Sonntag, 30. September 2012

Neues in der Welt der Schönheit #4 - alverde, Lush, p2, Rival de Loop (Werbung)

Hallo ihr Lieben,

es ist Sonntag und somit gibt es hier die Neuigkeiten der letzten Woche zu sehen.
Besonders viel ist es nicht, aber was will man innerhalb von ein paar Tagen erwarten. Ich hoffe, dass der Post dennoch Einigen von euch etwas nützt :)


alverde

Im Winter wird es ein weiteres alverde Produkt als Limited Edition geben: das Haut- und Badeöl Vanille Chai. Man kann es für Massagen und zum Baden benutzen. Das Öl ist vegan und befindet sich ab nächster Woche in der Auslieferung. Der Preis wird bei 4,95 € (dm Deutschland) liegen.

Ich finde, dass sich das Öl sehr gut anhört. Vielleicht werde ich es mir holen, denn mit Badeölen habe ich kaum Erfahrung und fände es spannend, es auszuprobieren. Auch der Duft klingt lecker und schön winterlich :)

Quelle: alverde auf Facebook


Lush

Die Weihnachtsprodukte sind ab jetzt im Lush Online-Shop verfügbar und ab morgen, dem 1. Oktober, auch in den Stores zu begutachten.

Wenn ihr keine Lust habt, die Seite zu durchforsten: eine tolle und ausführliche Übersicht zu den weihnachtlichen Produkten findet ihr bei I Need Sunshine. (Hier geht´s zum Post über die Badesachen, hier zu den Duschgels & Seifen und hier findet ihr die diesjährigen Weihnachts-Specials.)

Quelle: Lush Onlineshop

Die letzten Jahre habe ich die Weihnachtskollektionen bei Lush gar nicht richtig beachtet, aber diesmal möchte ich mir auf jeden Fall alles genau ansehen und auch das ein oder andere Produkt mitnehmen - zum Verschenken oder auch für mich selbst.
Am liebsten mag ich bei Lush die Schaumbäder und die Badebomben, aber auch die Seifen und Peelings finde ich oft toll. Normalerweise ist mir Lush zu teuer, auch, wenn ich früher ein großer Fan war, aber zu Weihnachten ist das etwas anderes ;)


p2

Ab dem 11. Oktober ist die neue LE Vintage Glamour von p2 im Handel erhältlich.

Sie widmet sich dem Thema der Siebziger Jahre und es sind wieder sehr viele Produkte enthalten - von Lidschatten über Lippen-Duos bis hin zu Nagelfolien. Eine komplette Preview findet ihr z.B. hier bei Alexa.
Auf manchen Blogs kann man auch schon Berichte zu Testprodukten finden, einfach mal googeln ;)

Ich persönlich finde das Design ziemlich abstoßend, diesen Schlangenlook fand ich schon bei der Your Wild Side LE von 2011 so grässlich ;)

Kaufen werde ich mir auf jeden Fall den roten Lidschatten und eventuell noch den grünen Kajalstift. Auch die Lippen-Duos werde ich mir ansehen.
Rouge und Nagellack hauen mich diesmal nicht wirklich um und solche Produkte wie Puder beachte ich ohnehin nie bei LEs. Also insgesamt wird mich diese Kollektion nicht in den finanziellen Ruin treiben ;)


Rival de Loop (Young)

Sowohl von Rival de Loop als auch von der "kleinen Schwester" Rival de Loop Young gibt es je eine neue LE.

Die LE von Rival de Loop nennet sich Professional Teint.
Abgesehen davon, dass ich LEs, die nur aus Teintprodukten bestehen, absolut langweilig und auch sinnlos finde (wenn man etwas gut fnden sollte, kann man es schließlich nicht nachkaufen), finde ich speziell diese LE mehr als überflüssig. Die Produkte erscheinen mir fast alle viel zu dunkel und zu orangestichig, ich kann mir nicht vorstellen, dass das "professionell" aussehen soll, aber nun gut.

