Sonntag, 28. April 2013

Neues aus der Welt der Schönheit #30 - Alterra, alverde, Yves Rocher etc. (Werbung)

Alterra 

Ganz neu bei Alterra ist der 6 in 1 Beauty Balm, der in zwei Farbnuancen (hell und mittel) erhältlich sein wird.
Der Balm soll die Haut glätten, mattieren, straffen, Fältchen kaschieren, Feuchtigkeit spenden und hat einen LSF von 10.
Beide Varianten sind vegan und kosten je 3,75 €.

Ein sicher sehr nützliches Produkt - wenn es denn hält, was es verspricht. Ich persönlich nutze ja überhaupt keine Produkte dieser Art, daher ist der Balm für mich auch nicht sonderlich interessant. Dennoch bin ich gespannt auf Testberichte.

Quelle: Alterra auf Facebook
Quelle: Alterra auf Facebook


alverde

Bei alverde geht die Körperbutter Blutorange Holunderblüte aus dem Sortiment, dafür kommt die neue Sorte Honigmelone! Die Körperbutter ist vegan und sowohl in der normalen Dose (200 ml) als auch in der Probiergröße (50 ml) erhältlich. Die neue Butter wird gerade noch ausgeliefert und wird auch in Österreich erhältlich sein.

Oh - ich liebe Honigmelone, ebenso wie die Körperbutter von alverde! Auch das Design ist wieder mal sehr hübsch :) Wird definitiv (irgendwann) gekauft!

Quelle: alverde auf Facebook


Balea

... hat jetzt den Dunkle Flecken Aufheller im Sortiment. Das Produkt soll Pigmentflecken und Hautverfärbungen ausgleichen, indem es die Melaninproduktion reguliert und die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt. Das Produkt ist vegan, enthält 50 ml und kostet 4,95 € (in Deutschland).

Für einige sicher sehr praktisch - ich persönlich habe kein Problem mit richtigen "Pigmentflecken" oder anderweitigen Verfärbungen der Haut. Leberflecken und (leichte) Sommersprossen habe ich, aber beides finde ich schön und würde es nicht aufhellen wollen.

Quelle: Balea auf Facebook

Logona

Logona feiert 35-jähriges Jubiläum und bringt daher die drei beliebtesten Shampoos der Marke als nostalgische Limited Edition heraus. Das Pflege-Shampoo Brennnessel, das Volumen-Shampoo Bier-Honig und das Anti-Schuppen-Shampoo Wacholderöl gibt es für kurze Zeit im Retro-Look zu kaufen - soweit ich das verstanden habe allerdings nur als Probiergröße mit 75 ml Inhalt bei einem Preis von 1,95 €. Ein Bild könnt ihr hier bei Pinkmelon bewundern, sowie weitere Informationen dazu lesen.

Schade, die große Flasche hätte bestimmt noch schicker ausgesehen ;)
Ich habe noch so viel Shampoo hier, sonst hätte ich garantiert mal die Variante mit Brennnessel oder mit Bier-Honig ausprobiert. Das "alte" Design der Shampooflaschen gefällt mir jedenfalls besser als das aktuelle ;)


Yves Rocher

Die Sommer-Edition von Yves Rocher in diesem Jahr nennt sich Retropical. Neben jeder Menge dekorativer Kosmetik, enthält die Kollektion auch ein Dusch-Shampoo (2 in 1) und ein Eau de Toilette.
Die Produkte sollen ab Mai erhältlich sein.

Hier habe ich euch wieder mal ein paar Collagen aus den Pressebildern gebastelt und die Preise und Mengenangaben dazugeschrieben:





Bildrechte: Yves Rocher

Wow, also ich muss sagen, dass ich das bunte Design mit den Papageien und den tropischen Blüten wunderschön finde! Das macht richtig Lust auf Sommer :)
Auch die Farben sind so bunt und fröhlich - es sieht wirklich alles sehr toll und sommerlich aus.
Für mich interessant sind vor allem die Nagellacke - dieses Grün ganz rechts! Nur den Crackle-Trend hat Yves Rocher irgendwie ein bisschen zu spät mitbekommen ;)
Außerdem finde ich, dass das Eau de Toilette ganz zauberhaft aussieht! Diese Flakons mit Farbverlauf liebe ich total und es duftet bestimmt toll (laut Yves Rocher nach Orange, Mandarine und Bergamotte), aber 30 €  sind mir dann doch etwas zu teuer ...


