage ich solche Farben fast ausschließlich im Herbst ;)

Hier ein Swatch auf der Lidschattenbasis von alverde:


Bei den Lippenstiften gehen ein paar komische Pink- und Rosatöne raus, ich werde sie nicht vermissen^^

57 Vibrant Terra ist mir bei dm dann aber doch sehr positiv aufgefallen, da es sich um einen schönen, dezenten, warmen Nudeton handelt. Er stammt aus der Color & Care Lippenstift Reihe (früher mal die Anti-Aging Lippenstifte^^), die - wie der name schon sagt - auch pflegende Eigenschaften haben. Wobei das meiner Meinung nach für die meisten Lippenprodukte von alverde zutrifft.


Auf dem Handrückenswatch geht die Farbe leicht ins Rosa, auf meinen Lippen dann gar nicht mehr. Der Lippenstift hat ein natürliches, glänzendes Finish, besitzt aber auch einen ganz dezenten Goldschimmer, der mir gut gefällt.


Ich habe den Lippenstift in den letzten Tagen ein paar Mal getragen und das Tragegefühl ist wirklich sehr angenehm. Farblich fällt der Lippenstift kaum nicht auf, für mich eine typische "My Lips But Better" Nuance.



Als letztes habe ich mir (heute Morgen) noch einen Nagellack von p2 gekauft.
Auch p2 hat inzwischen bekanntgegeben, welche Produkte das Sortiment in nächster Zeit verlassen werden (klick).
Nichts, was ich vermissen würde (zumal viele Artikel in ein paar Monaten wieder an Reinigungstüchern und Tampons dranhängen ^^) , aber ich habe mir eine kleine Liste geschrieben und letztendlich nur einen Nagellack mitgenommen, der mich auch schon seit seinem Erscheinen anspricht.

052 goodnight kiss ist ein Ziegelrot mit Cremefinish - für mich ein perfektes Herbstrot. Er kommt aus der Reihe der Last Forever Lacke, die pro Stück 1,75 € kosten und bei mir im Schnitt genau 24 Stunden halten XD

Sorry für das unscharfe Bild ...

So, dass war es bis jetzt für den August. Eigentlich wollte ich ja auch ein paar von diesen Manhattan Blogger Nagellacken, aber bei dm und Rossmann habe ich sie nicht gesehen und bin erst heute bei Müller über einen sehr geplünderten Aufsteller gestolpert. Auf dem stand auch noch "exklusiv nur bei Müller" oder so was drauf - na dann eben nicht :)

Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwoch! ♥

Dienstag, 14. August 2012

Wieder da + Use It! Runde 11

Hallo ihr Lieben,

ich bin am Samstag Abend wohlbehalten zu Hause angekommen und freue mich, dass Blogger so nett war, die vorgeschriebenen Posts auch wirklich automatisch zu veröffentlichen ;)

Ich werde mich dann nachher auch daran machen, eure Kommentare zu beantworten.

Mein Urlaub war ganz schön, leider war das Wetter nicht besonders toll. Es hat zwar kaum geregnet, aber es war einfach nicht warm, was am Meer ein bisschen schade ist. Zumal es diese Woche schön sonnig und sommerlich ist! Aber das kann man nicht ändern und so habe ich immerhin keinen Sonnenbrand davongetragen ;)

Zu meiner unsagbar großen Freude habe ich bei meiner Rückkehr auch eine Zusage für einen Studienplatz an meiner Wunsch-Universität bekommen, nun muss ich mich nur noch immatrikulieren und kann im Oktober hoffentlich drauflosstudieren! Bis dahin muss ich mir noch Mühe geben, meine Freizeit zu genießen ;)

Um noch ein bisschen was Beautymäßiges zu erzählen - zu meinem Bedauern war kein dm in der Nähe unseres Ferienhauses *grins* Es gab in einem Ort aber einen Rossmann, der wahrhaft riesig war. Es gab dort sogar Schreib- und Spielwaren, Bücher, Zeitschriften ... Vielleicht ist das ja fast überall so, aber von hier kenne ich das nicht^^ Ich habe aber trotzdem nichts gekauft dort (außer einer Zeitschrift und Halsbonbons). Der Douglas dort, in dem ich eigentlich mal meinen Gutschein einlösen wollte, war klein und nicht interessant, also habe ich den Gutschein immernoch^^ Ansonsten gab es einen schönen, kleinen Naturkosmetikladen, in dem ich mir endlich mal die Haarspitzenpflege von Logona gekauft habe ..