Wirklich schade, ich hoffe schon lange mal wieder auf eine schöne LE von Rival de Loop, aber die letzte, die ich ansprechend fand, gab es vor über einem Jahr :/

Quelle: Rival de Loop auf Facebook


Die neue LE von Rival de Loop Young namens Secret Romance finde ich da schon wesentlich hübscher, sowohl von den Farben her als auch die Produkte an sich.
Den Highlighter habe ich schon auf einigen Blogs gesehen.
Mich persönlich spricht nur das bronzefarbene Eye Mousse an, aber ich werde es nicht kaufen, da ich ein paar cremige Lidschatten von ähnlicher Farbe besitze. Vielleicht später, wenn die LE reduziert wird ;)

Quelle: Rival de Loop Young auf Facebook


Ist etwas dabei, das ihr interessant findet?

Ich muss sagen, dass ich mich am meisten auf die Lush Produkte freue, wobei das sicher auch mit der weihnachtlichen Thematik zusammenhängt ;) Das alverde Öl finde ich auch einen Blick wert, aber die LEs sind nicht so mein Fall.


Samstag, 29. September 2012

Geschminktes: Sensuous Fall ♥

Ich liebe den Herbst. Neben dem Frühling sind die jetzt kommenden Monate meine liebste Zeit im Jahr. Der Winter ist mir zu kalt, zu trist und meist viel zu lang und vom Sommer will ich gar nicht erst anfangen. Hitze mag ich noch viel weniger als Kälte.

Ich liebe die Farben des Herbstes - sowohl die bunten Blätter und die letzten Sonnenstrahlen als auch das stürmische, graue Regenwetter. Ich liebe es, im herbstlichen Wald zu sein, den moosigen Duft einzuatmen, kleine Vögel zu beobachten und rötliche Beeren im Dickicht zu entdecken. Der Herbst hat für mich etwas Magisches.
Außerdem finde ich wundervoll, mich wieder wärmer anziehen zu können und es mir zu Hause gemütlich zu machen. Und im November ist es dann auch nicht mehr unnormal, sich auf Weihnachten zu freuen ;)

Als Belle von Honey & Milk einen Schmink-Aufruf zum Thema "Sensuous Fall" startete, musste ich natürlich irgendwie teilnehmen. Zu gern hätte ich etwas Ausgefallenes mit Blättern, Beeren und Goldstaub gemacht, aber dieser Plan scheiterte schon an nicht vorhandenen Fake-Wimpern ;)

Also wurde es dann ein ziemlich normaler Look, in den ich die für mich schönsten Herbstfarben integriert habe.


Das Augen Make-up habe ich in warmem Orangegold und rötlichen Beerentönen gehalten.
Das Gold symbolisiert dabei natürlich die strahlende Herbstsonne und das Rötliche steht für buntes Laub (z.B. Weinblätter) und für die Früchte des Herbstes (z.B. Hagebutten).
Das Braun des Eyeliners erinnert an Holz oder an Schlamm, aber ich fand ihn auch sonst einfach passender und hübscher als Schwarz ;)



Leider schlucken die Bilder wieder Einiges an Farbe, so wirkt das Ganze dezenter als in Wirklichkeit. Dennoch war es wirklich ein alltagstauglicher Herbst-Look :)

Ich habe erst eine Lidschattenbasis von p2 benutzt und dann die Mitte des beweglichen Lids mit einen goldfarbenen Jumbo Eye Pencil von essence grundiert. Anschließend habe ich verschiedene Lidschatten in Gold, Orangegold, Beerenrot und Aubergine aufgetragen (genaue Liste weiter unten), einen Lidstrich gezogen und die Wimpern normal getuscht.



Im Sonnenlicht hat das AMU durch die Grundierung mit dem güldenen Stift so richtig gefunkelt.


Auf die Wangen habe ich einen rötlichen Blush mit Goldschimmer (010 precious red von p2, limitiert) aufgetragen und auf die Lippen musste natürlich etwas Beeriges - 160 Dark Rosewood von Catrice, einer meiner Lieblings-Herbstlippenstifte und leider schon lange ausgelistet.


Wie immer gibt´s noch ein paar Bilder von "weiter weg", da man die Itensität und Gesamtwirkung so einfach besser erkennen kann.
Heute schien die Sonne so richtig schön herbstlich und ich fand das AMU daher wahnsinnig passend :)



Lustigerweise passte der gelbliche Lidschatten (Mango von Kosmetik Kosmo) auch noch ziemlich perfekt zu meinem Oberteil, das muss ich mir merken ;)


Ich habe mich mit dem AMU sehr wohl und wunderbar herbstlich gefühlt. Ich mag solche Farben ja ohnehin total gern, da sie einen tollen Kontrast zu blauen Augen bilden.