Außerdem gibt es noch eine weitere Neuigkeit: die beliebte Pure Calmille Zartpflege-Creme (für Gesicht und Körper) ist ab sofort und für kurze Zeit in drei verschiedenen Retro-Designs erhältlich. Die Creme ist für alle Hauttypen geeignet. Eine Dose mit 50 ml Inhalt kostet 2,95 €.

Bildrechte: Yves Rocher

Das Design finde ich auch hier ganz bezaubernd (auf Facebook konnte man ja auch dafür abstimmen ;)) und allein deswegen könnte ich mir so ein Döschen zulegen. Aber wie ihr vielleicht wisst, benutze ich bei der Hautpflege bis auf ein paar Restbestände nur noch Naturkosmetik. Und auch, wenn der Kamille-Extrakt hier aus biologischem Anbau stammt, ist sicher etwas in der Creme enthalten, das mir nicht so gut gefällt. Dennoch - dieser Retro-Look ist hier wirklich ganz besonders schön geworden :)


Das war es auch schon wieder von der Neuigkeiten-Front :)
Macht´s gut!


Freitag, 26. April 2013

Meine bisherigen Neuzugänge 2013 - Es weihnachtet(e) bei Lush ...

Hallo ihr Lieben!

Ja. Also ein wenig dämlich finde ich es schon, jetzt noch mit so einem Post anzukommen. Aber ich kann nicht anders ... ich möchte das nun mal abarbeiten, der Vollständigkeit halber und dafür, dass ich die Fotos nicht umsonst gemacht habe. Kann das irgend jemand verstehen? ;)

Wie ihr in der Überschrift bereits erkennen könnt, geht es um Lush, genauer gesagt um die Weihnachtsprodukte 2012. (Und wir haben fast Mai, das ist wirklich beschämend, aber ich hab´s einfach nicht eher geschafft..)

Daher versuche ich, mich kurz zu fassen und zeige lieber schöne Bilder :)

Letztes Jahr gab es in der Weihnachtszeit wieder viele tolle und limitierte Produkte bei Lush. Von Badeprodukten über Duschgel und Seifen war fast alles dabei und ich fand vieles davon extrem ansprechend.
Aber nunja, Lush ist leider nicht gerade günstig und ich kaufe mir da nicht für einen Haufen Geld einfach so Badekugeln. Im Dezember fand ich dann aber, dass ich mir ja auch mal selbst ein Weihnachtsgeschenk machen könnte und bestellte mir (mit ein paar anderen Dingen für liebe Menschen als Weihnachtsgeschenke) eines von diesen Geschenksets - es nannte sich "Winter Favourites".

Die Blechdose mit dem schönen Rotkehlchen fand ich von Anfang an total hübsch und der Inhalt war auch wie für mich gemacht: 8 Bade"kugeln" von Lush, drei davon aus dem Standardsortiment, die restlichen fünf limitierte Weihnachtsprodukte.


Knapp 50 € hat mich die Box gekostet, und ich war wohl nicht ganz zurechnungsfähig, als ich bestellt habe, denn normalerweise würde ich mir so etwas nie selbst kaufen. Aber eine Ausnahme kann man ja mal machen und viele Produkte in dem Set haben mir wirklich sehr gefallen - ganz zu schweigen von der schönen Dose! ♥

Später habe ich dann mal durchgerechnet ... ich dachte immer, dass man bei diesen Sets etwas spart, aber hier war das irgendwie nicht der Fall ;) Hätte ich alle Produkte einzeln gekauft, wäre ich auf unter 50 € gekommen, aber die paar übrigen Euro gehen halt für die (traumhafte) Dose drauf, was ich wirklich okay finde. Dass mir die Badeprodukte alle gefallen würden wusste ich auch, da ich sie vorher im Laden ausgiebig beschnuppern konnte :)

Ich habe übrigens nur deshalb im Internet bestellt, weil ich einzelne Produkte manchmal nicht so gern im Laden kaufe. Denn sie sind oft sehr abgegrabbelt; z.B. wollte ich gern den "Melting Snowman" (s. weiter unten) verschenken, aber die Schneemänner im Lush Store sahen alle schon sehr mitgenommen aus ... und bei einem Geschenk finde ich das doppelt blöd. Außerdem hatte ich ja einen portofrei-Code, also kein Verlust für mich ;)