Die dm-Boxen habe ich in meiner Abwesenheit natürlich verpasst. Ich habe mir schon gedacht, dass sie das Abo in dieser Woche wieder anbieten würden und hatte schon damit gerechnet, keins mehr zu bekommen. Pech.

Meine Use It! Produkte aus Runde 10 habe ich z.T. recht fleißig genutzt, besonders den Lush Lidschatten, den braunen Kajal, die Lippenstifte und natürlich die alverde Palette. Leider hatte ich dann eine leichte Bindehautentzündung (ich habe mich etwas erkältet) und habe meine Augen nicht mit Schminke strapaziert. Irgendwelche Ergebnisse habe ich auch nicht zu präsentieren, da ich keine Fotos von den "Looks" (die man nicht mal so nennen kann) gemacht habe.

Somit präsentiere ich jetzt einfach mal ganz schnell meine Produkte für diese Woche:


Ich habe jetzt keine Lust, die ganzen Namen rauszusuchen, aber es handelt sich um die zwei Blushes aus der letzten p2 LE, meine drei Pigmente aus der Catrice Cucuba LE (braun, bronze, rosé) und einen Cremelidschatten (kupfer) von essence. Natürlich ist es erlaubt, noch andere Farben hinzuzunehmen. Bei Kajal/Eyeliner variiere ich nach Belieben, genauso wie bei den Lippenprodukten. Meine Mundwinkel sind etwas wundund eingerissen aufgrund meiner Erkältung, da benutze ich am liebsten Lippenpflege oder die Glosstubes von alverde.


Es handelt sich (bis auf den essence Lidschatten) fast ausschließlich um neue Produkte, die ich vorm Urlaub gekauft habe, aber bisher kaum nutzen konnte, da ich sie nicht mitgenommen habe.
Von den beiden Blushes bin ich nach wie vor begeistert, die Pigmente finde ich bis jetzt etwas schwierig, da sie recht starkes Fall-out verursachen und ich noch nicht die richtige Basis gefunden habe, um sie so schön strahelnd aussehen zu lassen, wie ich mir das vorstelle.
Ich denke aber, dass es zu dieser Runde dann wieder ein paar Ergebnisse geben wird.

Ansonsten wünsche ich euch jetzt erst einmal eine schöne Woche und hoffe, dass ich bei dem schönen Wetter dennoch etwas zum Bloggen kommen werde :)

Samstag, 11. August 2012

[Review] Alterra Lipgloss "06 Honey Rose"

Heute möchte ich einen Lipgloss aus dem Standardsortiment von Alterra etwas genauer vorstellen.
Es geht um die Nuance 06 Honey Rose - den Nudeton unter den Glossen in der Alterra Theke.

Da es sich bei Alterra um Naturkosmetik handelt, ist das Produkt frei von synthetischen Konservierungsstoffen etc.