Achtet einfach nicht auf den Bild-Hintergrund.. ich war zu faul, die Wäschewanne wegzustellen :D

Hier sind meine für das AMU verwendeten Produkte (unten links in der Ecke seht ihr auch ein Stück Rouge ;)):

  • p2 Perfect Eyes! Base
  • essence Jumbo Eye Pencil 01 Beat The Heat (Into The Wild LE)
  • Kosmetik Kosmo Lidschatten Mango, Braungold und Bordeauxgold
  • alverde Gebackener Lidschatten 01 Elegant Beige
  • alverde Lidschatten Mono Matt 10 Dark Aubergine (disc.)
  • Catrice Absolute Eye Colour 090 Bring Me Frosted Cake
  • essence Gel Eyeliner 02 BBC All Night Brown (Sun Club Bondi Beach LE)
  • essence Multi Action Mascara

Hach, ich freue mich schon darauf, jetzt bis in den November hinein solche Farben tragen zu können! Dabei wird das Gold vermutlich immer weniger werden und die Beeren- und Pflaumentöne zunehmen, aber der Herbst ist auch die einzige Zeit, in der ich Lust habe, mir so etwas ins Gesicht zu pinseln :)

Auch Grün ist natürlich in allen möglichen Varianten ganz vorn mit dabei, aber Grün mag ich eigentlich das ganze Jahr über. Vielleicht schaffe ich es im nächsten Jahr endlich mal, eine Art Waldelfen-Look zu schminken - dafür fehlen mir einfach noch ein paar extravagante Utensilien ;)

Ich hoffe, euch hat mein relativ "normaler" Beitrag zum Sensuous Fall gefallen und wünsche euch noch ein tolles Rest-Wochenende!

Freitag, 28. September 2012

[NOTD] alessandro "Pink Emotion"

Hallo ihr alle,

diese Woche habe ich wieder einen Nagellack von alessandro getragen - die recht sommerliche Farbe Pink Emotion.
Ich dachte mir, dass ich den Lack besser lackiere, solange sich die Sonne noch ab und zu blicken lässt und bevor der Herbst uns jede Menge Regengüsse und Sturm beschert ;)


Pink Emotion ist meiner Meinung nach nicht wirklich pink. Es ist ein sehr kräftiger, ziemlich reiner Koralleton, der meinetwegen mit einigen wenigen Pinkanteilen versehen worden ist :)

Der Lack besitzt ein Cremefinish, das ich aber schon leicht "jelly-artig" finde ;) Der Topcoat hat diesen Effekt noch verstärkt, was mir sehr gut gefällt.

Leider hat meine Kamera immer ein großes Problem damit, solche koralligen Töne richtig einzufangen - auf den Bildern sehen sie durchweg zu gelbstichig aus. Also stellt euch die Farbe weniger orangestichig, sondern rötlicher und vor allem viel knalliger vor!


Die Konsistenz des Nagellacks ist sehr dünn, fast ein wenig wässrig. Daher deckt der Lack leider nicht besonders gut.
Ich habe zwei Schichten lackiert, die meiner Meinung nach gerade so ausreichen. Dennoch sieht man z.B. weiße Flecken auf den Nägeln ein wenig durchschimmern.

Die erste Schicht solo sah einfach schrecklich aus: ungleichmäßig, fleckig, leicht streifig und stumpf.
Die zweite Schicht ermöglichte dann ein schön gleichmäßiges Ergebnis, was ich ehrlich gesagt nicht gedacht hätte. Ich hätte mit mindestens drei Schichten gerechnet, war aber natürlich froh, dass ich mir das sparen konnte ;)



Die Trockenzeit war sowohl mit dem essence Top Sealer (aus der Better Than Gel Nails Reihe) als auch mit dem Speed Dry Spray von alessandro (das ich noch teste) superkurz. Das lag vermutlich auch daran, dass die zwei Nagellackschichten schön dünn waren und einfach besser durchtrocknen als eine dicke Schicht oder zwei "normaldicke" Schichten :)


Die Haltbarkeit hat mich überrascht und ist meiner Meinung nach wirklich gut. Ich trage den Lack heute den 5. Tag und habe bis auf ein paar Kratzer kaum Abnutzungserscheinungen. Vor allem wundert es mich, dass ich keine Tipwear erkennen kann - meine Nägel sind zur Zeit nämlich recht lang für meine Verhältnisse und da nutzt sich Nagellack eigentlich schneller ab.