Hier nochmal die schöne Dose im Ganzen:



Und das kam beim Öffnen zum Vorschein ... jede Menge von buntem Füllmaterial mit Badeprodukten dazwischen und (hier unsichtbar^^) der typische Lush-Duft:



Ich habe die Badeprodukte jetzt nicht alle einzeln aus der Dose geholt, nur um Fotos zu machen - wer weiß, ob ich die wieder so gut hätte verstauen können ;)
Aber ich habe euch jeweils ein Pressebild eingefügt, damit ihr sehen könnt, wie das Produkt im Ganzen aussieht.

Zuerst einmal haben wir Golden Wonder ... diese Badekugel gab es auch im Jahr davor schon zu Weihnachten. Duften soll sie nach Cognac und Orange. Die Kugel ist vegan und hat einzeln 5,95 € gekostet. Ich fand sie auf den ersten Blick total schön mit dem goldigen Glitzer und den Duft liebe ich :)



Dragons Egg ist das ganze Jahr über bei Lush erhältlich, kostet 5,45 €, riecht nach Zitrone und Bergamotte und ist vegan. Die Beschreibung auf der Lush-Website ist auch sehr interessant - "Glitzerwolken" und "orangender Farbstrudel" ...

Party Popper war zu Weihnachten limitiert erhältlich und soll nach Bergamotten-, Tangerinen- und Rosenöl duften. Das Besondere ist wohl, dass Party Popper sprudelnd durch die Badewanne saust und zusätzlich noch Seifenpapier zum Vorschein bringt. Ich habe ihn noch nicht benutzt, daher weiß ich nicht, ob das so funktioniert, aber gespannt bin ich auf jeden Fall. Party Popper ist auch vegan und hat einzeln 5,45 € gekostet.



Dann haben wir Father Christmas, den ich von Anfang an haben wollte - ich finde diese Badekugel einfach zu süß! :) "Mein" Father Christmas sah zwar etwas angelaufen aus und nicht so schön rosa, aber das kann ich verschmerzen ;) Dem Duft - Nelkenöl, Brandy, Vanille und Ylang-Ylang-Öl laut Lush - hat es jedenfalls nicht geschadet. Der Preis lag bei 5,95 € und der kleine Weihnachtsmann ist vegan.



Avobath ist eine Badekugel, die es ebenfalls im Standardsortiment zu kaufen gibt und mir nicht neu ist, da ich schon mindestens einmal mit einem Exemplar gebadet habe. Auch diese Kugel duftet nach Bergamotte und Zitronengras und enthält schönen grünen Glitzer :)
Avobath ist vegan und für 4,95 € erhältlich.



Die Badekugel So White lockt mit einem "bezaubernden Apfelduft" und gehört ebenfalls zu den weihnachtlichen, limitierten Produkten. Für 5,95 € ist der vegane Badespaß erhältlich gewesen.



Twilight ist die dritte Kugel aus dem Standardsortiment und vom Design ganz besonders hübsch gemacht, finde ich. Auch, wenn man von den Monden und Sternen in der Badewanne nichts hat :) Twilight duftet nach Lavendel und Ylang Ylang, ist vegan und kostet 5,45 €.



Und zu guter Letzt haben wir hier Cinders - für mich auch ein alter Bekannter, da es diese Badekugel auch schon vor 2012 zu Weihnachten gab. Sie duftet nach Glühwein, Orange und Zimt, hat im Winter 4,35 € gekostet und vegan ist sie auch. Dieses Exemplar hier habe ich immernoch nicht verbadet, ich kann mich aber erinnern, dass der Duft bei meinem letzten Cinders-Exemplar in der Wanne dann nicht so intensiv war wie erhofft.