Allgemeines:

Erhältlich bei: Rossmann (nicht jede Rossmann-Filiale ist mit einer Deko-Theke von Alterra ausgestattet. Es gibt aber auch einen Rossmann Onlineshop.)
Preis: 2,79 € 
Menge: 5 ml
Haltbarkeit: ca. 24 Monate (mein Exemplar ist bis 11/2013 haltbar)
Inhaltsstoffe:

Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Tricaprylin, Rhus Verniciflua Peel Wax, Cera Alba (Beeswax), Lanolin, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Copernica Cerifera (Carnauba) Wax, Calcium Aluminum Borosilicate, Mica, Parfum (Essential Oils), Silica, Tin Oxide, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Talc, Linalool, Silver Oxide [+/-CI 77891, CI 75470 (Carmin),
CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 75120, CI 77007] (Quelle)
weitere Nuancen: 05 Cherry, 07 Raspberry, 14 Violet, 15 Soft Red


Aussehen: Die Verpackung ist Lipgloss-typisch zylinderförmig aus transparentem Plastik mit einer Verschlusskappe im Alterra-Grün.
In silberfarbener Schrift findet man darauf u.a. den Hersteller, die Produktbezeichnung, eine Mengenangabe und das BDIH-Siegel. Außerdem gibt es Angaben zur Haltbarkeit, aber nicht zu den Inhaltsstoffen.

Die Farbe des Lipglosses würde ich als rosenholzlastiges Goldbraun mit viel Silberschimmer bezeichnen.

Was ich immer wieder toll finde bei Alterra-Produkten - das Hygienesiegel:


Geruch + Geschmack: Das Produkt duftet typisch nach Naturkosmetik, also ein wenig süßlich, holzig ... Auf den Lippen schmeckt er auch ein bisschen so. Mich persönlich stört das beides nicht, ich finde es tausendmal angenehmer als dieses aufdringliche künstlich-Süße von manchen konevntionellen Lipglossen.


Auftrag + Deckkraft: Zum Auftragen ist der Lipgloss mit einem kleinen, standardmäßigem Schaumstoffapplikator ausgestattet, mit dem der Auftrag ganz gut gelingt. Ich korrigiere sowieso immer mit den Fingern nach. Der Applikator nimmt ausreichend Produkt auf.


Hier mal ein Swatch auf dem Handrücken, man erkennt schon, dass der Glitzer sehr dominant ist:


Auf den Lippen ist der Lipgloss von der Farbe her nicht stark deckend, jedoch entfaltet sich der Glitzer hier noch mehr, sodass das Ganze deckender wirkt als viele reine Farbglosse ohne Schimmer.


Tragegefühl: Das Tragegefühl ist an sich recht angenehm, da ich den Lipgloss als etwas pflegend empfinde und ihn kaum wahrnehme. Wenn man die Lippen aufeinanderreibt, spürt man allerdings die Glitzeraprtikel etwas.



Haltbarkeit: Der Lipgloss hält ca. 1-2 Stunden, wenn man nicht isst oder trinkt. Das überlebt er nicht, was ich aber völlig normal und in Ordnung finde.

Nochmal zwei Tragebilder von weiter weg, um die Gesamtwirkung zu sehen:




Fazit: Ich bin mit den Eigenschaften des Lipglosses völlig zufrieden. Auftrag, Tragegefühl und Haltbarkeit sind ganz normal und genügen meinen Ansprüchen völlig, das Produkt hat weder einen aufdringlichen Geruch noch schmeckt es unangenehm. Unter diesen Gesichtspunkten würde ich also durchaus zugreifen.

Für meinen persönlichen Geschmack ist jedoch der Schimmer in 06 Honey Rose zu dominant. Die Farbe an sich gefällt mir auch ganz gut, aber das Finish auf den Lippen ist fast schon metallisch und das mag ich an mir wirklich gar nicht. Ich denke, das geht auch vielen anderen unter euch so, oder?
Die meisten anderen Glosse in der Theke sahen vom Finish her ganz ähnlich aus, nur die 15 Soft Red würde mir noch gefallen.

Also Alterra, bitte ein paar Farben mit weniger auffälligem Schimmer herstellen! ;) So wie in der Kirschblüte LE - diese Glosse waren wundervoll und genau nach meinem Geschmack :)


Habt ihr einen Lipgloss von Alterra? Mögt ihr starken Schimmer auf den Lippen?

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingunsglos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Alterra / Rossmann!