Da mich meine Kamera mit ihrer Weigerung, Koralliges farbgetreu abzulichten, ziemlich ärgert, habe ich die Farbe per Bildbearbeitung mal ein wenig angepasst.

So sieht Pink Emotion meiner Meinung nach ungefähr in Wirklichkeit aus (zumindest auf meinem Monitor ;)):


Er ist live sogar noch ein wenig knalliger. Eben eine richtig tolle Farbe für den Sommer :)

Tut mir Leid für das leicht "körnige" Bild - ich hab´s nicht drauf mit der Bildbearbeitung :)

Alles in allem bin ich mit dem Nagellack sehr zufrieden. Erst war ich etwas abgeschreckt durch die dünnflüssige Konsistenz und die mangelnde Deckkraft, aber auf den Nägeln sieht die Farbe schon mit zwei Schichten sehr schön und gleichmäßig aus! Auch die Trockenzeit und die Haltbarkeit haben mich überzeugt.

Den Preis von 9,95 € würde ich zwar trotzdem nicht hinblättern, aber das hat nichts mit dem Nagellack an sich zu tun, sondern damit, dass ich persönlich einfach nicht so viel Geld für einen einzigen Lack ausgeben möchte (wie hier schon näher beschrieben ;)).


Das Produkt wurde mir kosten- und bedingunsglos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an alessandro International!

Donnerstag, 27. September 2012

Im Test: essence "Class Of 2013" Eyeshadow Pens

Ich habe meinen Augen nicht getraut, als ich am Montag schon die Class Of 2013 LE von essence entdeckt habe. Ich war nämlich am Nachmittag nur kurz bei dm reingehüpft, um mir die Zeit zu vertreiben und mit dieser LE hätte ich erst im Oktober gerechnet.

Eigentlich hat sie mich im Vorfeld auch nicht groß interessiert. Nur die Lidschattenstifte wollte ich mir ansehen, da ich meine zwei Exemplare aus der Into The Wild LE von 2010 immernoch ganz gern als Base benutze.

Den Rest der Kollektion habe ich kaum eines Blickes gewürdigt, mir ist aber negativ aufgefallen, dass es keinen einzigen Tester gab!
Daher habe ich die beiden Eyeshadow Pens auch "blind" gekauft. Sie kosten 1,75 € das Stück bei 1,7 g Inhalt und sind 12 Monate haltbar.

Der dritte Stift ist blau, ich habe die 01 Want To be My Freshman (helles Gold) und 02 School´s Out Forever (goldiges Taupe) mitgenommen.

Die beiden würde ich euch in diesem Post gern vorstellen - es handelt sich aber nur um einen vorläufigen ersten Eindruck!
Ich habe die Stifte heute selbst das erste Mal benutzt (ich hatte sie nicht gleich am Montag gekauft, sondern später^^) und schreibe diesen Post nur jetzt schon, da es sich ja um eine LE handelt und es die Produkte nicht ewig zu kaufen geben wird.


Die Stifte sind aus Holz, das heißt, man kann sie wahrscheinlich gut anspitzen ;)
Sie haben allerdings diese "mittlere Dicke" - ich glaube, dafür gibt es kaum Spitzer zu kaufen, aber trotzdem wählen die Hersteller gern diese Größe, z.B. bei Lippenstiften.



Auf dem Handrücken geswatched sehen die Farben schon ein wenig anders aus als in der Stiftmine.

Die 01 ist eigentlich nur noch hell und schimmernd, die 02 hat den leichten Taupe-Einschlag immernoch ein bisschen.
Trotzdem hätte ich mir nur eine der beiden Nuancen mitgenommen, wenn essence Tester zur Verfügung gestellt hätte. Denn sie ähneln sich einfach zu stark für meinen Geschmack und sind dabei nicht einmal besonders spannend.



Auf dem Auge sieht man nämlich noch weniger Unterschied zwischen beiden Farben. Sie sind einfach hell und schimmernd.