So, das waren erstmal die Badeschätze aus der Dose. Ich habe noch längst nicht alle verbadet, daher kann ich zu manchen noch gar nichts sagen - auf der anderen Seite hätte das ohnehin den Rahmen gesprengt.
Da Lush nicht jedes Jahr nur neue Weihnachtsprodukte raushaut, sondern alte Favoriten auch gern mal wiederkehren lässt, fände ich es aber gar nicht so dumm, wenn ich auch in der "Nicht-Weihnachtszeit" die ein oder andere kleine Review zu einer Badekugel verfassen würde. Spätestens in ein paar Monaten könnte das ja ganz hilfreich sein, mal sehen :)

Ich bin aber noch lange nicht am Ende mit meinem Lush-Raubzug. Das war wirklich mal ein Raubzug. Denn pünktlich am 24.12. ging schon der große 50 % Sale im Onlineshop los - alle Weihnachtsprodukte um die Hälfte reduziert! Ich hätte mich ja in den Hintern beißen können, als ich gesehen habe, dass auch die Winter Favourites nur noch die Hälfte kosteten, aber nunja .. zu spät!
Mir war es sowieso zu blöd, Hals über Kopf zu bestellen, bestimmt war eh in Kürze alles weg. Daher beschloss ich lieber, am 27.12. morgens in die Stadt zu fahren, denn der Sale fand natürlich auch in den Lush Shops statt ...

Zuerst einmal aber noch diese beiden Schätzchen ... direkt zu Weihnachten habe ich die beiden Seifen Angel´s Delight und Mr. Punch Fruity (beide vegan) bekommen :) Da ich die beiden auch nicht extra für´s Foto auswickeln wollte, gibt´s wieder ein Pressebild ...
Angel´s Delight ist schön bunt und glitzernd, Mr. Punch sieht wirklich genauso aus wie auf dem Foto. Und beide riechen absolut göttlich! Sie gefielen mir am besten von allen Weihnachtsseifen, daher habe ich mir auch speziell diese beiden gewünscht.


Ich mochte die Seifen von Lush schon immer total gern und nehme sie wie Duschgel für den Körper. Da liegt leider auch das Problem, denn ich brauche ewig, bis ein Stück aufgebraucht ist. Auf der anderen Seite ist mir noch nie eine Seife schlecht geworden und auch wenn sie nicht mehr so gut riecht wie am Anfang, kann man sie immer noch für die Hände nehmen .. also sehe ich da eigentlich kein Problem.

So, und nun zurück zum Sale ... ich stand also am 27.12. früh vor dem Lush Shop, zusammen mit ein paar anderen Verrückten und wartete auf Einlass :)
Und dann habe ich mir einfach alle (um 50 % reduzierten) Produkte in den Korb gelegt, die mir gefallen haben ... ich war echt ein bisschen im Kaufrausch. Aber da ich ohnehin schon Vieles durch meine Rotkehlchen-Dose besaß, ist es nicht so viel geworden wie bei manchen anderen im Shop - die vor mir an der Kasse hat über 100 € bezahlt O.o

Leider ist meine Ausbeute auch im eingewickelten Zustand von mir fotografiert worden, da die Produkte so einfach am besten geschützt sind und ich habe keine Lust, dass Duft und Konsistenz leiden, nur weil ich ein Foto machen wollte.

Lediglich der Melting Snowman ist sichtbar - den hatte ich im Onlineshop noch für mich mitbestellt also zum normalen Preis, aber der passte hier am besten mit hin. Es handelt sich um ein (veganes) Luxus-Ölbad für 3,95 € und ich fand den kleinen Schneemann schon im Jahr davor soo putzig! ♥ Jetzt ist er mein :)

Nun aber wirklich im Sale ergattert habe ich die Schaumbäder Santa´s Sack, Candy Mountain und Christmas Eve (alle vegan) und habe zwischen zwei und vier Euro für ein Produkt bezahlt, was für Lush ja echt ein Schnäppchen ist. Santa´s Sack kann man auch mehrfach verwenden, wobei ich das bei den Schaumbädern ohnehin immer mache.



Und noch mehr Seifen! Eigentlich wollte ich aus oben genannten Gründen keine Seifen kaufen - ich brauche so lange, bis eine leer ist und habe doch sowieso noch so viel Duschgel - aber da mich die Lush Seifen wirklich schon seit Jahren begleiten und einige Sorten wirklich lecker dufteten, konnte ich nicht widerstehen.