Ich habe sie heute gleich als Lidschattenbasis eingesetzt.
Auf die innere Hälfte des Lides habe ich die 01 gegeben und auf die äußere Hälfte die 02. Der Unterschied bestand darin, dass die 02 etwas dunkler und bräunlicher aussah.

Die Stifte geben einigermaßen gut Farbe ab, aber man muss schon ein wenig aufdrücken.
Da ich die Stifte ja nur als Base verwenden wollte, habe ich mich nicht um einen total gleichmäßigen Auftrag bemüht. (So helle Schimmerfarben würde ich ohnehin nicht solo tragen.)
Ich empfand die Textur aber als etwas "pastig" und irgendwie schwer auf den Lidern. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie sich gut ausblenden lassen, falls man vorhaben sollte, sie ohne Puderlidschatten zu nutzen.

Ich besitze nur einen einzigen Jumbo Eye Pencil von NYX als Vergleich, aber der ist einfacher und geschmeidiger im Auftrag, die Textur ist nicht so fest. Auch besagte Stifte aus der Into the Wild LE verhalten sich in diesem Punkt anders.

Nachdem ich die Lider grundiert hatte, habe ich ein einfaches AMU mit ein paar meiner neuen Kosmetik Kosmo Lidschatten geschminkt (Creme, Toffee & Edelkakao).

Die Lidschatten ließen sich ganz gut auf der Stift-Basis auftragen, ich fand sie aber einen Ticken schwieriger zu verblenden als auf einer herkömmlichen Lidschattenbase.

Das Ganze sah mit den Puderlidschatten dann so aus:


Was ich zu der Wirkung der Stifte sagen kann ist:

Ich finde, meine Augenlider sehen durch den leicht metallischen Effekt der Stifte ziemlich faltig/runzlig aus. Besonders, sobald der Puderlidschatten ins Spiel kommt, der verstärkt das Ganze noch. Sie wirken fast wie Baumrinde. 
Das AMU bekommt ein sehr "schwer" schimmerndes Finish - ich kann es nicht gut beschreiben, aber vielleicht versteht ihr anhand der Bilder, was ich meine ;) Es ist einfach die Art des Schimmers, er ist eher grob und nicht so fein wie z.B. bei den Cremelidschatten aus den Pöttchen.

Außerdem wirken die Farben der Puderlidschatten auf dieser Grundlage automatisch etwas kühler und frostiger. Die Lidschatten, die ich benutzt habe, sind an sich nämlich recht warm.

Auf dem Foto sieht man vielleicht, was ich mit dem "Baumrinden-Effekt" meine:


Mmh, ich weiß nicht so recht, was ich von den Stiften halten soll.
Sie sind nicht schlecht, aber für mich persönlich etwas überflüssig. Ich hatte mir wirklich erhofft, dass sie einen feineren Schimmer besitzen, dafür aber mehr Farbe abgeben - Champagnergold bzw. Altgold-Taupe. Und dass sie sich schön cremig mit der Haut verbinden..


Die Haltbarkeit scheint allerdings super zu sein. Die Swatches gingen überhaupt nicht richtig von meinem Handrücken abzuwaschen. Aber auch das AMU hält bis jetzt schon den ganzen Tag durch. Nichts ist verrutscht oder verblasst - es hält bombenfest. Ich werde hier heute Abend aber definitiv noch einen Nachtrag machen.

Mein vorläufiges Fazit: Die Stifte sind nicht übel und sie erfüllen ihren Zweck zumindest als Lidschattenbasis recht gut. (Wie gesagt: solo würde ich sie nicht tragen. Erstens wegen der nicht vorhandenen Farbe dem eisigen Schimmer und zweitens glaube ich nicht, dass man ein schön gleichmäßiges Ergebnis damit hinbekommt. )

Aber ich persönlich hätte sie mir sparen können , bzw. hätte einer ausgereicht, da man auf dem Auge praktisch keinen Unterschied mehr ausmachen kann. Die Farben sind einfach beide sehr hell und stark schimmernd.. ein wenig zu metallisch für meinen Geschmack, wobei das für bestimmte Anlässe sicher ganz gut passt und ich das erst noch mit anderen Lidschattennuancen austesten möchte. Schlecht sieht es zumindest nicht aus, auch wenn ich auf dieses leicht Runzlige verzichten könnte^^

Aber ich weiß einfach, dass ich immer lieber zu einer "normalen" Lidschattenbase greifen werde, als zu so einem Stift. Wären die beiden "farbiger" gewesen (also hellgold/altgold) wäre das nochmal etwas anderes gewesen, da man so schön mit Farben hätte experimentieren können.
So sind das für mich zwei sehr stark schimmernde Grundierungen, die ich im Prinzip nicht wirklich brauche, die aber immerhin eine tolle Haltbarkeit zu haben scheinen. (Und für Blau-Liebhaber gibt es ja immernoch den dritten Stift ;))

Nachtrag zur Haltbarkeit: Das AMU blieb absolut unverändert bis ich mich abgeschminkt habe (ca. 21 Uhr) und ich denke, dass es durchaus noch länger durchgehalten hätte. Es sah noch genauso aus wie morgens, soweit ich das beurteilen konnte. Das Ganze ließ sich aber restlos entfernen, wenn auch nicht alles in "einem Wisch" ;)

Habt ihr die LE schon entdeckt? Interessiert euch etwas daraus?


Mittwoch, 26. September 2012

Meine Riesenbestellung bei Kosmetik Kosmo

Letzte Woche gab es ja bei Kosmetik Kosmo diese wirklich nette Aktion, bei der man alle Lidschatten-Refills und alle Nagellacke für je 0,99 € kaufen konnte.

Ich finde die Produkte von Kokos Eigenmarke recht interessant (ich besaß vorher bereits vier der Lidschatten) und in Anbetracht des Normalpreises von 3,99 € pro Lidschatten/Nagellack konnte ich natürlich nicht anders, als zuzuschlagen ;)

Ausschlaggebend war aber auch, dass ich wirklich schon lange eine magnetische Leerpalette haben wollte, aber nie dazu bereit war, allein deswegen zu bestellen.

Somit war das die perfekte Gelegenheit für die langersehnte Palette und für ein paar tolle Schnäppchen ;)


Letztendlich sind es ganze acht Refills geworden, außerdem ein Nagellack und die 28er-Leerpalette (wenn schon, denn schon ;)) für 13,95 €. Ein Nagelrad gab´s gratis als nettes Extra mit dazu - kann man (ich) ja immer gut gebrauchen ;)

Da ich mit meinen Sachen recht knapp unter den versandkostenfreien 25 € lag, habe ich kurzerhand meine Mama genötigt, sich ebenfalls noch etwas auszusuchen. Somit konnte ich also auch noch die Versandkosten einsparen.

Hier sind alle meine neuen Refills auf einmal, noch in der Verpackung:


Ich habe mich eher an die natürlichen Farben gehalten (wer hätte das gedacht?^^), es gibt aber auch einige sehr bunte Nuancen zur Auswahl.
Meine neuen Lidschatten-Refills heißen Creme, Toffee, Altgold, Utaupia, Edelkakao, Mango, Rosanne und Höllenfeuer.

Ich habe sie erst einmal alle im Pfännchen fotografiert, wobei leider nicht alle hundertprozentig farbgetreu abgelichtet wurden:


Creme: ein gut pigmentierter, nach meinem Empfinden warmer Highlighterton mit wunderhübschem Schimmer

Toffee: ein mittelhelles, warmes Braun mit ganz leichtem Schimmer


Altgold: ein helles bräunliches Gold mit schönem Schimmer, ähnlich Patina von MAC (Vergleich I, Vergleich II)

Utaupia: mittelheller Taupeton mit interessantem, leicht rötlichem Schimmer, ähnlich Satin Taupe von MAC (Vergleich I, Vergleich II)



Rosanne: ein warmes Pfirsichrosa mit pink- und goldfarbenem Schimmer

Mango: ein strahlendes Goldorange mit Pfirsicheinschlag und viel goldfarbenem Schimmer


Edelkakao: ein gut pigmentiertes, warmes Dunkelbraun mit einem schönen, kupfrig-goldenem Schimmer

Höllenfeuer: ein interessanter Pflaumeton mit pinkfarbenem Schimmer


Und nochmal alle zusammen, befreit von der Pappverpackung:


Im Pfännchen sehen sich einige Farben wirklich ähnlich, aber geswatched sind sie doch alle ziemlich unterschiedlich.