Es durften je ein Stück North Pole (pink, süßlicher Pfefferminz-Duft), Snowcake (weiß-gold, sehr frischer, irgendwie mandelartiger Geruch) und Snow Globe (blau, zitronig) mit.
Die Seifen waren etwas teurer, trotz der 50 %, da die Preise ja immer pro 100 g gelten und das ist ja nicht wirklich viel. Aber es hat sich gelohnt, denke ich (habe nicht alle in Benutzung) ...  und ich bin für die nächsten drei Jahre definitiv versorgt mit Seife! ;)


Ein kleines Stück Karma Soap gab es als Goodie bei meiner Onlinebestellung dazu ... sehr nett und auch hier ein toller Duft. Karma hatte ich noch nie, dabei ist das ein richtiger Klassiker unter den Lush Seifen ;)



Das war mein Riesen-Lush-Neuzugänge-Post! Ich hoffe, ihr fandet ihn nicht allzu sinnlos, da es ja wirklich schon längst kein Weihnachten mehr ist und ich ja nicht mal viel über die Produkte gesagt habe. Das wäre aber echt zu viel geworden und bei manchen hätte ich auch noch nichts sagen können - ich habe wirklich versucht, mich kurz zu fassen.

Außerdem sehe ich das so: die Weihnachtsprodukte werden ja wirklich oft "repromotet" (so ein doofes Wort) und es ist nicht unwahrscheinlich, dass so einige Produkte dieses Jahr wieder bei Lush erhältlich sein werden. Ich denke schon, dass ich immermal einen Beitrag zu dem einen oder anderen Badekügelchen mit einbinden werde, wenn ich es schaffe - das wäre auch für mich mal eine Abwechslung ;)


Habt ihr denn "damals" etwas von den Weihnachtsprodukten bei Lush gekauft oder im Sale zugeschlagen? Oder mögt ihr Lush nicht so gern?


PS: Und ja, der Titel stimmt nicht so richtig .. ich habe das alles noch im letzten Jahr gekauft. Aber es zählt mit rein in meine "nicht-bebloggte-Neuzugänge"-Liste ... ;)

Dienstag, 23. April 2013

[NOTD] essence "02 Mother Earth Is Watching You"

Es ist wirklich schon fast ewig her, dass ich das letzte Mal Nagellack getragen habe. Erst waren meine Hände sehr trocken und ohnehin so beansprucht, dass der Nagellack in Kürze nicht mehr schön ausgesehen hätte. Und dann hatte ich nicht die Zeit oder nicht den Nerv zum Lackieren.
Aber damit soll jetzt Schluss sein - wozu habe ich denn bitte so viel Nagellack? Der muss unbedingt benutzt werden ;) Vor allem um die schönen Frühlingsfarben wäre es bei dem schönen Wetter im Moment ja wirklich schade.

Der letzte Lack, den ich getragen habe, war das braune Exemplar aus der NATventURista LE von essence aus dem Jahr 2011. Es ist wirklich schon einige Wochen her - "damals" lag sogar noch der grässliche Schnee! :)

Da ich aber Fotos gemacht hatte, möchte ich den Lack trotzdem noch zeigen. Der Nagellack trägt den Namen 02 Mother Earth Is Watching You und ich würde ihn als mittelhelles Graubraun beschreiben, das einen feinen silbrigen Schimmer enthält.



Das Design mit den kleinen Vögelchen finde ich nach wie vor total süß - ich hatte mir 2011 alle Nagellacke aus dieser LE geholt und ich glaube das Fläschchen-Design war nicht ganz unschuldig daran :)



Gedeckt hat der Nagellack in zwei Schichten und er ließ sich ohne Probleme auftragen. Ich kann mich erinnern, dass er nicht ganz so schnell getrocknet ist wie sonst. Die Haltbarkeit war auf jeden Fall in Ordnung - obwohl ich viel mit meinen Händen gearbeitet habe (mehr als sonst zumindest^^) sah der Lack erstaunlich lange gut aus. Nur an einem Nagel konnte ich den Lack nach zwei Tagen in einem Stück abziehen. Das ist mir noch nie passiert und ich denke mal, dass es nichts mit dem Lack an sich zu tun hatte, da ich dieses Phänomen bei den anderen Fingern nicht beobachten konnte. Vielleicht war vor dem Lackieren etwas Fettiges auf meinen Fingernagel oder ähnliches ;)



Sonst weiß ich gar nicht mehr so genau, wie sich Mother Earth Is Watching You verhalten hat, es ist einfach schon so lange her. Eigentlich ist es ja auch egal, da es denn Lack schon lange nicht mehr zu kaufen gibt.
Auf jeden Fall fand ich das kühle Braun sehr passend zum kalten Schmuddelwetter :)




Also - eine nette Farbe, aber eher etwas für die ungemütlichen Jahreszeiten.
Jetzt habe ich Lust auf all die schönen Frühlings- und Sommerfarben, die ich mir in den letzten drei Jahren zusammengesammelt habe! Jede Menge helle Grün- und Minttöne, Orange und Peach, helles Gelb etc. stehen alle schon bereit. Und meine Nägel hatten jetzt eine schöne lange Pause zum Erholen :)

Ich hoffe, dass ich hier demnächst wieder viele schöne und vor allem bunte Nagellacke kann. Und ich hoffe, es wird nicht zu eintönig - gerade für (Hell-)Grün habe ich wirklich eine kleine Schwäche entwickelt ;)


Sonntag, 21. April 2013

Neues aus der Welt der Schönheit #29 - alverde, Catrice, p2 etc. (Werbung)

alverde

Bei alverde gibt es eine neue Gesichtspflege-Serie für sensible Haut im Sortiment. Die Sensitiv-Reihe Hamamelis Kamille besteht aus Reinigungsemulsion (2,25 €), Tagescreme und Nachtcreme (je 3,25 €) und löst die bisherigen Sensitiv-Produkte mit Seide ab.
Alle drei Produkte sind vegan und werden bald nach und nach erhältlich sein (je nach dem, wie die Seide-Produkte abverkauft sind; bei der Nachtcreme soll es wohl etwas länger dauern).

Quelle: alverde auf Facebook

Außerdem ist die Flüssigseife Mango Litschi wieder als limitierte Edition erhältlich (gab es 2012 schon einmal) und ist der Nachfolger für die Sorte Mandel Karamell. Das Produkt ist vegan und wird derzeit noch ausgeliefert.

Bildrechte: dm


Balea

Auf Facebook hat Balea ein Bild mit vielen neuen bunten Produkten eingestellt. Einiges davon habe ich euch schon in den letzten Wochen gezeigt (wie z.B. die Naschkatze Produkte), anderes konnte ich schon bei dm vorfinden, was mich verwundert hatte, da ich noch nichts darüber gelesen hatte - und einiges ist mir auch vollkommen neu :)
Neben den bereits vorgestellten Produkten sehe ich hier noch zwei Badezauber (Badezusätze) in den Sorten Tropische Früchte und Frische Orange, eine Creme-Öl Dusche (?) namens Exotische Vanille und noch zwei andere Creme-Öl Duschen, die anscheinend nicht limitiert sind, sondern ins Standardsortiment kommen - einmal in der Duftrichtung Mangobutter Ananas und die zweite kann ich nicht erkennen.. scheint aber etwas mit Orange und Limette zu sein.

Leider habe ich keine näheren Informationen zu den Produkten (wie Preis, vegan oder nicht etc.), am besten, ihr seht sie euch bei dm an - klingt auf jeden Fall alles sehr lecker ;)

Quelle: Balea auf Facebook


Catrice

Von Mai bis Juni gibt es von Catrice die neue Limited Edition Hip Trip, die von den zahlreichen Festivals in den Sommermonaten inspiriert wurde.
Es dominieren die Farben Blau, Flamingo und Nude, an Produkten gibt es z.B. eine Lidschattenpalette, ein Satin Blush und sheere Lippenstifte ...



Bildrechte: cosnova

Wieder einmal finde ich die LE nicht sonderlich spannend ... nette Farben, aber irgendwie nichts besonderes mehr für mich. Die Lippenstifte sehen ganz hübsch aus, aber ich brauche keine sheeren Exemplare mehr, schon gar nicht für den Preis. Die Nagellacke möchte ich mir aber ansehen, vor allem den hellgrünen :)


p2

Und p2 bringt ebenfalls für Mai/Juni eine neue LE heraus. Diese nennt sich Far East. so close. und wird in jedem dm erhältlich sein - sie ist somit direkt in die p2-Theke integriert :)
Demzufolge enthält sie wieder jede Menge Produkte wie Lidschatten, Gel Eyeliner, Liquid Blushes und Lippenstifte.
Ich habe auf den Bildern immer die Farbbezeichnungen dazugeschrieben und einen Vermerk, ob das Produkt vegan ist (da die dm-Marken diesbezüglich immer so schön Auskunft geben ;)):