Macht euch bereit für die Swatch-Bilderflut ...





Die Swatches sind alle auf der p2 Lidschattenbasis aus dem neuen Sortiment gemacht worden.






Obwohl alle Lidschatten auf irgendeine Art schimmern, gleichen sie sich nicht im Finish. Manche sind sehr seidig schimmernd / satiniert, bei anderen kann man einzelne, feine Partikelchen ausmachen.

Auch was die Farbabgabe angeht, unterscheiden sie sich untereinander.
Rosanne, Höllenfeuer und Toffee empfand ich als ziemlich hart gepresst und etwas schwierig zu Swatchen.
Creme und Edelkakao hingegen geben so wundervoll Farbe ab, dass ich richtig begeistert war.
Die anderen Lidschatten empfand ich als "normal", was das betrifft.
Ich werde sehen, wie sich letztendlich am Auge damit arbeiten lässt - leider sagen Handrückenswatches ja oft nur wenig über die wahre Qualität aus.

Mit meinen anderen vier Kosmetik Kosmo Lidschatten habe ich da aber recht gute Erfahrungen gemacht und bin ganz zufrieden - sonst hätte ich ja nicht noch einmal bestellen wollen :)

Die besagten Vier habe ich vom letzten Jahr aus Kokos Adventskalender-Aktion, bei der es jeden Tag ein anderes Produkt zum halben Preis gab. Damals hatte ich mir die Refills Erdöl, Braungold, Grüngold und Bordeauxgold gekauft, die bis jetzt lose in einem MAC Quad wohnten und die nun natürlich mit in die Leerpalette einziehen durften. (Swatches zu den vier Lidschatten findet ihr hier.)

Voilá, meine nun insgesamt 12 Kosmetik Kosmo Lidschatten vereint:


Oben habe ich die neutralen, bräunlichen Farben angeordnet ...


... und unten die goldigen und rötlichen Töne:


Sieht doch ganz schick aus. Und es ist noch jede Menge Platz für meine Pigmente-Press-Ambitionen ;)

Von Kosmetik Kosmo habe ich nun erst einmal alle Lidschatten, die mir farblich gefallen. Wenn Koko also keine neuen Lidschatten kreiert, dann bleiben die 12 vorerst unter sich. Koboldgelüste finde ich noch ganz schön, aber da ich den C´mon Chameleon von Catrice habe, wäre das nun wirklich sinnlos. Zumindest sinnloser als der zehnte Patina-ähnliche Lidschatten, denn das ist eine Farbe, die ich wirklich ausgesprochen oft benutze ;)

Meine Favoriten von den neuen Farben kann ich natürlich noch nicht benennen, da ich sie noch gar nicht alle ausprobiert habe. Spontan gefallen mir aber aber farblich Mango, Rosanne, Utaupia und Höllenfeuer ziemlich gut, qualitativ haben mich (wie gesagt) Creme und Edelkakao sehr überrascht.
Hoffentlich schaffe ich es, demnächst mal das ein oder andere Geschminkte mit den Lidschatten zu zeigen. (Meine Motivation diesbezüglich sinkt immer stark, wenn ich keine guten Fotos hinbekomme.)


Zu guter Letzt zeige ich euch noch den Nagellack namens Drachenzunge. Der Name gefällt mir wirklich gut :)
Und ist es nicht als Fortschritt zu werten, dass ich bei Lacken für 0,99 € bloß eine einzige Farbe gekauft habe? ;D

Drachenzunge ist ein schöner Aubergineton mit feinem goldenen Schimmer. Die Farbe sieht wundervoll aus, so richtig herbstlich! Leider ist die Deckkraft auch mit zwei Schichten noch nicht optimal.


Ich werde sehen, wie es letztendlich auf den Nägeln mit der Deckkraft aussieht - es ist nämlich mein erster Nagellack von Kosmetik Kosmo.


So langsam bin ich wirklich sehr, sehr, sehr, sehr gut versorgt mit Lidschatten. Zu gut. Ich sollte wirklich mal aussortieren und bis zum Ende des Jahres keine mehr oder kaum noch welche kaufen ;)

Habt ihr auch bei der Aktion zugeschlagen?