Bildrechte: dm

Auch hier werde ich kein Produkt jagen ... die Farben finde ich zwar wieder ganz schön, aber ich bin anscheinend wirklich an dem Punkt angelangt, wo man nicht mehr alles haben muss. Ansehen werde ich mir dennoch den lachsfarbenen Lippenstift und die Nagellacke.
Die peachfarbene Nuance des Liquid Blushes finde ich auch sehr schön, aber ich kaufe kaum noch solche "alternativen" Wangenprodukte, da ich wirklich hauptsächlich Puderrouges benutze.
Die Kajalstifte finde ich von der Form her witzig, aber meine Farben sind das nicht so ganz.
Und diese Eyeliner-Sticker nerven mich so langsam nur noch - dieser Trend reißt anscheinend so schnell nicht ab ;)


Ich wünsche euch eine schöne, sonnige kommende Woche :)


Sonntag, 14. April 2013

Neues aus der Welt der Schönheit #28 - alverde, Balea, Rival de Loop (Werbung)

Ohne großartige Einleitung noch schnell die (etwas eintönigen) News der Woche ...

alverde 

Bei alverde wurden zwar (noch) keine neuen Produkte angekündigt, dafür gehen demnächst ein paar aus dem Sortiment. Zum einen das Haut- und Badeöl Vanille Chai, das auch wirklich besser in die Wintersaison passt. Dann verlässt uns die Flüssigseife Mandel Karamell (auch eher winterlich anmutend) und das Sport Fuß- und Beingel Nanaminze Rosskastanie.
Wer sich noch bevorraten möchte oder eines der Produkte vielleicht noch ausprobieren möchte, sollte dies also in den nächsten Wochen tun.

Das Öl Vanille Chai habe ich mir vor ein, zwei Monaten schon geholt und das ist noch voll, also muss ich mir keinen Vorrat anlegen. Die anderen beiden Produkte werde ich nicht vermissen - die Seife soll aber sehr toll riechen ;)
Bildrechte: dm

Balea

Viel Neues gibt es von Balea. Zuerst einmal werden sehr bald (ab Mitte April) fünf Pflegeprodukte mit Blaubeere-Duft ins Sortiment einziehen: Shampoo, Duschcreme, Handseife, Bodycreme und Handlotion. 
Sie sind "Limited Edition" und vermutlich den Sommer über erhältlich - nur auf dem Duschgel kann ich das rote Feld nicht finden.
Die Blaubeere-Produkte sind zu den gewohnt günstigen Balea Preisen erhältlich (s. Bilder).


Bildrechte: dm

Ich persönlich mag Blaubeeren sehr gern (bzw. nenne ich sie Heidelbeeren^^), aber wie schon tausendmal erwähnt, kaufe ich keine konventionellen Pflegeprodukte mehr.


Dann gibt es in der Med Serie die neue 2in1 Dusche+Shampoo mit 5% Urea, die für trockene, empfindliche Haut und Kopfhaut geeignet sein soll. Das Produkt ist ab sofort erhältlich und kostet 1,95 €.

Quelle: Balea auf Facebook


Außerdem gibt es noch mehr Neues speziell für die sonnigen Monate im Jahr: erstens die Outdoor Aktiv Gesichtspflege mit LSF 20 ...

Quelle: Balea auf Facebook

... und wie jedes Jahr die After Sun Haarpflegeprodukte. Dieses Jahr gibt es ein 2in1 Shampoo+Spülung, eine Intensivkur und ein Haaröl. Alle drei Produkte sind vegan und bereits bei dm erhältlich.

Quelle: Balea auf Facebook


Rival de Loop

Zusätzlich zu den anderen Papaya-Drachenfrucht Reinigungsprodukten im Rahmen einer limitierten Edition gibt es nun auch noch (alkoholfreie) Reinigungstücher von Rival de Loop mit dem gleichen Duft.

Eine nette Ergänzung zu den anderen Produkten, finde ich - ich hoffe, es wird auch von Alterra wieder schöne, sommerlich duftende Reinigungstücher geben ;)

Quelle: Rival de Loop auf Facebook


Ich hoffe, dass nächste Woche die meiste Zeit so ein schönes Wetter sein wird wie heute und ich werde mich dann auch mal daran machen, eure Kommentare zu beantworten :)